1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wenn man gefallen ist

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von forjustoneday, 18. September 2011.

  1. forjustoneday

    forjustoneday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    288
    Ort:
    in the middle of nowhere
    Werbung:
    wie wieder aufstehen (metaphorisch)?
     
  2. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    wenn du gefallen bist u. deshalb (metaphorisch) den Zug verpasst hast: es kommt immer wieder ein neuer.

    Und: "Was dich nicht tötet, stärkt dich." (so od. ähnlich, Nietzsche)
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Das ist vielleicht ein bisschen wie in oder mit der Liebe ...

    "Zuerst kommt der Schmerz und dann die Kraft. Zuerst bricht das Herz und dann erhebt es sich." Marianne Williamson
     
  4. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    kopf zuerst und nötigenfalls aufstützen (metaphorisch).

    wird das wieder so eine lustige raterunde wie beim thema "rechtfertigungen" ?
     
  5. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Wem die Schei...e bis zum Hals steht , der sollte den Kopf nicht hängen lassen :D
     
  6. forjustoneday

    forjustoneday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    288
    Ort:
    in the middle of nowhere
    Werbung:
    wie wäre es mit eigenen gedanken? was man selbst darunter versteht?
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    das ist der einweihungsweg
    zuerst ein leuchten dann die volle dunkelheit -du willst zum licht zurück und wirst es finden
    in der dúnkelheit
    kein beinbruch
    es ist dir im blut mitgegeben eigentlich aber du hast die freie wahl auch liegen zubleiben #
    nur auf die dauer ist es da langweilig...
     
  8. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Das Aufstehen ist meist weniger das Problem.
    Zu erkennen, warum man gefallen ist, dagegen sehr.
     
  9. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    sich mit den gründen für den fall auseinandersetzen. die trauer/kränkung/wut/verzweiflung durcharbeiten und dabei nix auslassen - keinen gedanken, kein gefühl, keine träne. alle gedanken dürfen sein, alle gefühle und alle tränen. aber sich währenddessen auch die momente erlauben, in denen es mal etwas leichter ist - auch wenn sie anfangs nur kurz sind. wenn noch dinge da sind, die ihren wert nicht verloren haben, dann sich in der schwierigen zeit auf diese aufstützen.

    irgendwann kommen erkenntnisse und vielleicht auch perspektiven. und zwar um so schneller, je konsequenter man das erwähnte "durcharbeiten" betreibt.
     
  10. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen