1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zu sich selbst finden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von NiNaNu, 10. Juni 2012.

  1. NiNaNu

    NiNaNu Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    Ich glaub es gab bestimmt schon einige Threads hierzu, aber gut, ich mach mal noch einen ;) :banane:

    Also, kurze Situationsbeschreibung.....
    Ich bin unzufrieden.... Privat und beruflich eh wie eh....
    Ich weiß momentan gar nicht richtig was ich will...
    Dann fliegt hier mal was rein, dann da was.... Aber alles ohne Hand und Fuß...
    Mein Gespräch bei der Berufsberatung, welches ich mir freiwillig gemacht habe, um einfach mal mehr Überblick in Sachen "was gibt es alles für Berufe", war gar keins, sondern ein Vermittlungsgespräch... Aussage hierzu:
    "Sie sind zu alt für die Berufsberatung"

    Aha, Danke :schmoll:

    Ich versuche desöfteren aufzuschreiben was meine Ziele sind, aber da komm ich nicht weit... Ich fühl mich total leer... Dann male ich mal, ja, manchmal einfach gerne und manchmal auch einfach weil ich denke ich muss das jetzt machen, um irgendwas zu tun. Zu Hause (ich musste nochmal kurzfristig im Elternhaus einziehen) fühle ich mich unwohl. Dann sitze ich hier und schaue aus dem Fenster und denke, zum kotzen ist das doch.... Oftmals kann ich sowieso nicht gut Zeit mit mir alleine verbringen.
    Ich fühl mich Hobbielos, verwirrt, planlos, unzufrieden.... An Tagen wie heute auch mehr... An anderen Tagen denke ich, alles wird gut....
    Ich befinde mich jetzt seit gut zwei Monaten in so einem Dauerzustand der Planlosigkeit... Am Anfang war es ziemlich heftig, da hing ich echt in der Schwebe. Das ist jetzt besser... Aber dieses Grundgefühl der Ziellosigkeit ist nach wie vor da....
    Ich denke halt oft, wenn ich vielleicht mal mehr zu mir selber finden würde, ein besseres Selbstbild von mir hätte, wäre es vielleicht einfacher bzw. würde dann quasi alles andere von selbst kommen........!?
    Aber wie findet man denn zu sich?

    Ich danke schonmal für ein paar Antworten die mir vielleicht helfen können oder Denkanstöße geben :kiss4:

    Lg NiNaNu
     
  2. Butterfly1960

    Butterfly1960 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    9.275
    Ort:
    Osnabrück-Deutschland

    Ich habe leider keinen Ratschlag geben, denn mir geht es seit einigen Monaten genauso....entweder einer Blockade bzgl. meiner Vorhaben oder das Gefühl völlig in der Luft zu schweben...irgendwie nichts Greifbares.....dann will ich in die eine Richtung - kommt die Sense "ist nicht"...ok, dann Umkehr und wieder inmitten der Kreuzung.....tz...planlos, ziellos, kein Erfolgserlebnis- auf keinem Gebiet- überall Essig....nix Liebe, nix Job, finanz. Existenzsangst...blöde Situation....
    Irgendwie habe ich das Gefühl es wird schon- aber die Erfahrung rügt mich und meint, ich soll doch endlich aktiv werden....mache ich ja, aber ohne Erfolg...motz...grummel....hm
    Und nun?.........Wenn ich frage, was ich tun soll, heißt es, ich soll an mir arbeiten, mich lieben lernen, ich sei noch nicht soweit.......also beschäftige ich mich fürchterlich mit mir selbst, aber das füllt mich nicht aus....
    Alles irgendwie paradox, denn richtig bescheiden fühle ich mich nun auch nicht, da meine Familie mich gerne in Anspruch nimmt.

    Also, ninanu....wir sitzen im gleichen Boot und es sitzen noch ganz viele gerade in der gleichen Kiste....Zusammen müssten wir doch einen Weg aus dem Desaster finden.:umarmen:
     
  3. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    hahaha

    Ihr seid gut


    mir gehts seit Jahrenso


    Dies wohlverstanden nach einem gelebten Leben

    drei mal beruflich völlig neu angefangen - immer absolut überzeugt und enthusiastisch
    dito dreimal eine neue Beziehung angefangen.....


    Bis ich zur Erkenntnis kam, ich brauche nie Angst haben vor einem Neuanfang, es gelingt mir immer eine Fortsetzung, auch nach der grössten Krise


    und nun seit Jahren das

    es kommt einfach nichts neues, das mir wieder so den Ärmel reinzieht, wie ich es von früher gewohnt war


    allerdings - ich sags mal ganz leise...schsch

    hab heute fast etwas alte Neuluft geschnuppert

    beim Lesen von Tolles Buch "Eine neue Erde"

    vielleicht hat es ja damit zu tun, dass ich mein Ego ausgelutscht habe?

    vielleicht kommt Ihr ja schon früher dazu?
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich hab mir vor kurzem das Buch "2012: Die Welt nimmt Kurs auf das neue Goldene Zeitalter" von Diana Cooper gekauft, weil's bei mir seit einiger Zeit auch ziemlich turbulent zugeht. Und ich hab in dem Buch auch gefunden, was ich suchte bzw. selbst seit einiger Zeit erlebe/erlebt habe. Wo du das gerade schreibst, wegen dem Buch "Eine neue Erde". - "Eine neue Erde" kenne ich bisher nicht, aber vielleicht geht's vom Sinn her in dem Buch um recht Ähnliches, ich vermute es.

    Was meinst du mit "vielleicht kommt Ihr ja schon früher dazu"? Wegen dem Ego?
     
  5. Nuss

    Nuss Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    3.834
    Ort:
    wien
    planlos sein fühlt sich unendlich viel besser an als nicht planlos sein dürfen.
    in der planlosigkeit versteckt sich die erleuchtung. :)
     
  6. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Grüss dich, Mondblumen:) mit früher meine ich, in jüngeren Jahren

    Cooper kenne ich nicht, kann darum auch nicht sagen, ob es um Ähnliches geht.
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Interessante Aussage, hilfreich.

    Planlos verbunden mit dem Hier und Jetzt - oder?
     
  8. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    also anfühlen tut sich das gar nicht gut, mit Verlaub:)

    aber kann sein, dass dort die Lösung versteckt liegt
     
  9. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Hallo wren. :)

    Ok. Kann ich so ansonsten auch nichts weiter zu sagen. Ich hab mich lediglich manchmal gefragt, warum es so unterschiedlich ist/wirkt, was einen gewissen Ablauf (unter den Menschen) angeht. Aber wer weiß, was noch alles so kommt.

    :thumbup:
     
  10. Butterfly1960

    Butterfly1960 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    9.275
    Ort:
    Osnabrück-Deutschland
    Werbung:
    darum auch das gute gefühl, trotz der krise-obwohl der verstand immer mahnt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen