1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum und wozu alkoholische Getränke?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Esofrau, 27. Mai 2007.

  1. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mal von Euch wissen, wie Ihr zu dem Thema Alkohol steht...
    Was genau bedeuten alkoholische Getränke für Euch, wie wichtig sind sie Euch? Wann legt Ihr besonders großen Wert drauf, dass es Alkohol zu trinken gibt.
    Und schließlich: Was wäre, wenn es keinen Alkohol mehr gäbe, sondern nur noch alkoholfreie Getränke und Säfte, Tees...? Was würde verloren gehen - bzw. was ist der Gewinn mit diesen alkoholischen Getränken?

    Ich danke Euch schon mal im voraus für Eure Meinungen dazu :)

    LG
    Esofrau
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Ich fange mal ganz unesoterisch an.

    I don ´t like the drugs, but the drugs like me.

    Ich trinke gerne mal Alkohol, auch um mich zu berauschen, manchmal auch zu rituellen Zwecken.

    Alkohol gehört für mich zu bestimmten Dingen (z.B. Fußball) dazu. Ich weiß, das ist ne Konditionierung, aber es stört mich nicht.

    Ich muss nichts trinken und ich trinke nur in Gesellschaft.

    Wenn es keinen Alkohol mehr geben würde, würde etwas anderes an seine Stelle rücken.
     
  3. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Esofrau

    Wenn's nach mir ginge, wären schon längst sämtliche Erzeuger (und somit auch Vertriebsfirmen) von alkoholischen Getränken pleite und "eingestampft" :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Was nicht mehr verloren gehen würde wäre vielleicht da und hin Hirn sprich Zellen.
    Aber dem Staat würde die Steuern verloren gehen und darum gibst halt den Alkohol und sowie die Zigaretten.

    LG Tigermaus
     
  5. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    HI :)

    Also mir würde gar nichts fehlen. Ich trinke nie Alkohol. Ich hab nichts dagegen, wenn jemand in meiner Anwesenheit mal was trinkt. Aber ich hab was dagegen, wenns übertrieben wird, sich einer total volllaufen lässt oder betrunken Auto fährt und damit auch andere gefährdet.
    Am allerbesten wär es ja, wenn es keinen Alkohol mehr geben würde, was aber unrealistisch ist. Dann käm halt was anderes. Alkohol müsste zumindest aber wesentlich teurer werden. Gerade wegen Jugendlichen und teilweise sogar trinkenden Kindern.
    Ich halte Alkohol für gefährlicher als Rauchen.
    Am Schlimmsten ist es aber, wenn man es kombiniert.


    LG
    Astralengel
     
  6. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo Frater 543,

    danke für deine Offenheit :)

    Kannst du mir erklären WARUM beispielsweise zum Fußball Alkohol dazugehört? Was wäre, wenn es Fußball nur OHNE Alkohol gäbe? Was genau würde dir fehlen (ich meine innerlich -klar dass der Alkohol fehlt *gg*).

    @all

    danke auch Euch für Eure Offenheit :)
    Kann Euch nichts mehr hinzufügen ;)

    LG
    Esofrau
     
  7. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Hi Esofrau!

    Es ist wie gesagt eine Konditionierung. Alkohol entspannt und wirkt auf das körpereigene Belohnungssystem. Ich belohne mich also künstlich. Nun habe ich irgendwann diese Belohnung mit dem Ereignis "Fußball" verknüpft. Also, sagt mir mein Gehirn: "Guck mal Fußball, jetzt gibts Bier." Die Belohnung würde also fehlen.

    Ist das Selbe wie die Zigarette nach dem Sex oder dem Essen.

    Warum es überhaupt für viele dazugehört. Ich denke, da tut die Werbung auch ihren Teil.

    Trotzdem genieße ich beim Fußball mein Bier. Das heißt auch nicht, dass ich mich da regelmäßig besaufe. Es gibt auch nichts blöderes als in der Halbzeitpause im Stadion dringend auf die Toilette zu müssen, weil die Blase voller Bier ist. Gar nicht angenehm. :D
     
  8. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    ... alkoholische Getränke
    - können sehr gut schmecken
    - können die Stimmung aufhellen
    - können die Stimmung verdunkeln
    - können ein Gefühl von Genuss hervorrufen
    - können eine Herausforderung sein, wenn man Schwierigkeiten hat, sein gesundes Maß zu finden
    - können im berauschten Zustand dafür sorgen, dass Probleme kleiner erscheinen
    - können anregend wirken ---> zuweilen habe ich bei einem Gläschen Wein wunderschöne Gedanken- und Schreibphasen
    - gehören nicht verboten, da der Mensch allein entscheiden können muss, was er zu sich nimmt
    - Verkauf erst ab einem bestimmten Alter wegen Jugendschutz finde ich in Ordnung

    Die allerbeste Alkohol-Definition gestehe ich Herby Grönemeyer zu.
    Sanitäter in der Not, Fallschirm und Rettungsboot, Dressing auf meinem Kopfsalat... Er hat's konkret auf den Punkt gebracht mit seinen vielen "... ist wie..." :)
     
  9. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Romaschka,

    danke für deine Denkanstöße. DAs lohnt sich, darüber zu sinnieren :)

    :kuss1:
    LG
    Esofrau
     
  10. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Ich habe eine neutrale Einstellung zum Alkohol. Ich trinke immer seltener welchen und wenn dann mal 1-3 Radler oder 1-2 Gläser Wein bei einem netten Essen oder in einer kleinen Runde. Mal berauscht sein fand ich früher ab und zu ganz nett (In Maßen), aber inzwischen ist mir das den schweren Kopf am nächsten Tag nicht wert :)
    Nicht leiden kann ich, wenn Kiddies trinken oder wenn sich irgendwelche Buben die Hemmschwelle wegsaufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen