1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kannada, 14. Februar 2005.

  1. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München
    Werbung:
    Warum trifft es manchmal die Menschen, die einfach gut sind, zwar auch ihre Fehler und Schwächen haben aber auch ein ganz großes Herz besitzen. Warum müssen Jahre lang diese Menschen leiden. Womit hängt das zusammen. Eine Freundin musste mit 15 Jahren heiraten, sie verlor ihr Kind zwar von dem Mann den sie erst 1 Woche vor der HOCHZEIT gesehen hat, aber dennoch wollte sie diese Seele. Und sie leidet heute noch. Sie zieht STÄNDIG das Böse magisch an. Jeder Mann den sie kennen lernt bringt tränen mit sich. Und sie hilft Menschen wo sie auch nur kann. Sie gründet eine Organisation in INDIEN, für die Straßenkinder, gegen Kinderarbeit etc. Und sie ist eine treue Seele. Sie war ein Jahr mit einem Mann zusammen mit dem sie Karmisch verbunden war. Sie sprachen IMMER im selben Moment das selbe, die selbe Frage, fast die gleichen Antworten usw. Und er schlug sie, weil er sie nicht verlieren wollte, sperrte sie ein wie in einem Käfig, er war Reich und Gutaussehend. Er hatte Angst sie zu verlieren, doch sie schaffte es von ihm wegzukommen, über schmerzhafte Wege. Auf diesem Weg lernte sie einen anderen Mann kennen und der versprach ihr das blaue vom Himmel.


    Warum sind es solche Menschen, die ständig leiden müssen. Ich suche nach Antworten, ich will es verstehen, begreifen. Haben diese Menschen in ihrem früheren Leben was ganz schlimmes getan? Dass sie JETZT dafür büßen müssen?


    Ein positiver Gedanke, hält einen Menschen der es zu schätzen weiß am Leben!


    Allerliebste Grüße


    Kannada
     
  2. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    was für eine andere gerechtigkeit hättest du sonst als antwort darauf kannada?ein gott der n schlechten tag hatt und mal n paar leute bestraft?einfach ne ungerechte welt?hmm ich kann mir ganz erlichgesagt echt nix anderes vorstellen das nur annähernd an die gerechtigkeit kommt als dein letzter satz.
    lg shenpen
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Vielleicht kann sie nur durch diese Erfahrungen ihr wahrhaftes Potential, ihre Stärke hervorholen und so ihre wahre Bestimmung leben.
    Diese Männer sind das Werkzeug zu ihrer Kraft, klingt zwar jetzt hart, aber wahrscheinlich würde sie, wenn es ihr zu gut gegangen wäre, nicht ihren Weg finden.
    Also zumindest red ich mir das ein, um auch meinen Erfahrungen einen Sinn zu geben.
    Leider muss auch sie drauf kommen, das sie in der polaren Welt lebt, bzw. sich einbildet zu leben, um irgendwann zu wissen, das alles nur Illusion ist.
     
  4. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München
    Lieber Goldklang, immer wieder und wieder muss ich die Frage stellen, warum sie, warum ein anderer, warum so auf die Art und Weise und warum ständig. Ich meine, wieso kann es dann nicht mal aufhören, stattdessen geht das schon so ewig weiter. Man kann doch nicht nur negatives erleben, oder das Böse magisch anziehen und das ständig. Oder ist das ein Fluch?

    Da frage ich mich schon Shenpen wo bleibt im Lebene die Gerechtigkeit. Besonders dann wenn deine eigene Familie dir so weh tut, dich nicht versteht. Aber dennoch geht sie in die Kirche und betet, betet für ihre Seele.

    Was kann man da noch dazu sagen?


    Kannada
     
  5. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis

    Ich habe hier etwas über Schatten stehen; auch Schmerz und Leid.

    Meine erste Frage: warum macht Dich die Situation Deiner Freundin so betroffen?

    Immer wieder kehrt der Gedanke über Karma und Busse wieder. Nein, wir müssen nicht büssen, denn es gibt keine Fehler. Wir machen Erfahrung. Jede Erfahrung gereicht usn im Endeffekt zu Wachstum.
    Wir sind immer wieder versucht, Zusammenhänge kausal zu ergründen, was Karma und Verbindugnen betrifft. Dass hat aber eher etwas damit zu tun, dass wir gewisse Thematiken über mehrere Leben hinwegschleppen können, bis sie zu Erlösung gelangen können. Deshalb kann es sein, dass wir dementsprechend auch Menschen wiederbegegnen, weil diese zur Lösung des jeweiligen Konflikts am Besten geeignet sind.

    Deine Freundin hat verschiedene Aspekte zu bearbeiten udn genau dazu verhilft ihr ihr Erleben. Und schau, sie schaff es, diese Herausforderung anzunehmen, ohne sich kleinkriegen zu lassen oder zu resignieren; DAS finde ich wichtig.

    Wenn wir mit Schmerz und Leid konfrontiert werden, so ist Gerechtigkeit sehr schwer zu sehen. Wir sind dazu nicht immer in der Lage, weil unsere Sicht auf das Grosse und Ganze sehr beschränkt ist. Unser Verstand kann nur Aussschnitte erfassen und denkt kausal. Wir verstricken uns in Bewertungen..."das ist schlecht, dass darf nicht sein"....Das ist alles sehr begrenzend.
    Wenn wir nach Gerechtigkeit rufen, verwehren wir uns den Blick, welche Information und welcher Lernprozess hinter dem Geschehen wirklich steckt.

    Alles hat Sinn, auch wenn wir nicht immer unbedingt in der Lage sind, einen Sinn zu erkennen.


    lg
    Christian
     
  6. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    Werbung:
    hallo kannada
    eben wo bleibt die gerechtigkeit?für mich giebt es praktisch nur das einzige gerechte gesetz.und zwar das gesetz von ursache und wirkung.und das wie du schon sagtest geht auch auf frühere leben zurück.hast du in früheren leben die ursache für leiden geschaffen erlebst du sie jetzt in diesem leben.was wäre denn für dich eine plausieblere gerechtere antwort auf gerechtigkeit?
    lg shenpen
     
  7. Kannada

    Kannada Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    148
    Ort:
    München
    Hallo Shenpen,

    ich weiß es nicht! Ob man erst im nächsten Leben dafür büßen muss oder vielleicht in diesem Leben, ich weiß es nicht. Was ich vermute ist, das man vielleicht wirklich viele schlimme Dinge im früheren Leben getan hat, das man in diesem Leben die Chance kriegt alles wieder gut zu machen. Nur dann kommt mir Gedake, warum ich damals so ein Arsch war?*sorry* *rotwerd* Was muss ich getan haben, anderen Leid zugefügt ahben dass das Leben mich so bestraft, oder wen auch immer.
    Weißt du Shenpen, wenn man schmerzen hat, wenn man zu unrecht verurteilt wird usw. Dann zweifle ich an meinem verstand. Dann glaub ich nicht an Gerechtigkeit, dann denk ich mit immer nein, sowas gibt`s zumindest für mich in diesem Leben nicht. Dann kommen wiederum Tage, wo man die Gedanken einordnen kann, klar denken und handeln kann. Dann schäme ich mich dafür, dass ich dran gezweifelt habe. Und bin dann ganz klein mit Hütchen!

    @Goldklang: so wie du auch geschrieben hast, denke ich auch das man im Leben bestimmte Wege gehen muss so oder so, egal durch wen, aus welchem Grund, erst dann wird man dies und jenes erreichen, vielleicht ist es sogar deine Bestimmung(will nicht für die Mehrheit sprechen), so viel negatives zu erleben unabhängig davon was du früher getan hast oder nicht.

    Letztens hat mal einer ausm Chat einfach mal geschimpft und Gott BEschimpft. Da merkt man wieviel Wut und Aggressionspotential in einem steckt. Viele Menschen sind so verärgert weil sie die Welt nicht mehr verstehen.... ich ebenfalls nicht.


    @Seelenfluegel, die Seite ist toll, regt zum Nachdenken an.


    Liebste Grüße

    Kannada
     
  8. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo kannada
    ja die frage warum war ich im letzten leben so n arsch das frag ich mich manchmal auch.das wär nur mit ner rückführung zu klären und sowas mach ich nich.ich arbeite im hier und jetzt und mit dem wo ich habe.versuch das beste aus der situation zu machen und möglichst viel positives zu bewirken das ich gute samen für die zukunft setze.ich habs selber in der hand und muss nicht auf ein höheres wesen warten das gnädig zu mir ist und meint man könne mich jetzt mal halt am glück teilhaben lassen.nö ich übernehm verantwortung für mich.was so alles passiert auf der welt scheint wirklich vdes öfteren ungerecht.man könnte dran verzweifeln.dazu kommt noch das über die guten sachen praktisch nie berichtet wird.schade drum.ich hoffe jedenfalls das es mit dir bald mal bergauf geht und du das wahre glück erfahren darfst.das wär cool.
    viele liebe grüsse und viel mut
    shenpen
     
  9. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    Werbung:
    übrigens das mit den frauen is acuh bei mir so ne sache.ich bekomm ständig wunderschöne frauen auch wenn ich äusserlich nich so schön bin.vom charakter her waren die frauen die ich hatte sicher 1a.und trotzdem hab ich sie ziemlich alle schlecht behandelt.warum weiss ich heute noch nich.:( das dies schlechte konsequenzen auf meine zukunft hatt bin ich mir aber bewusst.ich tu mein möglichstes um gut zu sein.
    lg shenpen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen