1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aufstehen ohne motivation?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von soulflower, 26. Juli 2006.

  1. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    Werbung:
    ich weiß nicht, was mit mir los ist in der letzten zeit...

    ok, ich weiß, es hängt natürlich mit meiner privaten situation zusammen, in der sich in den letzten wochen alles ganz anders entwickelt hat... und es jetzt an einen punkt gekommen ist, der mir so gar nicht gefällt... meine private situation hat sich praktisch "aufgelöst", ist nicht mehr vorhanden. einerseits ist es "zu ende", andererseits ist noch so vieles offen und unklar. das zehrt irgendwie an mir...

    ich habe zur zeit ferien - also die freiheit, mir meinen tag so einzuteilen wie ich möchte.
    schon in der früh fehlt mir die motivation, aufzustehen. ich wälze mich im bett herum, versuche zu vergessen und zu verdrängen. bloß nicht mit der realität konfrontiert sein.
    und wenn ich aufgestanden bin, ist es nicht besser.
    ich weiß überhaupt nicht, was ich als erstes anpacken soll. alles ist so planlos, ich weiß im moment überhaupt nicht, wohin in meinem leben. (dazu kommt noch, dass ich prinzipiell schon lange mit meinem studium unzufrieden bin und aber keine wirklichen alternativen da sind - ich weiß einfach eben wirklich so gar nicht, wohin....)
    ziellos lass ich mich durch den tag treiben, mach mal dies und mal das, aber ständig begleitet mich diese motivationslosigkeit, und ich kann auch meine private situation so schwer vergessen, die mir wie ein stein im magen liegt bzw. wie eine dunkle wolke über mir schwebt (ihr kennt doch diese comics, wo, egal wo man hingeht, diese wolke einem folgt :escape: )

    aber so kann es ja nicht weitergehen.
    da sitze ich hier und weine.
    eigentlich scheint draußen die sonne und ich habe das "glück", mir die zeit in meinem leben so einteilen zu können, wie ich möchte.
    aber im moment ist mir einfach nur schlecht, am liebsten würde ich mich übergeben.
    sogar essen ist für mich zu einer "beschäftigung" geworden - ein "totschlagen" von zeit, denn hunger hab ich nicht wirklich.
    ich lese ein buch, geh spazieren, ... aber bis auf kurze phasen in denen es besser geht und ich ganz "bei mir" bin und mein kopf frei ist, wird nicht wirklich etwas besser. und jeden tag wenn ich schlafen gehe, hoffe ich, dass am nächsten morgen irgendwas klarer ist. nur das ist es nicht. alles nur noch verwirrter, und das erste gefühl, wenn ich aufwache, ist diese motivationslosigkeit, und schon wieder sind da gedanken an meine private situation, und ich hab einfach nur das gefühl, mich übergeben zu wollen.


    sorry wenn das alles jetzt etwas konfus ist.
    aber genauso fühl ich mich im moment.
    ich weiß, dass es so nicht weitergehen kann.
    aber ich weiß nicht, was genau ich dagegen tun soll.
     
  2. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo Du :liebe1:

    all das kenne ich, denn das habe ich auch durchgemacht....

    Da war etwas das einen glücklich gemacht hat, das einem den Tag verschönt hat und einen Grund gegeben hat weiterzumachen, und wenn man nur eine liebe Sms bekommen hat oder auch nur das Wissen das jemand an mich denkt - all das hat mich glücklich gemacht und mein Leben so wunderschön....

    Und plötzlich ist das weg - und man fällt in ein tiefes Loch, sieht keinen Grund mehr zur Freude, hat keine Hoffnung mehr......

    Man wünscht sich nur dass der Tag schnell vorbeigeht, denn man hofft das die Zeit irgendeine Lösung bringt.....aber der nächste Tag ist auch nicht anders und alles beginnt wieder von vorne.....

    Du mußt da raus, erkennen dass DU es bist der dein Leben lebenswert macht,
    setze dir Ziele - zuerst kleine, die erreicht man schneller, entrümple die Wohnung, schreib Tagebuch, tu etwas für dich, verwöhne dich - mach dir einen Schönheitstag, geh bummeln und kauf dir etwas schönes, triff dich mit Freunden, treibe Sport usw.....

    Natürlich darfst du auch deine Trauer zulassen, wenn dir danach ist, weine, lass die Tränen fließen, das reinigt.....aber verlier dich nicht darin.

    Und auch wenn man das jetzt nicht glauben kann, aber es wird besser mit der Zeit, denn nach jedem Regentag scheint wieder die Sonne......

    ich drück dich
    castanea
     
  3. Runja

    Runja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Ich kann dich gut verstehen, denn auch ich hatte so eine Phase und so frustrierend es auch klingen mag, wenn du der Typ dafür bist, wird es immer wieder Zeiten geben, in denen du dich so fühlst.

    Es gibt leider kein Patenrezept, da jeder Mensch unterschiedlich ist, aber ich habe mich in diesen Zeiten im mir und meinem Inneren gewittmet. Kauf dir am besten ein Tagebuch. Geh raus, Kaffee trinken oder so und nimm immer dieses Buch mit.
    Schreib alles auf, deine Gefühle, Gedanken, Ängste, jedes noch so schwachsinnige Komentar, was durch deinen Kopfgeht.
    Ich habe mir in der Zeit immer einen Tagesplan gemacht. Alles aufgeschrieben, was ich erledigen möchte. Wenn ich alles erfüllte, habe ich mich selbst mit Kleinigkeiten belohnt.

    Auch wenn sich das jetzt echt scheiße anhört, aber solche Phasen haben natürlich, so wie alles im Leben, ihre positiven Seiten. Du wirst nämlich eine Menge über dich selbst erfahren und auch deine Kreativität könnte gesteigert werden, was Texte oder Bilder angeht.

    So, ich hoffe, meine Worte haben ihren nutzen für dich. Wenn du mehr reden möchtest und deine Freunde nicht noch mehr mit dem Thema zumüllen möchtest, kannst du mir ja auch eine pn senden.

    Kopf hoch und durch
    Runja
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Liebe soulflower,

    als ich dein Posting gelesen hab, hab ich mir sofort gedacht "Das gibts doch nicht, da geht es ja noch jemandem genauso wie dir momentan" :eek:
    Nee, wirklich ohne Mist, als ob ich das eben selber geschrieben hätte. Mein Tag ist genauso trostlos, demotivierend, und wenn man Ferien hat und theoretisch den ganzen Tag frei hat, und man anstellen kann was man will und wozu man Lust hat, ist das noch schlimmer, da man ja überhaupt erstmal die Lust und den Willen haben muss, überhaupt seinen Hintern hochzukriegen und irgendwas zu tun. Essen mach ich übrigens auch in letzter Zeit sehr gerne, auch aus lauter Langeweile, familiäre Probleme plagen mich ausserdem noch (da bekommt man immer wieder diese Kontrollsucht und dgl. zu spüren, und man kann sich deswegen auch nicht richtig entfalten).

    Was ich momentan gerne mache, um überhaupt irgendwas zu machen, ist mir die Zukunft schön zu malen, mir irgendwelche schönen Gedanken zu machen, so als kleine Flucht aus dem Alltag, als Reise oder so.. in Gedanken. Denn es heisst ja immer, die Gedanken erschaffen die Realität, Geist herrscht über Materie, und wenn ich mir vorstelle in einem Flieger Richtung Karibik zu sitzen und aufs klare blaue Meer runterschaue, vielleicht sitz ich dann ja tatsächlich irgendwann mal am Karibikstrand :clown: :party02:
    Vielleicht könntest du esoterische motivierende Literatur lesen, manchmal hilft das auch weiter :schaukel:
    oder mit dir selber arbeiten (Chakrenarbeit, schauen was blockiert ist bei dir, und dementsprechend handeln)...

    Ich drück dir die Daumen, dass es sich bald bessert :umarmen:
    und hoffe du kannst mit meinen Gedanken was anfangen :confused:

    Alles Liebe,
    Annie :liebe1:
     
  5. ahkamelie

    ahkamelie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    *
    hi,

    soulflower:)

    nimm dieses an wie einen duft den du magst oder ein hauch von luft der dich berührt
    eigentlich sollst du glücklich sein
    mit dir
    deinem herz

    also sei es
    du machst das schon

    auch dies ist berechtigt in dir zu bewegen

    anderes ist dies:
    welche werte versuchst du zu sein welchen zu entsprechen welche zu verbergen

    wieso muß du sein nach gewissen vorstellungen?

    ich finde dich gut wie du bist
    nach vielen male lesen deiner zeilen in anderen threads

    freundlichen gruß amelie

    ps du stagnierst sobald du dich vor bewußtgewordenen mechaniken deines geistes oder deiner erkenntniß über anderer menschen bezug zu dir ,du dich fern hälst, an der veränderung oder den fälligen entscheidungen.du bist dort wo du schon längst nicht mehr sein willst, von innen her?also dann tu was.du weißt selbst welcher art deine taten dich zurecht rücken :)

    Friede
     
  6. charltonbrosnan

    charltonbrosnan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Ach ihr habt alle diese Depressionen? Habe ich mir doch gleich gedacht. Warum habe ich die eigentlich nicht?:zauberer1

    Haben eure Depressionen in den meisten Fällen etwas mit euren Lebenspartnern zu tun? Ihr seid ja meist Frauen. Deshalb Frage falls dem so sein sollte: Warum zieht ihr Lebenspartner vor, die euch in negative Lebenslagen bringen?
     
  7. SaraIna

    SaraIna Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    111
    Ort:
    linz
    Werbung:
    hey mein lieber erotik- und sexual- und beziehungsberater!

    warum interpretiert du eigentlich immer alles aus genau diesem hintergrund heraus?.....ziemlich bregrenzt muss ich sagen....genau wie dein frauenbild!


    hallo soulflower!

    das wird schon wieder....morgen ist ein neuer tag......
    nimms positiv und siehs als chance......
    in den tiefsten abgründen, wohnen die meisten angstfresser!

    wünsch dir alles gute
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen