1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wo soll ich hin mit meinen Gefühlen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Angel34, 21. August 2005.

  1. Angel34

    Angel34 Guest

    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich hab auch mal eine Frage:
    Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und habe eine wirklich wundervolle Familie. Nun hab ich mich in unserem letzten Urlaub einen Mann kennengelernt, zu dem ich große Zuneigung empfinde. Ich denke sehr oft an ihn, an unsere schöne Zeit (war nichts Sexuelles, nur reine Zuneigung) - und habe sehr romantische Gefühle dabei.
    Ich weiß, dass ich diesen Menschen wahrscheinlich nie mehr wiedersehen werde. Ich bin total dankbar für diesen schönen Tag - und ich habe das Gefühl, dass das keine zufällige Begegnung war, sondern dass mir dieser Mensch für diesen Tag geschickt wurde, um wieder Leben in mir zu erwecken (ich war damals in einer Phase, wo ich nur mehr funktionierte - nicht mehr lebte).
    Tja, nun bin ich wieder zu Hause. Dieser Mensch hat es wirklich geschafft, mich wieder zum Leben zu erwecken! Ich habe nun so ein Übermaß an Liebe in mir, wirklich zum Überlaufen! Das ist wunderschön!!!
    Nur, ich möchte diese Gefühle austeilen, möchte andere daran teilhaben lassen, auch meine Umgebung anstecken - doch das funktioniert nicht immer.
    Die Menschen in meiner Umgebung sind oft nicht in der Stimmung, mit mir mitzuschwingen.
    Ich fühle ich mich oft so voll von Liebe: möchte ausgelassen sein, herzlich sein, lachen, weinen, tiefgehende Gespräche führen, romantisch sein, die Natur erleben und und und.... :banane: :schaukel:
    Das kommt alles aus meinem tiefstem Herzen momentan, das ist mein Lebensgefühl. Und mir kommt es vor, als wäre das wichtiger als alles andere (beruflich und so....)
    Nur ist es total selten, dass die Menschen in meiner Umgebung mitschwingen. Sie sind alle so beschäftigt mit Alltagsproblemen (Beruf, Ausbildung, verschiedene Kleinigkeiten - und denken sich wahrscheinlich, ich bin etwas abgehoben derzeit....
    Und somit kann mein Gefühl nicht frei fließen - irgendwie kommt es da ins Stocken - und es sucht einen Weg, dass es ausgelebt werden kann. Irgendwie fühle ich mich dann wie ein zu voller Schlauch, der bald platzt - weil das Gefühl stockt.....und nicht fließen kann.

    Hat vielleicht irgendjemand Erfahrung, wie ich das Gefühl ausleben kann. Meine Familie spricht leider am wenigsten darauf an - und das macht mir auch manchmal Angst, als ob ich dann gezwungen wäre, auszubrechen.....

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen, wie geht ihr damit um?
    Ich wäre dankbar für jede Antwort! :danke:
    LG Angel
     
  2. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Ich glaube Kinder sind dankbare Abnehmer für Aufmerksamkeit, Zuwendung und Liebe :kiss3:
     
  3. Angel34

    Angel34 Guest

    Hallo Blau!
    Danke, dass du so schnell zurückgeschrieben hast.
    Nach einem kurzen Zögern muss ich dir zustimmen. Möglicherweise kann ich auch mit ihnen Purzelbäume schlagen. Doch meine Große richtet ihr Leben schon eher nach Gleichaltrigen aus - Mütter sind für sie manchmal peinlich - besonders, wenn sie mal "gut drauf" sind.
    So nach dem Motto: "Aber Mama.......!!!!" Kennst du das?
     
  4. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Ja, Angel ich kenne das seeeehr gut.
    Ich habe sehr viel Zeit mit mir selber verbracht, bin sehr viel in der Natur gewesen. Mein Umfeld hat das auch nicht nach empfinden können und meist wurden Spaziergänge durch die Natur mit Anderen durch lautes Lachen und Unterhaltung sehr gestört, geniessen konnte ich nur allein.
    Du hast da etwas kennen gelernt, das nur durch tief anrührende Gefühle ausgelöst werden kann. Nutze diese Zeit um Dir näher zu kommen, andere Menschen haben dabei auch nichts zu suchen.
    LG
    Elke
     
  5. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    1000 Sympathiepunkte an Blau für die dolle Antwort! :kiss3:




    Du möchtest Deiner Umgebung etwas geben? :confused:

    Ich habe eher den Eindruck, Du hättest etwas bekommen und willst nun mehr davon:
    .

    Wenn Du nur geben willst, um anschliessend ein Vielfaches zurück zu bekommen, dann wird die Sache wohl kaum funktionieren.


    Aber da habe ich sicherlich etwas mißvestanden. ;)

    Gruß ! :)

     
  6. hexe50

    hexe50 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    burgenland
    Werbung:
    hallo, meine liebe,

    ja ich kann dich da gut verstehen und ich möchte dir nur sagen: lass die gefühle, die liebe einfach zu deiner familie, zu den menschen in deinem umfeld fliessen. erwarte dir nur nicht gleich ein feedback. aber der samen der liebe fällt IMMER auf einen fruchtbaren boden, kann nur etwas dauern, bis er aufgeht.

    in diesem sinne alles glück der welt
    hexe50
     
    Kvatar gefällt das.
  7. Angel34

    Angel34 Guest

    Ihr Lieben,
    danke für eure raschen Antworten!

    @Kvatar:
    Irgendwie hast du glaube ich einen wunden Punkt in mir berührt: ich vermute, ich erwarte wirklich, auch Liebe zurückzubekommen - und möchte mehr davon, wie im Urlaub - weil es so schön war.
    Und wie befreie ich mich nun von dem? (oder wie bekomm ich's??? ;-)) )

    Aber das ist es sicher nicht allein. Ich merke schon auch, dass es mir durch dieses Hochgefühl oft gar nicht so wichtig ist, was andere von mir denken, weil es mir ohnehin so gut geht.

    Angel
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi angel34 - ich freu mich für dich - aber wie kvatar und hexe50 sagen - Liebe erwartet nichts - Liebe liebt - z.B. dass deine Tochter gerade ihren eigenen Weg sucht und ihn auch hoffentlich findet - wie sie dich sieht, muss mit deiner Liebe zu ihr nichts zu tun haben. Lache dein Lachen auch wenn keiner zuhört, tanze deine Tänze auch allein und wenn dir jemand begegnet grüße ihn freundlich - sprich mit deiner Nachbarin, sag ihr was nettes usw.

    Liebe Grüße Inti
     
    Kvatar und Romaschka gefällt das.
  9. Angel34

    Angel34 Guest

    Hi Inti,
    danke für deinen total schönen Beitrag.
    Ich versuche auch gerade, dass du tun, was du mir rätst!
    Kannst du mir einen guten Tip geben, wie man dazu kommt, wirklich nichts zu erwarten - und vollkommen in sich selbst zu ruhen? Ich versuch das schon seit längerem, hab auch wirklich schon sehr viel gelernt, aber so ganz funktioniert das doch noch nicht - wie ich hiermit bemerke!
    Kennst du vielleicht ein gutes Buch oder so?
    :danke:

    Darf ich dich mal kurz drücken? ;-))
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    hi angel34 -
    Nun ja - die Erkenntnis der Richtigkeit davon ist schon mal ein großer Schritt. Grundlage der Liebe ist auch dass du sie in dir hast, es ist nicht etwas was du von außen bekommst. Nun musst du einfach nur wachsam sein und schauen was dich behindert im "Fließenlassen" - es sind in der Regel bestimmte Lebensmuster und Glaubenssätze, was darfst du, was kannst du, was solltest du nicht oder gerade doch und es sind deine Wünsche, Bedürfnisse, Erwartungen, die dich behindern. Und es geht nicht darum, dies alles vom Tisch (deines Lebens) zu wischen, sondern es anzuschauen und dich zu fragen was es dir bringt an Befriedigung oder (und) an Behinderung.
    Tut mir leid - an Büchern lese ich z.Z. keine Ratgeber-Bücher sondern nur noch Darstellungen von Weltbildern anderer Sucher.
    fühl dich ebenfalls gedrückt - Liebe ist grenzenlos

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen