1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was alles unendlich sinnlos ist

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Trixi Maus, 21. Juni 2012.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Ich fang mal an:

    - Menschen einer Arbeit zuführen, an der sie keine Freude haben und für die sie nicht begabt sind.
    - Menschen nicht bei ihrer Fähigkeit nehmen, sondern die Fähigkeit von Menschen so zu gestalten, wie man Fähigkeiten in Menschen benötigt
    - Geld nicht sinnvoll zu verteilen, sondern Ultrareich und Ultraarm entstehen zu lassen
    - Krankheit zu fördern durch Substitution und nicht Gesundheit zu schaffen durch Förderung.

    Das sind nur ein paar Beispiele. Was denkt Ihr: was ist noch unendlich sinnlos?

    Legt mal los.

    lg
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    konflikte ganz bewußt nur theoretisch behandeln ohne praxisbezug damit sie weiter bestehen (wie zb das österreichische sozialgericht)
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.299
    Ich glaube ehrlich gesagt, dass absolut gar nichts sinnlos ist. Sinnlos... wird ja in der Regel etwas genannt, das erstens leidvoll ist und zweitens NICHT doch noch irgendwo (erkennbare) positive Resultate bringt. Da wir aber nie alles erkennen können (wobei meine Hoffnung auch da ist, dass das irgendeinen Sinn macht) können wir die Sinn oder Sinnlosigkeit wohl gar nicht wirklich einschätzen.

    Zu Deinen Beispielen: Das ist ne reine Perspektivfrage. Bei jedem davon gibt es Motive und Interessengruppen, für die das sinnvoll ist oder zumindest zu sein scheint.
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ja stimmt wenn ein gericht nicht an praktischer konfliktlösung interessiert ist
    so haben sie zwar nichts gemacht und haben dennoch einen gutbezahlten job
    wäre sinnlos praktische lösungen zu produzieren da würden sie sich ja selbst eliminieren :lachen:


    und womöglich haben alle punkte zwei seiten
    menschen zu was zwingen was sie nicht wollen und können bringt zwar wenig aber derjenige der gerne macht auslebt dem wurde geholfen
    ebenso wenn man menschen zurechtnbiegt - nützt dem ders tut kurzfristig sicher wenn er sich biegen lasst und sein selbst aufgiebt
    oder geld ungerecht verteilen dass die reichen reicher werden is sicher für die reichen sinnvoll
    und für jene die nur symptome bekämpfen und damit geldverdienen und die unterdrückten symtome sich immer wieder neue kanäle suchen wo sie hervorkommen um erneut symptombekämpft zu werden ... tja freut sich das medizin und pharmabusines ganz bensonders ... natürlich auch die aktionäre
    wäre ja dumm von denen heilung zu fördern dass sie immer weniger geschäft machen

    und um das weiter zu spinnen ist es natürlich für gewisse seiten sehr sinnvoll kriege zu führen
    kann man sich eh informieren im netz :D

    ;)
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Und dennoch kann der, der dazu bereit ist, erkennen: Krieg ist sinnlos.
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    könnte - bestimmt

    fragt sich nur ob die bereitschaft überhaupt aufkommt
    wenn krieg sinn macht für einen

    oder was muss geschehen mit einem dass es plötzlich keinen sinn mehr macht
    versetzt man sich mal in die lage eines rüstungskonzerns oder deren teilhaber
    was müsste passieren dass sie plötzlich nicht mehr am erfolg ihres unternehmens interessiert sind
    sindern den sinn sehen ihren betrieb in den untergang zu steuern
    wäre aus deren sich ja dumm wenn sie sich so dumm und dämlich verdienen
    weil sich die leute gegenseitig ins jenseits befördern

    da müsste wohl eine art geistige entwicklung in gang gesetzt werden
    was aber wiederum ein trauriges schauspiel für einen sein kann weil sich der verstand ja dagegen wehr und sagt - siehst du nicht dass es sinn macht

    grüßlis
     
  7. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München

    ....nicht für die Menschen, die daran profitieren....Waffenherstellung, Forschung etc.......hört sich blöd an, aber für einige Länder sorgt ein Krieg in einem anderen Land für Wirtschaftsaufschwung......
     
  8. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    Was jetzt nicht heißen soll, dass mir das gefällt, aber es ist halt so......
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    und was ist dran schuld ?

    ist es weil der mensch sich nicht teil der gesammten menschheit fühlt?
    das bewußtsein im denken und handeln nicht über den ganzen globus erstreckt?
    ist es beschränkt oder einfach nur anders in dem fall?

    oder sind dann die beschränkt die gegen krieg sind?
     
  10. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Verstopfte oder zue Kanäle. Verschütt gegangene Sinne. :confused:

    (zue?)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen