1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer will sich denn noch vergiften?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von milinkaja86, 15. September 2010.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo iht lieben Fories, ihr lieben, lieben Leut
    ihr großen und ihr kleinen, hört zu , das frag ich heut,




    Wer will sich hier noch vergiften?
    Wem geht es noch zu gut?
    Wer hat noch zu viele Geschmacksnerven?
    und zu wenig Chemie und Plastik im Blut?

    Der gehe doch flott einkaufen,
    ganz schnell in den nächsten Laden rein,
    da gibt es soviele Dinge, die winken dir zu
    und du kannst nicht sagen nein.

    Zu Hause wirst du es geniesen,
    denn all das Gift schmeckt so toll
    auch deinem Kind wirst du es anbieten,
    weil du denkst,dass es alles probieren soll!

    Du denkst es wird schon keinem schaden,
    sonst würde es nicht auf dem Markt exiestieren,
    es will dir ja Niemand was böses,
    man will nur ein wenig an dir rum experementieren!

    An dir, an mir ,an deinen Kindern,an meinen Kindern
    und all die neuen Krankheiten die nach und nach entstehen,
    werden erforscht und geheilt oder auch nicht, von denen die sie machten,
    wenn es so weitergeht werden wir in 50jahren keine Enkelkinder sehen.


    Aber nicht weil bereits verstarben,
    nein, weil unsere Kinder unfruchtbar
    oder nicht zeugungsfähig sind,
    aber sowas wird es nicht geben, ist schon klar!

    Denn niemand will uns was böses,
    niemand schickte je Atombomben auf die eigene Bevölkerung los,
    niemand verunreinig unsere Meere,
    und plastik gibt es nicht, das erfind ich jetzt blos ...

    ja wer will sich hier noch vergiften :D
     
  2. Seifenblase

    Seifenblase Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    380
    Ort:
    rund um Pforzheim
    Stimmt ! NIEMAND ist es gewesen und KEINER hats
    gesehen...

    :danke: für dieses Gedicht. :D

    lg Seifenblase
     
  3. [​IMG]
    ---> Z E I T M A S C H I N E <---

    müsst Du halt mit der hier zurückreisen.:)
    lg
    Cyrill
     
  4. Niemals war die Zahl der Bewohner dieser Erde so hoch wie heute und ebenso das durchschnittliche Lebensalter.

    Natürlich ist die Sorge über den gedankenlosen Umgang mit Umweltgiften berechtigt, doch mir bereitet nicht die drohende Unfruchtbarkeit, sondern eher die weiter steigende Überbevölkerung Sorgen. Von daher wäre eine vorübergehende Unfruchtbarkeit vielleicht ein sinnvolles Korrektiv (etwas zynisch, ich weiß..:rolleyes:)

    lg
    Sunny
    (die 5 Kinder in die Welt setzte, und keine Enkelkinder hat und haben wird :D)
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Bitte sehr seifenblase :)

    Recht haste Schlangenstab, es ist wahrscheinlich zu spät, denn versäucht sind die ganzen Gewässer mit allen kak, ich denke, das ist das ende was wir uns selbst gemacht haben, wor warten auf das große etwas was kommt und uns vernichtet ... sei es bei den einen der 3Weltkrieg bei anderen 2012 bei wiederrum anderen ein Komet, oder das jüngste Gericht ..wir erwarten fast alle mit enen großen knallvernichtet zu werden, irgendwie zieht es so magisch an, die gedanke an Feuer ... kaum einer denkt daran, das Ende ganz leise, kommt, mit Atommühl, mit Plastikstückchen winzigklein, und mit al den anderen giften ... zum glück werden nur wir drauf gehen, die Erde wird sich erholen sie säubert sich selbst und wenn der Mensch geht, wird in 1000jahren nichts mehr an ihn erinnern, den all das gift wird nach uns unser bauwerke unser ganzes darsein auslöschen ... und wenn echt mal auserirsche in 10000sden von jahren hier landen, werden sie denken sie seien die ersten, oder aber wir werden der nächste Mars und ne neue erde wird gebohren ohne uns !
     
  6. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Wenn die unfruchtbarkeit kommt bleibt sie für die nächsten 100derte von jahren und das reicht um die Menschliche bevölkerung zum aussterben zu brigen, wenn man bedenkt, das ne frau nur bis zu nen gewissen alter kinder bekommen kann nach spätestens 100jahren nach dem die unfruchtbar die ganze weltbevölkerung erreicht hat, ist keiner mehr da ...und selbst wenn es dann noch einen letzgebohrenen gib oder mehrere sind diese mit 100 nicht in der lage kinder zu bekommen!
     
  7. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ...und selbst wenn es dann noch einen letzgebohrenen gib oder mehrere sind diese mit 100 nicht in der lage kinder zu bekommen![/QUOTE](Zitat Ende)


    ... oder doch durch Genmanipulation! Wir wissen doch nicht wirklich, was sich hinter den sogenannten Bio-Produkten verbirgt - vielleicht sind die Prüfinstanzen auch käuflich - wie das meiste hier bei uns ..... :schmoll:
     
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.203
    Ort:
    Niedersachsen


    Auch nicht weiter tragisch, der Erde täte es gut, wir sind doch für die Erde nur schädliche Krankheitserreger, so wie Bakterien oder Viren in unserem Körper.
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Die Erde ist aber kein Organismus, ein selbstregulierendes System könnte man schon sagen, aber kein Lebewesen. Oder man definiert Leben anders.
     
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.203
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:


    Woher weißt Du das? Ich denke, die Bakterien definieren unseren Körper genauso, denn es ist ihr Lebensort und hausen dann teilweise so wild wie wir im Moment auf der Erde. ohne Rücksicht. Wir Menschen haben den Himmelskörper Planet als leblos definiert, es kann aber durchaus sein, dass ein Planet ein Organismus ist und wir sind ein Teil davon.

    Eben vom Kleinen zum Großen, wie Oben so Unten.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen