1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum müssen Seelen immer.....

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Phoenix07, 3. März 2008.

  1. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Werbung:
    leiden und brutal auch sein ?????

    Ich frage mich diese Frage seit gut einer Woche mal und das sehr ernsthaft. Gestern wurde wieder daran stark erinnert als ich die Verfilmung der Schiffstragödie der Wihelm Gustlov im fernsehen sah und eines von vielen schlimmen Kriegsverbrechen die damals begangen wurden. Dabei kamen ja gut über 9000 Menschen um einfach.

    Nur kann ich folgendes nicht verstehen, da wir eins sind ich mein Körper, der Geist und die Seele. Ich bin hier was zu lernen, meine Seele lernt dazu das ist mir klar aber ich kann nicht verstehen wie brutal ein Seele, der Mensch sein kann der ohne zu denken 9.000 Menschen mit einem Knopfdruck in den Tod schickte einfach damals.

    Genauso verstehe ich es nicht wie 9.000 Seelen auf einmal beschlossen haben zurückzukehren einfach so als wäre es nichts.

    Oder ein weiteres Beispiel warum die ganzen Gräueltaten in den KZ´s auch und viele Seelen starben dort und die Herrenmenschenseelen haben das Leid genossen um was zu lernen

    Nur was frage ich mich, Vernichtung, schmerzen und das hochgefühl über jemanden zu stehen ????

    Ich frage mich diese Fragen ernsthaft den ich verstehe es nicht wie es sowas geben kann, mir blutet das Herz bei solchen Dingen wenn ich es sehe und höre davon.

    Ich habe mich auch schon gefragt ob wir nicht so ne Art Versuchstiere hier auf Erden wären und oben wird einfach mal gesehen was passiert wenn ich das und das mit denen mache da unten halt.

    Viel leicht wisst ihr Antworten darauf, den ich kann keine finden.

    lg
    phonex
     
  2. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Hallo,

    aus rein menschlich verstandesorientierter Sicht ist das geradezu undenkbar, wieso so etwas auch nur ansatzweise passieren kann.

    Rein aus Seelensicht kann man es so erklären, dass die Seele ihren freien Willen bekommen hat und sozusagen vom Baum der Erkenntnis des Guten
    und des Bösen gegessen hat.

    Das Gute ist das Gegenteil von Böse -
    Das Licht ist das Gegenteil vom Dunkeln -
    Die Liebe ist das Gegenteil vom Hass

    Wer immer nur im Paradies ist, also nicht die Erfahrung von Böse, Dunkel oder Hass gemacht hat, kann das Gute, das Licht, die Liebe nicht "erkennen" oder besser gesagt "erfühlen".

    Würde immer nur die Sonne scheinen, wer hätte da noch Freude an der Sonne ? :)

    Seelen wählen "einfach" resultierend aus einem Erfahren Wollen, auch aus Lernen wollen. Ich hoffe doch, dass die meisten Seelen aus der tragischen Erfahrung des zweiten Weltkrieges gelernt haben und hoffentlich eine Wiederholung dieser wirklich persönlichen Dramen vermeiden. Und doch mußten die harten-schweren Zeiten sein, um zu wandeln, um in der Erfahrung und Erkenntnis reicher und vollkommener zu werden.

    Vollkommen ist der, der beides kennt: Licht und Dunkel - und diese Akzeptanz in sich findet, das es einfach so ist.

    Frei nach dem Motto, dass sich jeder erstmal die Finger am Bügeleisen verbrennen muß, um zu erkennen, dass es wirklich heiß ist. Auf Seelenebene
    ist das in manchen Fällen allerdings noch heißer und schrecklicher als
    das Bügeleisen.

    Luna
     
  3. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Luna

    Danke für deine ausführliche Erklärung, die mich ein wenig weiterhilft da ich es noch immer nicht verstehe so richtig.

    Uns wurden Gefühle mitgegeben, ein Herz, der Verstand und trotzdem können wir solche Dinge machen da unsere Seele beschließt mal als Beispiel kurz den nächsten Passanten auf der Straße zu erschießen einfach um zu sehen wie es ist einen sterben zu sehen auch.

    Ich denke ich werde das nie verstehen was unsere Seelen so vor haben und das kein Weltkrieg mehr kommt glaube ich nicht den wir haben nichts gelernt aus dieser Zeit leider. Es wird wieder einer kommen irgendwann den es kocht und brodelt überall leider.

    Wir könnten uns hier das Paradies schaffen das wir immer haben wollten, aber wir zerstören unser Umwelt und uns selber immer mehr und für was eigentlich damit einige Seelen hier Gott spielen können und neue Kriege anzetteln einfach.

    Mir wurde ein Verstand gegeben, ich soll denken und handeln aber soll keine unangenehmen Fragen wohl stellen, da ein Wesen über alle Seelen wacht denke ich und Fragen nicht gewollt sind, sondern nur Resultate leider.

    Mir fällt gerade ein das wir uns eigentlich selbst die Gefängnisse und Höllen hier auf der Erde schaffen nur fällt es Keinem auf solange es sich nicht vor seiner Haustüre aspielt auch.

    Jedenfalls danke für deine Erklärung nochmals.

    Eine Seele die nach Revolution ruft!!!!!!!!!!!!!!!

    lg
    Phoenix
     
  4. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    .... vielleicht ja auch eine Seele, die nach innerer Akzeptanz der sogenannten Dunkelheit sucht.

    Auch wenn es Dir nicht gefällt, ist zu vermuten, dass auch DU irgendwann einmal den dunklen Part übernommen hast.

    Mit Verstand kann man vieles nicht erklären. In unserem System hängen so unglaublich viele unaufgearbeitete Sachen und durch die Schwere der Erde ist es sehr leicht möglich, dass man in Resonanz mit jener Schwere kommt.
    Ging es Dir noch nie so, dass Du urplötzlich irgendwie Wut auf etwas hattest und Gefühlswallungen, von denen Du sagst, oh, das war jetzt aber irgendwie nicht ich.

    Und doch bist auch das DU - ein Schöpfer und ein Zerstörer zeitgleich.
    Erst wenn Du dies erfühlt hast, es geht ja immer um das erfühlen, dann kannst Du wieder zur ganz tiefen Liebe finden. Aber erst dann in der Akzeptanz von Licht und Schatten.


    Luna
    :liebe1::liebe1::liebe1::liebe1::liebe1:
     
  5. Nisada88

    Nisada88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    5
    Ort:
    salzburg
    sehr schön formuliert die dualität mach es, ich denke das das gegenteil von Liebe Gleichgültigkeit ist, den Hass ist die wut sich zu rächen................
     
  6. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Phoenix,

    weißt du, wenn ich deine Zeilen lese, dann habe ich den Eindruck, du würdest die Welt so sehen,
    wie sie täglich in den Medien präsentiert wird. Denn dort findet man vorwiegend immer
    das Schlimmste, was diese Welt zu bieten hat, sehr, sehr einseitig.

    Aber ist das unsere Welt????
    Schau dir doch mal Europa an. Sieh dir mal mit offenem Herzen das Europa von heute an,
    und dann denke zurück, wie es vor 60, 70 Jahren war.
    Willst du dann wirklich noch behaupten, wir hätten nichts gelernt?

    Auch im Rest der Welt sieht es längst nicht so aus, wie es die Medien ständig zeigen.
    Überall gibt es lichtvolle Menschen, die Tag für Tag in kleinen Schritten diese Welt verändern,
    sie TUN es einfach, weil sie ihren Blick nach vorn richten, und weil sie die positiven Veränderungen
    selbst erleben.


    Wenn du solche epochalen Ereignisse, wie den 2. Weltkrieg verstehen möchtest,
    dann geht das nur mit einer sehr, sehr weiten und offenen Wahrnehmung.
    Viele Seelen auf dieser Erde sind durch eine unwahrscheinlich lange Phase der Dunkelheit gegangen,
    wenn man es in unserer Zeit ausdrückt, dann waren es mehr als zehntausend Jahre.
    Und die Energie dieser Dunkelheit hielt viele Seelen auf eine bestimmte Weise gefangen,
    es gab nur sehr wenig Entwicklung.

    Es war dann gerade die überaus große Tragik dieses Krieges, der fast unendliche Schmerz,
    der diese Unbeweglichkeit aufsprengte. Es wurde sehr vielen Seelen klar, dass es notwendig war,
    ihren Weg zu ändern, endlich vorwärts zu gehen.
    Und das ist auch geschehen, und es geschieht täglich weiter, mehr als je zuvor.
    Wenn man die eigene Wahrnehmung benutzt, das eigene Herz öffnet, dann spürt man es auch,
    und dann sieht man auch den Weg, auf dem man selbst voran kommt.

    Alles Liebe,
    Diddi :kiss4:
     
  7. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967

    Hallo Luna

    Ja viel leicht bin ich ne Seele die nach innerer Akzeptanz der Dunkelheit sucht und ich weis auch das meine Seele Schattenseiten aufzuweisen hat vermutlich.

    Aber es tut mir momentan so stark weh wenn ich Dinge sehe die Menschen tun und es mir nicht erklären bzw nachvollziehen wieso und warum auch.

    Das mit den Gefühlswallungen kenne ich und habe mich selbst nicht erkannt dabei fast und rührt aus Erfahrungen daher vermutlich.

    Ich bin ein Schöpfer und auch Zerstörer das ist ein Satz der mir Schauer über den Rücken laufen lässt auch, den ich will nicht zerstören, warum auch.

    Aber ich muss wohl mit meinen beiden Seiten der Seele leben hier und hoffe das die helle Seite die Oberhand hat auch über meine verbleibende Zeit hier auf Erden auch.

    Danke dir nochmals für die Erklärungen.

    Alles Liebe :liebe1::liebe1:

    Phoenix
     
  8. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Ich verbrannte zu Asche bzw zerfiel zu Staub, aber in ihr wurde ich zu neuem Leben wieder erweckt.

    Hallo Phoenix,

    Du hast eine so wunderschöne und so wahre Signatur.

    Ich verbrannte zu Asche und wurde zu neuem Leben erweckt. Schauen wir auf den Kreuzweg von Jesus. Er ging durch die dunkelste Finsternis und erstrahlte dann in hellstem Licht. In dieser Zeit des Kreuzweges befinden wir uns symbolisch ja gerade. Bald ist Ostern, die Auferstehung, davor der innere Kreuzweg. Asche ist also nötig, um zu erstrahlen im neuen Licht.

    Es ist irgendwie immer so, dass wir unseren eigenen Kreuzweg der inneren Dunkelheit zu gehen haben - und so wie "mein" von Herzen verehrter Diddi geschrieben hat, so ist es.

    So viele Menschen akzeptieren in sich die gelebte innere Dunkelheit und wenden sich der Sonne zu, aber eben in der Akzeptanz dessen was war und ist.

    Es ist wahrscheinlich, dass Du selbst irgendwann "Schuld" die keine ist, auf Dich genommen hast, es ist "nur" eine Erfahrung. - Mir geht es auch so, dass Filme im besonderen meine inneren Themen aktivieren. Anschauen, akzeptieren, verinnerlichen, loslassen.... :)

    Vielleicht kannst Du es in einer gewissen "Demut" annehmen, das alles ist wie es ist. Gott tut es ja auch...

    Von Herzen alles Liebe Dir
    Luna
     
  9. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Diddi

    ja unsere Welt hat einiges zu bieten da stimme ich dir zu aber leider immer mehr negatives nur noch und es dringt in alle Bereiche unseres daseins auch. Selbst in unseren näheren Umgebung kann man es feststellen schon und daher schmerzt es mich sehr da keine Ruckzugsmöglichkeiten mehre wären wo Frieden und Ruhe herrscht auch.

    Ich habe gesprochen von einem Krieg der kommen wird und vermutlich Europa in seinem Würgegriff halten wird auch, aber wir haben nichts aus dieser schrecklichen Zeit gelernt (1 u 2 WK) und es kommt in irgendeiner Form dann vermutlich (wirtschaftlich oder doch ne Schlacht) den es wird wieder kommen damit die Menschen sich besinnen auf die wahren Dinge im Leben den der Wohlstand in dem wir leben ist das größte Gift für uns wohl.

    Sicherlich haben wir auch vieles gelernt an Erfindungen, Erungenschaften in vielen Bereichen...usw das gebe ich auch zu aber was Menschlichkeit und Mitgefühl betrifft sind wir bald unter der Stufe von Tieren schon eingereiht wenn ich oft Dinge sehe in Medien usw auch.

    Ich selbst versuche ja auch meinen Beitrag zu leisten hier um es friedlicher auf unserer Kugel werden zu lassen, aber es verschwindet alles in dem ganzen Negativen auch halt. Tut mir leid wenn ich es so schlimm sehe aber sieh dich mal um in deiner näheren Umgebung was alles an schlimmen Dingen passiert auch.

    Ich versuche ja das Ganze der Seelen und ihren Taten zu verstehen aber ist halt nicht leicht, wenn das Herz einen dabei nur schmerzt wenn man solche schrecklichen Dinge sieht auch.

    Danke dir nochmals für deine Erklärung

    Alles Liebe auch :liebe1::liebe1:

    phoenix
     
  10. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Werbung:
    Hallo Luna

    Meine Signatur stammt von einem einschneidenten Erlebnis in einer sehr kalten klaren Nacht dazu als ich den Sternenhimmel sah und um Hilfe rief nach oben. Ich bin in dieser Nacht verbrannt worden und gleichzeitig neu erschaffen aus meinen Überresten auch.

    Ja mit Jesus gebe ich dir vollkommen recht den er ist großartig in all seinen wirken auch. Das ich mir Schuld aufgeladen habe kann sein und denke ich auch aber das mit den Filmen ist so wie du beschrieben hast auch. Gewisse Thmen ergreifen mich so stark das ich immer daran fast zerbreche.

    Jedenfalls danke ich dir für die Erklärung.

    Alles Liebe :liebe1:

    Phoenix
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen