1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie entsteht Erkenntnis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Inti, 24. Mai 2005.

?

Erkenntnis entsteht durch

  1. Denken

    31 Stimme(n)
    37,3%
  2. Wahrnehmen

    37 Stimme(n)
    44,6%
  3. Erfahrung

    48 Stimme(n)
    57,8%
  4. ist ein plötzlicher Prozess

    22 Stimme(n)
    26,5%
  5. brauch ich nicht

    1 Stimme(n)
    1,2%
  6. weiß nicht

    4 Stimme(n)
    4,8%
  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Kann ich ohne Erfahrung Erkenntnis erlangen?
    Kann ich ohne Wahrnehmung Erkenntnis erlangen?
    Kann ich ohne Denken Erkenntnis erlangen?
    Liebe Grüße Inti
     
    verheult gefällt das.
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    lieber Inti,
    OHNE geht es nicht. Erkenntnis setzt Wissen voraus, der die Wahrnehmung zugrunde liegt, welche ihre "Heimat" im Denken hat.
    Sprich: Erst kommt das Denken. Dadurch nehmen wie etwas "Wahr". Durch langes Erproben, Studieren erkennen wir den Wert unserer Wahrnehmung, der dann zum "Wissen" wird,- aus dem die Er-Kenn(en)t-nis entsteht,- entstehen kann.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  3. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Inti,
    Ich habe Denken, Wahrnehmung, Erfahrung angekreuzt. Ich glaube auch Erkenntnis kannst du nicht nur durch einen Punkt erlangen. Man muss die Dinge ausprobieren um eine Erkenntnis daraus zu ziehen. Ich schliesse mich somit Alia an, das sie es gut ausgedrückt hat.
    LG Tarot
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Die Engel sprachen:
    [font=Arial,Helvetica][size=-1]BEUGST DU DAS HAUPT UND FÜHLST DICH ERHOBEN, SO IST ES WAHRE DEMUT.[/size][/font]
    [font=Arial,Helvetica][size=-1]BEUGST DU DAS HAUPT UND FÜHLST DICH ERNIEDRIGT, SO IST ES FALSCHE DEMUT.[/size][/font]


    Erkenntnis und Demut sollten sich die Hand geben!

    Liebe Grüße von Goldi!

    http://smileys.*************.com/cat/36/36_3_22.gif
     
  5. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Es geht nur durch Erfahrung. Das sag ich aus eigener Erfahrung :D
     
  6. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hi an @lle,


    Erkenntnis ist die Summe aus sich fühlend wahrnehmen und das neg. ins pos. umzuwandeln, bei Bewußtsein.

    Ich hinterfrage meine Handlung bei vollem Bewußtsein, lasse den Gedanken nicht zu mein Gefühltes zu verdrängen.
    Der Gedanke schrieb ich schon unter Gedankenkräfte, ist nichts anderes als euer Ego. Und solange ihr euer Ego nicht anschaut wird es nichts mit Erkenntnis.
    Ihr bleibt negative Wesen, und wenn ihr euch 1000 mal rein meditiert. Ihr bleibt das was in eurer Seele gespeichert ist, all eure Erfahrungen und Taten. Die Verbindung zu sich selbst zu finden über sich selbst wahrnehmen führt zu Erkenntnis. Alles was über Gedanken läuft führt euch wieder zurück dahin wo ihr wahrt.
    Ich weiß das aus gefühltem Wissen heraus, denn ich erlebe es tagtäglich, Menschen die nicht das tun was sie sagen. Der Mensch ist ein Widerspruch in sich, er spult andauernd sein Ego Programm runter und rauf, kann es nicht mehr aushalten und flüchtet sich in die Stille. Denn da ist alles wie weggedacht, schön nicht. Nur in der Materie ist er ein Ego und wird solange ein Ego bleiben bis er endlich den Mut hat bei sich Selbst anzufangen, Sein aufgeblasenes ICH endlich anzuschauen, seinem wahren Selbst Ausdruck zu verleihen. Das wird niemals über GEDANKEN gehen.
    Gott ist nicht GEDANKE, er hat uns nicht aus GEDANKEN erschaffen. Er gab und die Fähigkeit zum FÜHLEN und DENKEN, die freie Wahl uns zu entscheidne, wollen wir fühlen oder denken. Die Menschen haben sich zum DENKEN entchlossen weil Sie nur das wahrnehmen!!!

    Lieben Gruß Jade1
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Inti!

    Ich hab die ersten vier genommen. Plötzlicher Prozess auch deshalb, weil ich vom sogenannten "morphogenetischen Feld" überzeugt bin, das das Phänomen erklärt, dass "Erkenntnisse" gleichzeitig auf der ganzen Welt auftreten, ohne Verbindung zueinander.

    Rupert Sheldrake hat da ja bereits recht interessante Experimente gemacht, deren Konsequenzen mich eigentlich schwindlig machen. Wir sind alle "vernetzt", müssen Erfahrungen oft gar nicht selbst machen, und haben trotzdem die Erkenntnis.

    Das waren ein paar Gedanken von mir dazu,

    nachdenkliche Grüße

    Reinfriede
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Ich sehe da alles miteinander verwoben.

    Für mich erwächst aus der Erfahrung mein Denken und aus meinem Denken meine Erfahrung.
    Die "Tiefe" beider hängt von dem Spektrum meiner Wahrnehmung/meines Bewusstseins ab.

    Alle diese Aspekte vereint sind Erkenntnis.

    Diese Erkenntnis zeugt von meiner inneren Welt.

    Ich bin mir bewusst, dass dies ebenso ein Konzept ist,
    das eben diese meine innere Welt wiederspiegelt.

    Ich kreuze daher gar nichts an :)

    (edit: weiß nicht geht nicht, weil ich weiß, dass ich nicht weiß :lachen: )
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    oh ja, nimm eins der sachen weg und du hast eine wahrhaftige erkenntnis :)

    :escape:
     
  10. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Warum scheint alles wahrgenommenen Gedanken zu entspringen? Sind sie womöglich der große Ursprung?

    liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen