1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiegelbild Serienmrder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von whiterabbit, 20. Oktober 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    hallo

    das unsere gesellschaft krank ist spiegelt nicht nur dieses forum wieder, sondern auch unser lieber serienmörder. so wie hier krieg, hass, missgunst und ego-machtspielchen an der tagesordnung sind, da dieses forum ja das spiegelbild dieser gesellschaft darstellt - das vielen kranken geistern entspringt, so entspringt der engel der wahrhaftigkeit, sprich der serienmörder auch dieser gesellschaft um uns den weg zu zeigen aufgrund einer perfekten spiegelung wie wir mit unseren mitmenschen umgehen.

    statt einem obdachlosen zu spenden schaut man aufs eigene geld, weil man glaubt man habe nichts. doch für zigaretten hat man wohl genug, luxus ist wichtiger als das überleben eures eignen selbst. ihr ärgert euch über des nächsten bittere art, fühlt euch verletzt obwohl ihr es selbst wart. er ist euer spiegelbild, ein gesicht von euch, doch trennt ihr da euer ego es nicht erlaubt- zu erkennen das ihr es seid aus reinem stolz ihr euch mauern baut. so trennt ihr tagtäglich in du und ich, die illusion des egos bekommt euch gut. so seht ihr eure eignen fehler nicht, obwohl gerade das leid euch helfen soll. zu erkennen wer ihr wirklich seid.

    hier im forum schlägt das ego ingrids - schwer im kampf mit susis ego umsich, so schlägt auch der serienmörder zu - mit klarer botschaft an die beiden:

    erkennet euch selbst.

    schock therapie über die medien - ein neuer mord, ein neuer tot - erkennt euch selbst - ihr seid krank - der serienmörders spiegelbild wieder nicht erkannt. ein kind missbraucht oh mein gott - ihr missbraucht sie tagtäglich in schule ja sogar daheim mit zwang. tu das tu dies - so ists richtig so ists falsch - poetisch bin ich heute, ich töte. des serienmörders liebstes spiel - die liebe zu bringen im harten stil. doch erkennen tut ihr euch nicht - der serirenmörder euer eigen spiegelbild. im streit mit eurem nachbar ihr hass und missgunst säht, da ihr euch selbst nicht in ihm erkennt, stolz tut weh.

    der unterschied zwischen serienmörder und einfachen poster hier ist das er wahrhaftigkeit an den tag legt, keine intrigen spinnt sondern den anderen einfach umbringt... aber nicht weil es ihm spass macht, sondern weil der gesellschaft die liebe fehlt. die nächstenliebe. er lernte sie nie kennen und wenn unter zwang. konservative mauern hindern den menschen sich zu entfalten, die ellbogen gesellschaft braucht den serienmörder als ihr eigen spiegelbild. ein heiliger fast zeigt er den weg, jesus starb am kreuz - jesus kreuzt euch jetzt. wer war der größte mörder unter euch, jesus den ihr kreuzt, oder er euch jetzt?

    wo liegt der unterschied zwischen serienmörder und einfachen poster?
    es gibt keinen, nur einen grad an unterschied. der psychisch - physische grad.

    ja wo ist die liebe hin, wo ist die einheit in unseren herzen, die bruderschaft - die wahrhaftigkeit - das wissen um sich selbst. hitler sagte einmal sehr gut - jede generation braucht ihren krieg.
    und fliegen atombomben wild um euch, hättet ihr lieber auf den kinderschänder und den serienmörder gehört, jetzt badet ihr es aus.

    weint um eure kinder nicht - ihr habt sie tagtäglich getrimmt, ihnen die liebe geraubt, in konservative smokings gesteckt - kein wunder das gott sie nimmt - der serienmörders umgang mit seinem kind - er popt es physisch durch was ihr psychisch jeden tag so macht - wo ist der unterschied? nur im grad.
    ihr konditioniert eure kinder jeden tag, programmiert sie zu zahnrädern die gut funktionieren müßen, vergesst dabei die seele, und somit die liebe. oh serienmörder zeig uns den weg, erkennt euch in ihm - er ist du - du edler narr.

    der nächste mord - ein deutliches zeichen doch ihr erkennt euch nicht in euren spielchen. so geht der serienmörder umher, euer bester freund, ihr liebt ihn nicht - ihr liebt euch nicht einmal selbst - das spiegelbild - du bist ein mörder - der serienmörder in konservativen gewand. liebe dich selbst, dann liebt dich die welt. nein dein ansehen in der gesellschaft ist dir wichtiger als du selbst zu sein. ewig das innere kind verdrängt - die meinung der masse ist wichtiger als dein weinendes innere kind. der serienmörder weint - er tötet und holt sich so die liebe die ihr euch selbst verschließt.

    das schöne paradies einst war, doch muß jeder besitzen, schaut nur auf sich selbst manche bleiben ohne liebe sitzen. haben eure kinder liebe im herzen? können sie wahrhaftig lieben? wenn ihr denkt sie können es, wieso spielt ihr dieses spiel von tot und neid, missgunst und krieg - könnt ihr eure kinder besser erziehen als euch selbst?

    der kinderschänder - euer spiegelbild zeigt euch wöchentlich wie ihr so lebt. doch erkennt ihr euch nicht in eurem tun, er immer wieder eure kinder wird berühren. und im kampf mit nachbars ego, ja sogar im freundeskreis intrigen spinnt - so schlägt er wieder zu der serienmörder und zeigt euch euer eigen tun.

    gott der serienmörder - erkennt ihr euch im serienmörder? wenn nicht verletzt schön weiter und weint um eure geschändeten kinder. ihr seid die schänder und die mörder, solange ihr trennt zwischen euch und den beiden habt ihr nichts erkannt und lebt brav so weiter. quählt uns verletzt euch täglich, ist es da ein wunder das es serienmörder und kinderschänder gibt?

    ihr habt das kind gequählt das nun andere quählt, ihr habt es ausgegrenzt das nun tötet, ihm die liebe verwehrt weil ihr euch selbst nicht erkannt. ihr nehmt euch die liebe selbst im herzen, mit jedem missgünstigen gedanken an nachbar - freund und ehemann - der krieg wird kommen - wahrhaftig er ist ein segen.

    du wirst wieder und wieder entäuscht, ja geschändet und getötet - ein segen bis du lernst das du niemals liebe gegeben. sondern nur dennen die in enger verbindung mit dir, und niemals erkannt die einheit um dich - so das du ausgegrenzt dich selbst - dein eignen dunklen schatten nicht aktzeptiert aus stolz tief im keller vergraben. der serienmörder wird kommen, kleinen schritten nähert er sich dir, zuerst eine intrige, danach eins auf die rübe - hast du noch immer nicht gelernt aus all dem leid das du dir selbst hast zugefügt, so mach nur weiter deine spielchen - bis du dir selbst begegnest - dem serienmörder.

    stumpfe dich ab, nimm dir die liebe, schlag die zeitung auf der nächste mord ist dir gewidtmet. gott liebt dich und tötet dich - nicht aus spass sondern weil du noch einiges zu lernen hast. grenze dich aus, einen teil deiner selbst - töte nachbar freund und feind - es sind die anderen immer schuld, der stich des stolz lässt dich nicht erkennen dein eignes tun.

    dein nachbar hat mehr - der neid ist da
    dein freund tut dir weh - schon ist hass da
    du gibst ihm die schuld und lernst daraus nichts
    immer sind die anderen schuld, die scheuklappen sind zu
    verstrickst dich in intrigen, hass und zorn
    die umwelt liebt dich nicht, du liebst dich ja nichteinmal selbst
    dein spiegelbild wird kommen, und sticht auf dich ein
    das nächste opfer in der zeitung - das wirst du sein

    ~jesus der serienmörder - das spiegelbild eures tagtäglichen tuns~​
     
  2. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Hallo whiterabbit,

    ich habe den eindruck, du hast ein bißchen zu viel von diabolos machwerken offenbar weitgehend unkritisch konsumiert und verquirlst jetzt ähnlich wie er auch alles mit jedem, schlägst undifferenziert alle möglichen parallelen, wo sie m.E. nicht sind, jedenfalls nicht so platt, wie du es hier teilweise aufzuzeigen versuchst...:rolleyes:

    auch wenn gerade hier im eso-forum das "alles-ist-eins" Thema ja immer wieder gern ins Spiel gebracht wird, so bedeutet es selbstverständlich nicht, dass alles letztlich dasselbe ist - so wie du es hier zu suggerieren versuchst...:rolleyes:

    Ich lese in deinem Text darüber hinaus jede Menge Pauschalisierungen und Klischees - ich bezweifle, daß diese weiterbringen in Sachen (Selbst-)Erkenntnis ... ;)

    liebe Grüße

    Stephan
     
    Sabsy und Jacques gefällt das.
  3. Jacques

    Jacques Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    94
    Hallo Whiterabbit!

    Dein Avatar und dein Text haben viel gemeinsam, es fließt mächtig viel Blut.

    Wenn du über das Spiegelgesetz sprichst, dann solltest du deinen Text mal mit Vorsicht noch einmal durchlesen. Er sagt sehr viel aus. Sicher sagt er auch viel über die menschliche Natur aus, du bist schließlich ein Mensch. Er sagt aber viel mehr über den Verfasser aus. Du wirst wohl nicht umhin kommen und dich damit früher oder später auseinander setzen müssen.

    Gruß
    Jacques
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.352
    Hallo weisser Hase,

    wo Unwahrheiten liegen, da liegt auch des Wahrheitsanfang,
    nur der Weg zum Ziel läuft entgegengesetzt...
    hättest lieber höppelnder Weise mit der Murmel gespielt!
    Du verrennst dich und deine Zeilen lass`ich nicht in
    mein Unterbewusstsein, oder meinst du etwa ich
    will so einen Schwachsinn durch meine Gedanken
    auch noch proizieren? Du möchtest die Welt so haben!
    Du willst hiermit formen zum Übel, nicht aufklären!
    Auch nicht verhindern! Vielleicht bist du das,
    was deine Zeilen aussagen? Ich akzeptiere es,
    weil ich anders bin, als du, du pauschalisierst
    und wirfst der Menschheit was vor, was du selber
    so aufgesetzt hast... lebst du das auch?
    Wer erlaubt dir mich so zu sehen?
    Du weisst nicht, was ich gegen Armut mache, wie arm ich bin
    wie oft ich mit Bettlern auf der Strasse gesessen habe!
    Also herzlichen Glückwunsch zur Selbsterkennung!
    Wir sind alle eins, hast du falsch verstanden!
    Viele Einzelteile machen ein Ganzes aus,
    nicht jedes einzelne Stückchen ist so wie
    du und auch nicht gleich!
    Niemand ist identisch, niemand ist gleich!

    Vielleicht kehrst du nochmal zum Ursprung zurück
    und hast die Möglichkeit das grosse weise Buch
    erneut aufzuschlagen, ich würde es dir wünschen!

    Ich sage nicht, dass manche deiner Ansätze
    verkehrt sind, aber deine Aussage ist falsch!

    Das ist meine Meinung und ich bitte dich sie zu akzeptieren!

    Alles Liebe Sabsy
     
    Himmelblau und Stephan gefällt das.
  5. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    im grunde schon - jede aktion führt zu einer natürlichen reaktion.
    sende ich hass aus wird dieser genährt, da die masse ziemlich viel hass säht, werden (veranschaulichend) matrixfelder genährt, diese senden. sage ich in ein handy liebe oder hass, so wird dieses natürlich auch gesendet.

    ich nehme jeden teil meiner selbst an, licht gebiert dunkelheit.
    der film matrix veranschaulicht gut das die seele (batterie) für die ich identifikation (matrix) energiespender und somit energie für diese wircklichkeitsprogrammierung darstellt, ohne die gott (die seele / das licht) nicht hätte entstehen können. nun stelle man sich das kraftwerk des egos vor, dieses aus dem licht heraus seine kraft und energie nimmt, diese sendet - wieviele in dieser programmierung stecken und sich gegenseitig beeinflussen.
    die masse steckt in dieser ich-programmierung - sendet dieses auf seine umwelt (man beachte nur einmal das "feeling" einer großstadt) und beeinflusst somit seinen mitmenschen. die natürliche resonanz geboren aus unwissenheit ist wie ein virus der sich selbst nährt.

    unwissenheit schützt vor strafe nicht, allerdings sagt jesus soll man vergeben, da sie nicht wissen was sie tun.
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ist sie nicht. Aber das zu akzeptieren habe ich noch immer meine Mühe.
     
  7. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    ich stehe zu meinen gefühlen, ich bin ehrlich zu mir selbst.
    anstatt mich hier anzubiedern, konservative gesellschaftliche masken zu tragen, liebe ich mich so wie ich bin - da ich ehrlichen umgang mit mir selbst ohne jegliche unterdrückung zwecks gesellschaftlicher "normalitäten" pflege, und mich somit lieben kann mit allen aspekten meiner selbst.

    ich liebe mich, (dh) ich liebe euch, deshalb schrieb ich diesen text - da ich mich vollkommen liebe - ich bin ehrlich und wahrhaftig zu mir selbst - deshalb liebe ich mich so wie ich bin und eure gesellschaftliche soziopathische ich-programmierung die soziale maßstäbe (normalität) hinter masken versteckt können mich nicht weiter manipulieren - da ich mich nicht selbst belüge und betrüge indem ich soziopathische normen pflege und brav angepasst den lieben whiterabbit spiele nur um meinen projektionen gerecht zu werden was andere über mich denken sollen - so das ich dieser scheinliebenden pseudohumanen gesellschaft gerecht werde. somit auch keinen inneren tot sterbe da ich mich von mir selbst entferne würde nur um gesellschaftliche aktzeptanz und somit falsche liebe - und somit eine lieblose maske tragen würde die ich selbst garnicht bin - ein innerer tot. ich bin vollkommen - ich bin glücklich da ich ich selbst bin. ich brauche keine gesellschaftsmaske zu tragen die liebe vorgaukelt aber intrigen spinnt - da bin ich lieber ehrlich zu mir selbst bevor ich in diesen teufelskreis pseudosozialer psychischer mörder mitspiele.

    da sage ich lieber meinem nachbarn meine meinung, bevor ich ein feiger angepasster pseudomoralist in einer kranken falschen gesellschaft werde - die sich sozial nennt, dabei aber abnormer als jede affengesellschaft ist. da ein affe keine masken und sich keine normen auferlegt, ist dieser weitaus freier als jeder mensch, und somit klüger da er einfach ehrlich zu sich selbst und somit zu seinen mitaffen ist.

    ich stehe zu mir, bin ehrlich zu mir - ich liebe mich einfach so wie ich bin :)
     
  8. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Warum ist die Gesellschaft nicht krank ?

    Wir haben alle unsere Neurosen und Psychosen, sind diese nicht "krank" ?
    Fest steht doch, dass wir die Neurosen und Psychosen, wegen der Gesellschaft haben und wir sind die Gesellschaft. Würdest du sagen, dass Neurosen und Psychosen gesund sind, wenn du sagst, dass die Gesellschaft nicht krank ist ?
     
  9. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    "notgedrungen" trenne ich zwischen seele und ich programmierung.
    wie gut das ich in jedem menschen die seele erkenne, aber die selbstversklavung, die selbstgeiselung des egos ist in gewisser weise "krank" da der mensch sich von sich selbst entfernt hat und somit garnicht als mensch, sondern als programmierter roboter zu sehen ist der einfach seiner routine nachgeht. der muster wiederholt und sie erst garnicht erkennt.

    des menschenapperat´s größtes werk war - sich selbst von sich selbst zu entarten.
     
  10. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Werbung:
    Viele Kranke in der Gesellschaft verweigern leider eine gute Therapie, weil man sie sonst als jemand erachten könnte, der sie sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen