1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer wird ein Engel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von seego, 25. September 2017.

  1. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.095
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Menschen können keine Engel werden. Die Zahl der Engel ist vollständig. In dir sind Seelenengel. Vielleicht hast du einen von ihnen wahrgenommen?
     
  2. Valerie Winter

    Valerie Winter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    10.742
    Ort:
    Die weisse antike Tür
    Ich weiss es nicht ob es ein Seelenengel gewesen ist, es fühlte sich plötzlich ganz warm an und so als wie, wenn dich jemand tröstend in den Arm nimmt, es war wie ein "Hauch" eines Wangen-Streichelns.
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.070
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Eigentlich halte ich es auch für sinnvoll, die Engel als eigenständige transzendente Wesen zu verstehen. Anderseits wirken sie ja eigentlich durch uns, indem wir uns von deren Wesen erfüllen lassen. Es ist ja auch kein Geheimnis, dass für sie als Sendboten des Guten, die Sorge um unsere Seelenheil im Mittelpunkt steht.

    Meine längst verstorbene Urgroßmutter hatte neben zwei Söhnen auch eine Tochter, die sie über alles liebte. Wie das in ihrer Zeit häufig vorkam, verstarb dieses Töchterchen schon mit zwei Jahren. Sie hatte sich zeitlebens mit dem Gedanken getröstet, dass ihr Katherinchen als kleiner Engel im Himmel seinen Platz gefunden habe.

    Ich schreibe von dieser Geschichte, weil ich damit deutlich machen möchte, dass es des Seelenheils wegen, auch solche Engel geben darf. Ich finde, dass wir bei den Engeln keine Dogmen errichten und einfach jedem seine Engel zugestehen sollten.

    Wenn also jemand das Bedürfnis hat, in einem Verstorbenen einen Engel zu sehen, dann sollte er das ohne Wenn und Aber tun. Ist es nicht so, dass uns gerade dieses Wenn und Aber oft am Glücklichsein hindert?


    Merlin
     
    seego gefällt das.
  4. SoulCat

    SoulCat Guardian of Thrones Esoforum Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    10.852
    Ort:
    Tirol
    Welche Mutter hat nicht schon einmal "von ihrem Engel" gesprochen und ihr Kind damit gemeint.
    In den Augen einer Mutter ist der geliebte Sprößling eben "ein Engel".
    Dieses Wortspiel wird jeder verstehen.

    Und doch finde ich es nicht gut das ohne klärende Worte stehen zu lassen.
    Es verklärt den Begriff Engel, es verwischt die Grenzen, es trübt unsere Sicht auf die Dinge.
    Und das ist das negative an der Sache.


    Ein Verstorbener existiert weiter als Geistwesen, körperlos.
    So lange bis eine neue Inkarnation vollzogen wird.

    Ein Engel ist auch ein Geistwesen, aber damit endet schon die Gemeinsamkeit.


    Genauso könnte man sagen, Wale und Menschen stammen von der Erde.
    Es ist also dasselbe ...
    Quasi ein Erdenwesen, eh alles dasselbe.

    So könnte eine Mutter auch ihr Kind liebvoll als Wal bezeichnen.
    Was für manche Kinder auch durchaus zutreffend scheint ... :D


    Also lassen wir Wal und Mensch getrennt.
    Und lassen wir auch Menschenseele und Engelseele getrennt!
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    44.649
    Ort:
    Wien

    Nunja, aber wenn man nur dran glaubt, damit man glücklicher wird und sein Seelenheil hat - davon wirds ja auch nicht wahrer. Was hat man davon?
    Man weiß ja irgendwo ganz drinnen im Hinterstübchen ja doch, dass man sich was vormacht, damits besser geht.

    :o
    Zippe
     
    SoulCat gefällt das.
  6. Sadi._

    Sadi._ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2016
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    Venus / Niederösterreich
    Werbung:
    :lachen:


    Das werden dann halt 2 Engel.
     
    SoulCat gefällt das.
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    44.649
    Ort:
    Wien
    Können Wale wenn sie sterben auch Engel werden?


    :o
    Zippe
     
    Sadi._ gefällt das.
  8. Sadi._

    Sadi._ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2016
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    Venus / Niederösterreich
    ja, schon.

    Sie schweben dann halt eher bissl näher zur Erde.
     
  9. SoulCat

    SoulCat Guardian of Thrones Esoforum Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    10.852
    Ort:
    Tirol
    Das sind dann Wal-Engel ... :sneaky:



    Die Frage ist, ob Wal Eltern ihre Kinder auch "Engel" nenen ... :ROFLMAO:
     
    Sadi._ gefällt das.
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.070
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Es wird aber leichter, mit der Wahrheit umzugehen (die Kraft der Gedanken). (y)

    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen