1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zwischen mir und Gott steht keine Kirche !

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von chocolade, 27. Dezember 2017.

  1. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    3.517
    Werbung:
    Wenn man das hier einmal mit Deinen sonst immer üblichen Worten analysieren würde, dann wären die Dogmen immer in dem, der sie spürt und erkennt.
     
  2. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    3.517
    Dann ist es ja gut und wenigstens angekommen - wenigstens schomma bei Dir:sneaky:
     
    allesistgut gefällt das.
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    12.089
    Unser Weltbild umfasst immer alles, was sich innerhalb unserer Welt befindet.
    Oder ist das bei dir anders?
    Natürlich kann ich das, was ich sehe, für allgemeingültig erklären (niemand macht es anders). Widersprechen kann man ja immer.
     
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    12.089
    Dann hast du meine sonst üblichen Worte halt in einem anderen Kontext verstanden, als ich sie gemeint habe. :dontknow:
     
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    3.517
    Es gibt für mich kein "unser Weltbild". Es gibt Dein Bild von der Welt und es gibt mein Bild von der Welt und Du kannst mir Dein Bild nicht überstülpen.

    In wem ist denn die Wahrnehmung von Deinem Weltbild - doch in Dir - es mag Schnittpunkte geben - aber das ist es dann auch - jedenfalls für mich.

    Diesen Post empfinde ich persönlich als überheblich, aber ziemlich passend zu dem durchgängigen Inhalt, der hier überall auf dem Forum flächendeckend von Dir gepostet wird. Ich widerspreche hiermit.

    Auch die allgemein gültige Formulierung von "man" macht es weder geschmeidiger noch legaler und klingt immer eher nach einem Verstecken hinter der gesellschaftlichen Norm, wo "man" angeblich weiß, was sich gehört und was nicht.
     
    Ruhepol, chocolade und MorningSun gefällt das.
  6. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    3.517
    Werbung:
    Wir haben den "Hohepriester der Weisheit" also mal wieder falsch verstanden?

    Vielleicht mal an der Kommunikation arbeiten Arcturin und an Klartext statt nebulöser Vernebelung?
     
  7. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    12.089
    Akzeptiert. :D

    Ich versteh jetzt ehrlich nicht, was dich so "anzipft", wie man bei uns sagt.
    Es ist übrigens auch immer wieder interessant, dass viele, die einem Überheblichkeit vorwerfen, dann selbst mit überheblichen Phrasen kommen (wie hier zu sehen ist mit "Hohepriester der Weisheit", "an der Kommunikation arbeiten" etc.).
    Aber jeder verrennt sich mal. Ich wünsch dir noch einen schönen Abend, lieber @Tolkien. :)
     
    taftan gefällt das.
  8. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Ich sehe das, was das sogenannte Weltbild betrifft, anders als du.

    Da sind nicht mehrere Bilder einer Welt.
    Da ist nur eine einzige Welt, die lediglich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird.
    Ein Blickwinkel ist jedoch niemals ein Weltbild, also das, was die Welt insgesamt abbildet, sondern immer nur ein Ausschnitt.

    Beispiel:
    Wenn sich jemand mit Quantenphysik beschäftigt, ich jedoch keine Ahnung habe, um was es sich dabei handelt, dann gehört Quantenphysik nicht zu meinem Weltbild. Und wenn ich weiß, dass es Menschen gibt, die sich damit befassen, dann gehören zwar solche Leute zu meinem Weltbild, aber auch dann ist Quantenphysik immer noch nicht Teil meines Weltbildes, obwohl sie dazu gehört. In diesem Fall wäre mein Weltbild unvollständig und daher kein Bild der Welt, sondern nur ein Ausschnitt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2017
    Montauk, chocolade und Tolkien gefällt das.
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    22.512
    Ich bin Gott und die Kirche mein Weib.

    So ist es doch.
     
    chocolade gefällt das.
  10. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    3.517
    Werbung:
    Ich LIEBE Beispiele......(y):D
     
    Meikel3000 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen