1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kristallkinder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von KeepTheFaith, 31. Dezember 2004.

  1. KeepTheFaith

    KeepTheFaith Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Kärnten/Villach
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin Mutter eines Kristallkindes! Viele werden sich vielleicht fragen was das ist... (wer sich interessiert: ein gechannelter Bericht, den ich gefunden habe --->

    Kristallkinder der neuen Zeit


    Gechannelt am 12.07.2004
    von Elke-Claudia Wolf

    Durch den Aufgestiegenen Meister Kuthumi


    Geliebte Meister des Lichts – Mütter und Väter der Kinder des Neuen Zeitalters, ich grüße euch aus den Orden des Lichts – ICH BIN Kuthumi Halter und Träger der Energie für eure Kinder.
    Ihr Eltern, die ihr es angenommen habt eure Körper und eure Liebe den Meisterseelen längst vergangener und doch so naher Energiezeiten zu schenken, ich möchte euch heute etwas über die Kinder der Kristallinen Matrix erzählen.

    Es gibt ein bisschen Verwirrung in Bezug auf eure Kinder und so mancher Elternteil würde am liebsten an die Decke fahren, innerhalb der Machtkämpfe mit den kleinen doch außerordentlich magischen und mächtigen Lichtwesen, die ihr durch eure Körper aufgenommen habt.

    Als ihr Mütter und Väter euch in den alten Zeiten entschlossen habt in den Übergang der Welle zu Atlantis zu gehen, verließen euch viele Wesen, denn sie gingen in die Energie des Kosmos mit Lemurien zurück – die Kinder die ihr heute empfangt, vielmehr die außerordentlichen Seelen deren Eltern ihr seid, sind genau aus dieser Zeit – ihr habt sie zurückgeholt eure Freunde und Engel aus der Zeit Lemuriens und Mu, und aus der Ebene der Maya. Beinahe alle Kinder die in den letzten Jahren geboren wurden gehören der Ebene Mu – Lemurien und der alten Maya an. Ihr kennt euch schon viele Äonen. Sie kommen jetzt wieder um mit euch die Energie zu halten.
    Die meisten der Kristallkinder setzen während sie in euch inkarnieren - das sie oft auf sonderbare und nicht immer biologisch nachvollziehbare Weise tun - einen Samen, dieser aktiviert einen sehr hohen inneren spirituellen Anteil in euch. Er lässt euch voran schreiten in eure Macht und erweckt die meisten unter euch, was nicht immer leicht ist, denn genau in dieser Welle durch eure Kinder, beginnt für euch der irdische Transformationszyklus. Der Code den eure Kinder in den ersten Monaten in euch freisetzen, ist eine schon lange vereinbarte Aktivierung eurer 12-Strang-DNS und deren Aktivierung und Verankerung.
    Die Kinder selbst sind vollständig ausgestattet mit einer aktiven 24 – Strang - Helix, die im Laufe ihres Erwachsen werden an Kraft gewinnt. Die Seelen der Kinder unterstehen in erster Linie der Elohim Programmstationen und werden von diesen, wenn es die irdischen Eltern erlauben, geführt. Das bedeutet für euch als Eltern, dass die Kinder, solange ihr sie nicht an ihre Helfer freigebt in einem ständigen Muster kosmischer und dualer Realität schwimmen. Die Kinder kommen schon mit Ammen auf die Welt, nur sind diese Ätherisch, sie freizugeben bedeutet nicht die Verantwortung ab zu geben, sondern lediglich Hilfe von uns anzunehmen.
    In dieser schwimmenden Energie kommt es zu sehr mächtigen Kämpfen mit den Eltern, und ihr wisst euch manchmal keinen Rat. Wenn ihr die Kinder in die Obhut ihrer Geistführer gebt, und zu ihren kosmischen Eltern telepatischen und medialen Kontakt aufnehmt, unterbindet ihr einen Angst – und Machtkampf. Es ist ratsam, diesen Kindern steten Kontakt zu den ätherischen Wesen zu erlauben und selbst mit diesen Kontakt aufzunehmen – am Anfang wird dies etwas sonderbar sein denn die Schwingung der Geistführer eurer Kinder ist sehr hoch.
    Die Kinder, vielmehr die Seelen der Kinder kommen zu meist in einem Kollektiv bestehend aus 13 oder 18 Wesen, sie sind nicht immer alle in einem Land inkarniert, weil sie über ihre stete telepatische Verbindung und über die Ebenen der Kristallgitter ein Netz um die Erde spannen. So ist es zum Beispiel der Fall, wenn eines der Kristallwesen in den Vereinigten Staaten krank wird, ihr ähnliche Symptome an eurem eigenen Kind in einem Muster der gelebten Krankheit fühlen könnt. Was nicht bedeutet dass das Kind wahrhaft krank ist, es erlebt nur die Symptome. Diese Kinder kennen es nicht anders als stets mit allem und jedem verbunden zu sein, was ihnen in ihren physischen und emotionalen Systemen oftmals Schwierigkeiten macht. Die Kinder übernehmen leidenschaftlich gerne Symptome oder Muster anderer Kinder, die sie dann nach Hause mitbringen – diesen Seelen (den Kindern) und das verstehen diese Kinder, darf über euch klar gemacht werden, dass sie nicht übernehmen müssen.
    Hierfür und um diese Ebenen sofort zu transformieren sind diese Kinder mit drei Wesenheiten ausgestattet, von denen sie bis zum 21 Lebensjahren begleitet werden.
    Diese Wesen sind ätherischer Natur und dienen der Verankerung und dem Erhalt der spirituellen und magischen Kräfte der Kinder. Sie sind sowohl über die Chakren, die mentalen und die ätherischen Ebenen, als auch über das Gehirn mit den Kindern verbunden, und balancieren jedwede Energie die störend auf das Kind einfließt.

    Diese drei Wesen sind:

    ~ ein Gentechniker der dem Kind hilft Umwelteinflüsse und andere Störfaktoren in seinen Zellen zu reinigen und diese stets auf hoher Lichtschwingung zu halten
    ~ eine weibliche Energie die dafür sorgt, dass das Kind in der geschlechtlich gewählten Rolle bleibt und auch die Mutter in eine bewusste Energie führt
    ~ und eine männliche Energie die den spirituellen und magischen Prozess des Kristallkindes aufrecht erhält.

    Die Kinder verfügen über ein hohes Maß an Magie, die durch die Eltern und dem Erkennen dass diese vorhanden ist, in die Ebene der Liebe geführt werden sollte. Die Kinder selbst kennen kein „Nein – Programm“ sie sind stets im Wissen, dass alles vorhanden ist und dass es keinen Mangel gibt. Dieses Bewusstsein sollte geschützt werden durch die Eltern aber auch mit Disziplin in die Ebenen der Liebe außerhalb des Materiellen geführt werden. Die Kinder sind ein wahrhaftes Wunder an Fähigkeiten und Bewusstsein und stets im Wissen dass alles Wissen in ihnen verankert ist, daher brauchen sie und fordern dies auch, von den Eltern stete Abwechslung.

    Geliebte Frauen, eure Kinder erden sich über eure Wurzelebenen und eine Störung auf eurer Seite in diesem Bereich geht auf das Kind – die Kinder verlieren die Bodenhaftung und schwingen sich in sehr hohe Wellen, die sie auf der irdischen Ebene nicht ganz verstehen und dennoch wahrnehmen. Lernt den Kindern sich ein Erdungszentrum zu bauen und heilt euren eigenen Willen und die eigene Energie, wie ihr hier auf der Erde seid. Die Kinder sind Träger großer Heilungsenergien die ihr für euch nutzen dürft, sie decken bedingungslos alles auf – alles was geheilt werden soll. Lernt über die Kinder eure eigene Verbindung zur Quelle als Menschen wieder herzustellen. Die neue Energie ist sehr magisch, durchflutet von unendlicher Liebe – diese Liebe gilt es zu halten – über sie wird die Weisheit kommen!
    Seid in eurer Erziehung liebevoll, stark und diszipliniert zu gleich – weist die Kinder auf die Existenz von Grenzen hin und seid deutlich. Behandelt eure Kinder als Meister des Lichts, sagt das was ihr denkt und denkt das was ihr aussprecht – sie können eure Gedanken erfassen bevor ihr sie denkt, und wissen sehr genau ob ihr das was ihr ihnen sagt, auch wirklich das ist, was ihr sagen wollt. Das magische an diesen Kindern ist ihr Ausdruck der Wahrheit in jedem Augenblick, sie nehmen jede auch noch so geringe Frequenz wahr - und erinnert euch Gedanken sind Energien!
    In ihren Verbindungen, in ihrem großen Wissen werden sie solange auf euren Nerven herum trampeln bis ihr die Wahrheit und Klarheit lebt und seid, die es jetzt ganz bewusst zu erden und zu verankern gilt.
    Diese Kinder sind euch gleichgestellt in jedem Aspekt den ihr und sie verkörpern, sie sind nicht spiritueller oder weiterentwickelt als ihr, sie zeigen es nur deutlich auf. In ihrem Verhalten senden sie Informationen und Botenenergien zu euch um euch wach zu rütteln, um euch zu sagen dass ihr das auch alles kennt.

    In aller Deutlichkeit möchte ich jedoch einen Hinweis geben, behandelt sie mit Liebe aber hebt sie nicht empor, sie sind etwas Besonderes wie ihr alle etwas Besonderes seid, aber sie sind nicht auf ein Podest zu stellen. Sie sind gekommen um die Mentalität jeder einzelnen Guruebene in die Liebe zu wandeln – sie zeigen ihr alle seid Gott – und sie leben es euch vor.

    Lernt mit diesen Kindern, seid stark in dem ihr ihnen ganz bewusst die Spielregeln der Erde erklärt und verknüpft die Ebenen der Schöpfung in eure eigene Realität. Die Kinder sind Lehrer und ihr seid die ihren, bleibt stets stark und kraftvoll in eurem Ausdruck und nehmt sie als einen Teil eurer Erinnerung an. Vereint mit ihnen gemeinsam das Liebesnetz um den Planeten und seid sorgsam und zugleich diszipliniert mit ihnen. Sie werden testen was Dualität bedeutet, erinnert euch sie sind nicht so oft auf die Erde gekommen wie ihr, sie haben nicht die Ebenen der karmischen Wiedergeburt erlebt wie ihr – sie kennen Gut und Böse nicht, sie haben dafür keine Dimension erlebt – sie waren immer da im Ätherischen in unseren Dimensionen und waren Zuseher von Außen. Seid euch im Klaren darüber, dass sie es testen werden, was Kampf bedeutet und sie testen es in ihrer Umgebung, vielleicht spielt ihr das Spiel mit, was manchmal ganz gut ist, wenn wir es so beobachten – vermittelt ihnen jedoch immer wieder den Sinn – es ist viel Arbeit und viele Worte der Erklärungen werden gebraucht.
    Je mehr ihr Eltern euren multidimensionalen Faktor anerkennt und je mehr ihr die Kinder zeigen lasst um in die Ebenen völliger Liebe zu gehen, um so leichter wird die Erziehung laufen. Die Kinder und ihr seid aufgerufen die spirituellen Ebenen nicht länger von der einen oder anderen Realität zu trennen sondern alles mit allem zu verbinden.
    Es gibt des Weiteren keinen bestimmten Zeitpunkt ab wann Kristallkinder auf die Erde inkarnierten, sie kamen Einzeln schon sehr früh. Die Menschen die Kristallkinder sind, vielmehr die inkarnierten Lemurier, MU –Wesen und Mayas sind mit sehr vielen Fähigkeiten ausgestattet, sie sind derart flexibel, dass man ihnen oft den „Tausendsasser“ nachsagt. Erinnert euch, wenn ihr euch wieder findet.

    Einen Rat aus meiner Ebene als Hilfe, die Kinder lieben alles was glänzt und glitzert, sie lieben Kristalle – eine bewusste Erinnerung an Lemurien, in dieser Zeit hatten sie einen Geburtskristall. Sie lieben es Mandalas zu machen weil diese ihre Energien balancieren. Sie lieben die Natur, besonders Hunde und Katzen – ein Haustier ist für ein Kristallkind wichtig, wenn es möglich ist. Kristallkinder lieben alles Schöne, alles was in Harmonie ist, alles was Kreativ ist – erinnert euch sie sind Schöpferkinder, und sie bekommen alles was sie wollen – das ist ihre Magie! Die Kristallkinder sind äußerst penibel was ihre Körper anbelangt ein Betreten ihres Energiefeldes durch Schläge oder andere Grobheiten, muss von euch Eltern sofort balanciert werden, es ist eine tiefe Beleidigung für das Kind und sein Energiefeld. Der Körper ist diesen Kindern heilig – nichts darf ihn verletzen daher sind sie äußerst sensibel, wenn sie kleineren Unfällen ausgesetzt sind. Sie haben ein starkes Immunsystem und sind nie nur leicht krank sondern sehr stark um die Vollkommenheit in all ihren Zellen wieder herzustellen, falls sich etwas außerhalb der Liebe in ihr System einmischt, wenn sie dann krank sind – sie neigen zu leichten Fieberschüben, meist dann wenn sie einer Energie ausgesetzt waren die in ihr Körperfeld eindrang – sie sind Meister in der Selbstheilung und lieben es mit Kristallen behandelt zu werden. Jedem Augenblick erinnern sie euch an eure eigene Göttlichkeit.

    So sende ich all den Müttern und Vätern meine Liebe und rufe sie auf, alles wahrhaft alles in die Heilung zu senden, was an ihnen noch außerhalb der göttlichen Balance ist. Die Kinder der neuen Zeit fordern euch dazu auf und werden es im Außen spiegeln. Im Laufe der Zeit werde ich euch vieles über diese Kinder sagen – so BIN ICH in Liebe mit euch verbunden in Dankbarkeit und voller Stolz mit euch zu sein.

    Kuthumi


    (Das Channell ist kein Hinweis den Kindern medizinische Hilfe zu untersagen, es ist nur ein Anhaltspunkt und ein Hinweis auf körperliche Reaktionen der Kinder die mit ihren Eltern den Prozess beschreiten. Den Kindern sollten alle Wege der Unterstützung zur Verfügung stehen, auch der Besuch eines Arztes, sie sind hohe Lichtwesen in menschlichen Körpern und dieser sollte in Krankheitsfällen einem Arzt gezeigt werden.
    Anmerkung des Medium.)



    Quelle:
    http://www.angelsforangels.de/channells/kristallkinder_14072004.htm

    Hat schon jemand Erfahrungen mit Kristallkindern? Es gibt sie ja noch nicht lange... Oder gibt es jemanden, der darüber bescheid weis?

    Würde mich auf Antworten, Diskussionen und Tipps freuen!!!

    :danke: und Liebe Grüße KTF :hase:
     
  2. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo,

    das Channeling nicht überbewerten. Kristallkinder sind Kinder wie andere auch.
    Sie benötigen eine Familie, Zuwendung um wachsen normal auf.
    Es muss nicht sein, das Kristallkinder später spirtuell arbeiten.
    Sie haben einfach eine andere Schwingung.

    Sie sind Kinder ihrer Zeit wie wir Kinder unserer Zeit waren.

    Wir selbst haben übrigendens auch ein Kristallkind. Die beschrieben Ätherischen Wesen kann ich übrigends nicht bei ihm sehn. Naja, jeder Kanal hat halt so sein eigenes Programm.

    Lieben Gruß

    Alexander
     
  3. Merkur-Uranus

    Merkur-Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Berlin
    Eine Frage interessiert mich:

    Wann, wie und warum habt ihr angefangen euch in diesem Kontext zu sehen? was waren eure Schlüsselerlebnisse?

    Ich meine, es ist ja sehr ungewöhnlich, so eine Erfahrung wie ihr sie hier schildert. Spürt ihr das auch? diese ganzen Kontakte usw.?

    Das interessiert mich.

    LG


    Merkur-Uranus.
     
  4. KeepTheFaith

    KeepTheFaith Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Kärnten/Villach
    Hallo! :danke: schon mal für die Antworten!

    Ich weiß, dass eine Kraft oder Energie da ist, ich kann aber nicht sagen welche... Ich fühl es einfach...
    Meine Fähigkeiten, in meinem Kind Wesen zu sehen, sind leider nicht ausgebildet. Aber ich bin mir sicher, das werde ich noch erfahren.
    Mein Sohn ist genau so wie andere Kinder auch. Was mir auffällt ist, dass er sehr willensstark ist. Aber ich habe das "Gefühl", dass irgendeine Kraft in ihm steckt. Nur kann ich nicht sagen welche. Ich befasse mich noch nicht lange mit diesem Thema, aber durch meine Eltern rutsche ich immer mehr in solche unbegreiflichen Sachen. (Sie haben beide den 1. Reiki-Grad, beschäftigen sich mit Heilsteinen und Engeln, mein Vater ist beim Verein der Österreichischen Rutengänger und sind befreundet mit einer Schamanin und einer Frau, die channeln kann! Auch kennen sie jemanden, der sich nur von Licht "ernährt". D.h. sie isst keine Nahrung wie wir, sondert bekommt ihre Energie von Licht. Klingt auch für mich seltsam...)

    Aber zurück zu den Kindern. Natürlich werde ich versuchen, meinen Sohn ganz "normal" zu erziehen. (Er ist erst/schon 4 1/2 Monate alt)
    Ich denke unsere Kinder sind wichtig für den "Transformationsprozess". (wo wir wieder mal beim umstrittenen Thema wären *lol*)
    Eben weil sie eine höhere Schwingung haben...

    @Alex

    wie meinst du das, du kannst die Wesen nicht "SEHEN"?

    Liebe Grüße KTF :hase:
     
  5. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo KeepTheFaith,

    Ich kann feinstoffliche Wesen wahrnehmen.
    Bei unserem Kind sind die drei geschilderten mir sowie etwas seltsam anmutenden ätherischen Wesen einfach nicht da (mich hätte es in der Tat gewundert wenn sie da gewesen wären :) )

    Mein Kind hat eine andere feinstoffliche Struktur, dass kann ich sehen.
    Ihre Aura sieht anderes aus, dass kann ich sehen.

    Die genannten Wesen kann ich wie gesagt nicht sehen. Auch das Channeling halte ich insgesamt etwas für verschoben, aber gut.

    Lieben Gruß

    Alexander
     
  6. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Ab wann sind es Kristallkinder?
    Mein Sohn ist auch ein Kristallkind und ich spüre nur, seid ich ihn habe, das ich mich mehr über die Herkunft, sinn der Menschheit interessiere. Meine Tochter ist Ende Dezember 1999 geboren. Sie wollte nicht kommen, ich denke wenn man sie nicht geholt hätte wäre sie nach 2000 geboren. Sind Kristallkinder ab 2000 geborene Kinder?
    Und ich finde das alle Kinder wie oben beschrieben, behandelt werden sollten.
    Das ist meine Ansicht, alle Kinder sind was besonderes, so wie wir auch als wir Kinder waren etwas besonderes waren. Ich war als Kind ein glückliches Kind und das wünsche ich mir für alle Kinder. Heute leider habe ich wieder mal gesehen wie ein Kind geschlagen wird. Man kann auch Kinder anders erziehen.
     
  7. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Ich finde es schade das keiner was zu diesem Thema sagen kann.
     
  8. LaaF

    LaaF Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    58
    für mütter sind ihre kinder meist etwas besonderes.
    (ist auch gut so)
    man sollte aber das eigene kind nicht zu erhöhen.
    man wird sehen was aus ihnen wird - ihre taten werden es zeigen.
    (warum man einen kristall der etwas totes und völlig starres ist und nur weil er regelmässigkeit besitzt mit lebendigkeit und wandelbarem vergleicht ist mir auch nicht klar..)
     
  9. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Das finde ich auch. Jedes Kind ist etwas besonderes.
     
  10. KeepTheFaith

    KeepTheFaith Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Kärnten/Villach
    Werbung:
    Ich habe mal gelesen, dass Kristallkinder ab 2000 geboren werden, aber ich glaub net dass jetzt mit punkto 1.1.2000 nur mehr solche Kinder zur Welt kommen. Ich glaube es hat sie auch schon davor gegeben, genauso wie die Indigos.
    Natürlich ist jedes Kind etwas Besonderes! Ich bin auch der Meinung, dass die "neuen" Kinder nicht zu hoch gestellt werden dürfen. Sie sind ja wie die anderen Kinder auch... ganz normal eben...

    Liebe Grüße KTF :hase:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen