1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer gibt neutrale Deutungshilfe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Lenormand, 1. April 2002.

  1. Lenormand

    Lenormand Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Forumteilnehmer!

    Da es nun eine eigene Lenormandabteilung :) gibt, wäre es toll, alle Interessierten zum Posten zu animieren.

    Ich möchte damit den Anfang machen, da ich mich seit längerer Zeit mit dem Gedanken trage, ein Buch zu schreiben. Was lag also näher als die Karten zu befragen ;)

    Das keltische Kreuz schien mir dafür geeignet zu sein. Da es aber meine eigene Legung ist, würde ich gerne noch (möglichst viele :p ) neutrale Meinungen dazu hören bzw. lesen.

    Da ich hier Schwierigkeiten habe, die Karten so zu "legen", daß die Legung auch nach der "Vorschau" noch genau so aussieht wie vorher, versuche ich es mal so :


    1 Anker, 2 Sterne, 3 Sense, 4 Schlüssel, 5 Park, 6 Klee, 7 Haus, 8 Hund, 9 Lilie, 10 Turm, 11 Fische, 12 Herz, 13 Brief


    Ich hoffe, es finden sich Tüftelfreunde, die sich die Mühe machen und meine Legung deuten :)

    Bis bald
    Marianne
     
  2. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Marianne,

    ich verstehe nicht ganz dein Legesystem, evtl. stehe ich da auf dem Schlauch.:rolleyes:
    Ich kenne das Keltische Kreuz von den Tarotkarten her und da auch nur mit 10 Karten. Du hast, glaube ich, 13 Karten gezogen....
    Ich lege Lenormandkarten immer alle aus (36 Karten) und deute sie in Kombination miteinander. Vielleicht kann ich hier noch eine andere Deutungsmöglichkeit lernen :confused: , ich wäre nicht abgeneigt......

    Mir würde es hier in deinem konkreten Fall helfen, wenn du die Bedeutung der Positionen der 13 Karten dazuschreiben würdest.
     
  3. Lenormand

    Lenormand Guest

    Hallo Monika,

    freue mich sehr, dass du dir die Mühe machen willst :)

    Das keltische Kreuz:

    1 Thema/Frage
    2 + 3 Erläuterungen zum Thema
    4 Die Gedanken
    5 Das Unbewusste
    6 Die Vergangenheit
    7 Die Zukunft
    8 Die Sicherheit
    9 Die Wirkung nach außen
    10 Hoffnungen und Befürchtungen
    11 Ausgang
    12 + 13 Erläuterungen zum Ausgang

    Du siehst, bis 6 ist Gegenwart und ab 7 Zukunft

    Denke das ist so ähnlich wie bei den Tarotkarten.

    Viel Spaß ;)

    Liebe Grüße
    Marianne
     
  4. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Lenormand :) ,

    Monika schrieb:
    Danke für deine Erläuterung der Positionen. Ich deute Karten ja immer in Verbindung miteinander. Mich würde nun interessieren, wie die Deutung für dein Kreuz ausieht. Deutest du alle Karten einzeln?

    Dann würde ich mal so ins "Blaue" sagen, daß dein Thema die Vergangenheitsbewältigung ist, zu diesem Thema wirst du plötzlich intuitive Ideen erhalten. Deine Gedanken drehen sich um deine Tätigkeit, deine Berufung, du möchtest etwas tun und gehst damit unbweußt ins außen, vielleicht machst du ein Seminar und weißt es noch nicht? Deine Vergangenheit sieht gut aus (sofern man das von einer einzigen Karte für Vergangenheit überhaupt beurteilen kann...:rolleyes: ). In der Zukunft wird dein häuslicher Bereich eine Rolle spielen. Es gibt einen Bruder/Freund, der dir treu ergeben ist und dir Sicherheit gibt. Du wirkst auf andere nach außen anregend oder vielleicht auch aufregend:confused: ??? Der Turm sagt mir, daß es irgendwie um deinen Beruf, deine Existenz geht und die Fische, daß du Geld erhalten wirst, zusammen mit einer herzlichen Nachricht. Oder spirituell gedeutet, daß du mit Herz beim Kartenlegen dabei bist.

    Das war jetzt alles sehr spontan und ich habe zum ersten Mal ein Kelt. Kreuz mit Lenormandkarten gedeutet. Ich finde die große Tafel aussagekräftiger. Ich denke, du wirst mir darauf antworten, wie du die Karten deutest, okay?;)
     
  5. Lenormand

    Lenormand Guest

    Hallo Monika,

    find ich ja toll, du bist schneller als die Feuerwehr :D

    Ich danke dir für deine Deutung, sie bedeutet mir sehr viel, denn du siehst es mit neutralen Augen, das ist finde ich sehr viel wert.

    Ich bin noch in den Kinderschuhen, was das Deuten betrifft und hoffe, meine Darstellung klingt in deinen Augen nicht komisch. Ich versuche die Erklärung, wie ich zu was komme, gleich einzubauen:


    Zentrales Thema ist der Beruf (Anker) oder auch die Berufung(Anker/Sterne). Ich suche Sicherheit bzw. öffentl. Zustimmung (Park) bin mir aber sicher (Schlüssel) auch der Gefahren (Sense) bewußt, die diese Entscheidung für (oder auch in) meine(r) Zukunft mit sich bringen kann. Um die Umsetzung in der Öffentlichkeit (Park) habe ich mir offensichtlich noch nicht genug Gedanken gemacht.

    Der Einfluß aus der Vergangenheit ist positiv (Klee), ich denke, weil ich noch nie mit einer Idee so richtig "baden" gegangen bin ;)

    Meine Zukunft ist stabil, mein Heim (evtl. Familie) wird eine zentrale Rolle in meinem Leben einnehmen. Ein zuverlässiger Freund (Hund) fürs Leben (Baum) gibt mir die Sicherheit, eine Karriere (zu Hause) aufzubauen. Das ganze verläuft nach außen harmonisch (Lilie). Ich muss nur aufpassen, dass die Karriere (Turm) nicht die Harmonie (Lilie) in der Familie (Haus) stört.

    Ich werde von dieser Tätigkeit leben können (Fische). Kurze (Brief) Belastungen (Sense) im Liebesleben (Herz) kann es eventuell durch einen eher materiell interessierten Herrn (Herz/Fische) geben :confused:


    Meine Antwort auf die Frage " Buch schreiben - ja oder nein" ist somit eindeutig JA. Obwohl durch die Sterne könnte es sich auch um eine spirituelle (Wunschdenken :rolleyes: ) Berufung handeln:confused:

    Wie auch immer ??? Wie siehst du das ???

    Nun bin ich gespannt, was du zu dieser Deutung meinst - aber ehrlich bitte :rolleyes:

    Bis bald
    Marianne
     
  6. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Marianne:) ,

    wie ich mir schon dachte, deutest du die Karten anders als ich. Als ich den Anker sah, war mir fast klar, daß es sich bei um den Beruf dreht, weil die meisten Leute die Lenormandkarten so deuten. Ich jedoch deute den Anker nicht als Beruf, sondern als Vergangenheitsbewältigung und die Sense nicht als Gefahr, sondern als einen plötzlichen Neubeginn.
    An welchem Buch orientierst du dich? Oder wie erlernst du gerade das Kartenlegen?:rolleyes:

    Jetzt bin ich mal neugierig: was für ein Buch möchtest du denn schreiben:confused: - das interessiert mich wirklich, denn ich schreibe auch sehr gerne.

    Deutest du die Lenormandkarten nur in Verbindung mit dem Kelt. Kreuz oder auch auf die "herkömmliche" Weise?

    Bin auf deine Antworten gespannt:cool:
     
  7. Lenormand

    Lenormand Guest

    Hallo Monika,

    ja der Anker ist für fast alle das Symbol der Arbeit, bei mir allerdings nicht immer. Je nach Frage kann er auch verankert, nicht loslassen können oder auch ganz bestimmt bei mir bedeuten. Ich lege neben dem keltischen Kreuz auch das große Blatt (alle 36), doch bei speziellen Fragen finde ich das Kreuz aussagekräftiger. Arbeitsfrage = Anker/Beruf

    Das große Blatt soll man ja auch nicht zu oft legen, wie ich gehört und auch gelesen habe. Was meinst du zu diesem Thema :confused:

    Ich orientiere mich beim Lernen am Buch von Anne L. Biwer, und dann treibe ich mich auch noch gerne in Foren rum, um anhand dort erörterter Legungen meine Meinung dazu zu finden. Oft stimmt es überein, es kommt aber auch oft vor, dass ich manches anders deuten würde. Nur als Grünschnabel will ich den Mund lieber nicht zu voll nehmen und meine Version posten. Das kommt sicher noch, aber dafür ist die Zeit sicher noch nicht reif :(

    Ich lege mit den Karten von Piatnik, die haben mich auf Anhieb angesprochen, ich hab zu denen den besten Zugang. Das Blatt von ASS ist für mich nicht so selbstredend, wenn du mich verstehen kannst :confused:

    Ich möchte eine moderne Geschichte schreiben, die sich zum Teil aus wahren Begebenheiten, selbst erlebten, gehörten und miterlebten Begebenheiten zusammensetzt. Die Fantasie wird auch eingesetzt, denn der Leser soll ja bis zur letzten Seite am Ball bleiben :p

    Mal sehen, ob es was wird, denn manchen Tag hab ich die ganze Geschichte im Kopf, an anderen ist garnix da :(

    Was schreibst du denn :confused: *malganzneugierigfrag*

    Wie bist du zum Kartenlegen gekommen und seit wann legst du schon ?

    Warte gespannt auf deine Antwort :)

    Liebe Grüße
    Marianne
     
  8. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Marianne,

    ich denke, es ist jedem selbst überlassen, wie oft er sich die Karten legen möchte, ich würde da keine Vorgabe machen:cool: .
    dann besuche doch mal unser Forum:
    www.astro-forum.com
    Dort gibt es auch ein Thema Lenormand;)

    Ich kam 1993 zu den Lenormandkarten, Mitte der 80er habe ich mit Tarot und Astrologie angefangen. Die Lenormandkarten interessieren mich seit ca. 5 Jahren am Meisten, es macht einfach Spaß, sich mit ihnen zu beschäftigen:) .

    Vor Jahren brachte eine Freundin mal Kipper-Karten mit. Die sind auch sehr interessant, ich werde mich mit ihnen noch beschäftigen...... eins nach dem anderen:D
     
  9. Lenormand

    Lenormand Guest

    Hallo Monika,

    du bist in Sachen Kartenlegen wirklich gut drauf ;)

    Mit Skipperkarten hab ich noch nie zu tun gehabt. Sind die auch unter Zigeunerkarten bekannt oder sind das wieder andere :confused:

    Ich habe es bisher mit Tarotkarten und den Lenormandkarten versucht. Mir sagen die Lenormandkarten einfach mehr, Tarotkarten sind mystischer, die Aussage nicht so klar, oder fehlt mir da nur die Erfahrung?

    Werde dich mal im Forum besuchen, als Zaungast sozusagen :p

    Bis dann
    Mariannne
     
  10. Monika

    Monika Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe Marianne,

    ja, die Kipper Karten sind auch als Zigeunerkarten bekannt.

    Seit wann legst du Lenormand Karten? Wie würdest du folgende 7er-Legung deuten?

    Bär, Sense, Wolken, Schlange, Mäuse, Baum, Anker

    Bin gespannt auf deine Antwort.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen