Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Freier Wille?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Isis, 24. Mai 2002.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Und wenn Dir morgen beim vorbeigehen an einer Baustelle ein Ziegelstein auf die große Zehe fällt war das auch kein Zufall sondern Schicksal oder Unterbewusstsein? Ich verstehe nicht warum soviele ein Problem damit haben dass Zufall auf dieser Welt existiert? :confused:

    Vielleicht wars aber auch nur Interesse daran oder ein Zufall?
    Ich würde nicht in einer Welt sein wollen wo mir mein Weg vorherbestimmt ist. Natürlich kann ich auch nicht behaupten ich würde mein ganzes Leben alleine bestimmen, es ist beeinflusst von Zufällen und von anderen Menschen, aber die Entscheidungen treffe immer noch ich selber...
     
  2. Visitor

    Visitor Guest

    hallo ihr lieben!

    ok walter ich versteh dich, bin trotzdem nich der selben meinung. zufälle sind für mich vorprogramiert nach den was man ausstrahlt und wie man mit anderen umgeht, kommt genau das wie bei einem spiegel zurück. die sache mit den stein ... hmm ... für dich zufall für mich keiner.

    ok! eine meinung, zweite meinung, noch wer ne meinung?
    ich find das is ein interessantes thema.

    liebe grüsse
    :D
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Ok, bleiben wir kurz bei der Sache mit dem Stein: inwiefern hat meine Austrahlung und mein Umgang mit anderen (=Person) etwas damit zu tun dass mir ein Stein auf die Zehe fällt (=Ding)?
     
  4. Visitor

    Visitor Guest

    *hahaha* du alter realist! *g*

    muss man alles erklären können um es zu verstehen? ich weiß nicht ob du das verstehen würdest wenn ichs dir erkläre. nich das dann wieder kommt: 'und wie erklärst du dir das'

    alles besteht doch aus energie und ist von ihr umgeben. machen wir einen unterschied zwischen der energie die uns umfließt und der die man in der physik behandelt? ich nicht, es ist nur eine ergänzung. du sendest also ob du schlecht gelaunt bist, du stress hast etc. schlechte energie aus. also ziehst du diese auch noch an. ich will hier die potentielle energie(lageenergie, weil er ja höher ist als du), die der stein in dem augenblick hat nicht beleidigen, potentielle energie kann auch gut sein aber wenn sie sich auf deinem fuss entläd ist sie nicht gerade vorteilhaft. du ziehst den stein also mit deiner schlechten laune schon an.

    das 'du' und so is natürlich nich auf dich bezogen

    konnte ich dir helfen? würde mich freuen!

    liebe grüsse
     
  5. anha varanha

    anha varanha Guest

    Hallo

    Was heißt denn Zu-fall?
    Doch wohl daß einem etwas zu-fällt.Eine situation, eine Begegnung mit einem Menschen und manchmal eben auch ein Stein.Und wenn dir irgendetwas zu-fällt, weißt du dann , ob es wirklich nicht gerade vorbestimmt war?
    Wenn man davon ausgeht, daß auch körperliche Symptome eine seelische Ursache haben, und sie uns auf irgendetwas in unserem Leben hinweisen wollen, sollte man sich vielleicht nach so einem Stein-Zufall fragen, warum er gerade mir auf eben genau diesen Zeh gefallen ist. Das ist natürlich müßig, es ständig bei jeden Begebenheiten zu hinterfragen, als hätte man sonst nichts zu tun. Aber ich denke, wenn es wichtig ist, wird der Schmerz so groß sein, oder man hat ständig kleine Unfälle mit eben diesem Zeh, das man dann schon mal hinterfragt.
    Das Schicksal oder die Vorherbestimmung ist schwer zu erklären. Ich denke, daß bestimmte , wichtige Knotenpunkte wohl vorher festgelegt sind, dazwischen aber hat man den freien Willen zu entscheiden, auf welchem Weg man dorthin kommt.Und will man unbedingt an einer Erfahrung vorbeischleichen, greift das Schicksal früher oder später ein.

    Aber ich denke, daß es auch hier müßig ist, sich etwas erklären zu wollen, können wir kleinen Menschenwürmchen doch nie den ganzen Plan durchblicken....
    Solange man merkt, wann einem das Schicksal in den Hintern tritt, und dann womöglich noch erkennt, mit welchem Sinn, reicht das vollauf .Ansonsten lebt man in Wiederholungen, die Knotenpunkte treten immer wieder in Erscheinung, mit andren Menschen in etwas andren Situationen, solange bis man begriffen hat.
    So habe ich mir bis jetzt das Schicksal und den freien Willen erklärt......vielleicht hat aber jemand noch eine andere Idee, denn daß ich das ganze wirklich verstanden und durchblickt habe, kann ich nicht behaupten

    Alles Liebe
    anha
     
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Das ist mir jetzt aber viel zu verwaschen.
    Was ist wenn ich gut gelaunt bin und mir dann ein Stein auf die Zehe fällt?
     
  7. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Ja, aber ist denn dann <b>alles</b> vorbestimmt?
    Falls ja, und daran glaube ich nicht, würde ich auf diese Welt pfeifen.
    Falls nein, wo ist dann der Unterschied zum Zufall?
     
  8. anha varanha

    anha varanha Guest

    Hallo Walter

    Du hast immer noch den freien Willen, wie du auf solche Zufälle reagierst. Du kannst dich ärgern und nach Schuldigen dafür suchen, "weil der andere den Stein nicht richtig festgemacht hat, habe ich Armer jetzt den Schaden....", vielleicht wirst du plötzlich übervorsichtig und gehst lieber auf der Straße, daß dich kein Stein mehr treffen kann (wäre aber wahrscheinlich nicht weniger gefährlich), du kannst diesen Zwischenfall ganz ignorieren(kommt auf dem Schmerz an).......
    Ich denke, man hat die freie Entscheidung, welchen Weg man wählt.
    Doch glaube ich auch , daß jeder Mensch sein individuelles Muster, sein eigenen Lernaufgaben mit auf die Welt bringt, und da erübrigt sich dann doch wieder der freie Wille. Man kann dann zwar frei entscheiden , wann man etwas lernen will, in welcher Situation, mit wem, doch man wird wahrscheinlich immer wieder an diese Aufgabe herangeführt.Will man partout in diesem Leben nicht, lernt man eben im nächsten Leben weiter....wobei wir wieder bei diesem heiklen Thema wären.
    Ich stelle mir das Schicksal immer wie ein großes Fischernetz vor.Die stricke sind die Wege , die wir einschlagen können.Mit einem Anfangsknoten und einem Endknoten, den wir auf jeden Fall erreichen. Über welchen Weg ich dahin komme. ist mein freier Wille, ein paar Knoten muß ich vielleicht passieren um weiterzukommen, ich kann aber auch kreuz und quer über das Netz laufen.Das sind so meine Gedanken über das Thema, vielleicht liege ich ja auch total falsch, ich lebe aber recht gut damit.
    Eigentlich kann das kein Mensch wirklich wissen, sondern einfach nur glauben zu wissen
    Alles Liebe
    anha
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Gibt es denn für jede Situation/Lernaufgabe eine "richtige" Entscheidung? Oder reagiert nicht jeder Mensch zu jeder Zeit auf einzelne Ereignisse unterschiedlich? Und wer mag schon entscheiden welche dieser tausenden Entscheidungen "richtig" war?
    Bitte versteht mich richtig, ich sage nicht dass alles gleichgültig ist und dass es egal ist was man tut - natürlich können wir alle nur gut miteinander auskommen wenn wir gewissen Übereinkünften und Kodexen folgen, was "richtig" ist wechselt aber teilweise schon wen man in eine andere Gegend kommt...
     
  10. Visitor

    Visitor Guest

    Werbung:
    wer legt denn fest was für dich richtig oder falsch ist? ich versteh nicht warum du sagst, dass wenn man in eine andere gegend kommt sich richtig und falsch genau umgedreht haben können. natürlich kann das für deine umgebung zutreffen aber du bist doch DIR zur ehrlichkeit verpflichtet. du musst dich doch nicht ändern und entscheidungen nicht anders bewerten. hier kommt es nicht auf andere an sondern nur auf DICH.

    nochmal was hierzu:
    "Was ist wenn ich gut gelaunt bin und mir dann ein Stein auf die Zehe fällt?"

    dir passiert nichts schlechtes wenn du in deine stärken gehst und es dir psychisch blendend geht. und wenn du mit dieser überzeugung ohne wenn und aber durchs leben gehen kannst, dann hast du praktisch schon gewonnen. ich habe das beobachtet und vielleicht könntest du ja auch mal darauf achten. es ist erstaunlich zu sehen was passiert wenn man genau beobachtet

    alles liebe
    ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden