1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahrheit woh gott nun wirklich ist.

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von chojana, 28. Mai 2011.

  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Wer und woh ist gott fragt sich jeder immer die frage were so einfach zu lösen denoch musten solche wie ich euch die frage beantworten.

    Wer ist gott ? Er ist das erste Lebewesen das es geschaft hatte die höchste revolutions stufe zu Erreichen. Und somit gelernt hatte andere leben zu erschaffen nach ein Baar Jahrtausende beschloss er die erde zu machen weil er sich aleine fühlte.Dies war sein erster fehler denn er nicht gut bedacht hatte. Warum ? weil er dadurch lernen musste denn erden kern nicht mehr verlassen zu können. Warum kann er diesen nicht verlassen ? das liegt daran sobalt etwas von dem erden kern fehlt implodiert dieser und wird daher zerstört.

    Die Geschichte ist in kurz form geschrieben um zeit zu sparen.Dieses sonst über ein baar 100 seiten lang were.

    Was hat sich auf sich mit gott ist unter uns in uns ober uns ?

    "Gott ist unter uns" Bedeutet das er eben im erden kern leben muss um die erde im stand zu halten und somit auch aller Dimensionen.
    Were es möglich im bei der arbeit zu zusehen ? nein, Die dichte der Magma erlaubt es daher nicht Röntgenstrahlen oder ähnliches zu durchdringen lassen.

    "Gott ist in uns Bedeutet" das jeder ein teil gottes ist er uns aus seinen eben bild erschafen hat jeder mensch hat die gleiche dna. Und ja sogar Tiere oder andere Lebewesen haben Bestandteile der Dna. Diese Zurückzuführen were um eine kleine Struktur der unseren vergleicht.

    "Gott ist ober uns" bedeutet Er die Luft die erde und andere Welten ist er ist sozusagen auch das Universum. Das Universum wurde schon vor seiner zeit erschaffen.Er hat nur die neben Aufgabe dieses Universum zu schützen.Und das erklärt somit das er der mittel punkt der Dimensionen ist und diese standhaltet somit ist die erde der Mittelpunkt und erklärt einiges wie beispiel der Mond so viel löcher hat und die erde fast kaum welche. (Wenn man wirklich glauben würde das auf dem Mond alle löcher von Asteroiden von dieser Dimension kommen würden dann erklärt doch mal bitte einer warum die erde davon kaum schaden nahm. ) Es ist schon richtig das der Mond von Asteroiden getroffen wurde aber nicht von vielen in dieser Dimension.


    Man Sieht ich habe meine Hausaufgaben gemacht. Und zum vergleich meiner anderen Themen ist das ohne Schreibfehler und mit punkte wie es verlangt wurde um es leichter zu lesen zu können. ich hatte mich daher zurück gezogen gehabt um schneller zu lernen und mit denn Träumen aufzuhören zu können. Und dadurch einiges gelernt somit auch diese Sprache.

    Um mehr fragen zu beantworten bitte über PM und kein Spam danke.

    Es ist alles so kurz wie möglich geschrieben um zeit zu sparen in dem ich noch anderes zu machen habe beispiel ein buch zu schreiben und eine Homepage über Übersinnlichen Faigkeiten wie man sie lernt woher sie kommen usw.
     
  2. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Nach meiner Meinung stellst Du einen zu beschränkten Gott dar.

    Der Mond hat keine "Löcher" sondern Krater die von Asteroiden Einschlägen stammen. Die Erde hat auch solche Krater, nur sind sie einmal durch Erosion (Wasser, Wind, Regen, sogar die Eiszeit mit ihren Gletscherbewegungen) und durch die Vegetation nicht mehr so klar zu erkennen wie auf dem Mond (auf dem diese Umwelteinflüsse nicht herschen) und zum anderen besitzt die Erde eine schützende Atmosphäre, die kleine Asteroiden verglühen lässt. Der Mond besitzt keine solche schützende Atmosphäre, daher trifft auch jeder noch so kleine Asteroid ungebremst in voller Größe auf die Oberfläche des Mondes auf.
    Auch liegen die letzten Einschläge von Asteroiden in der Zeitrechnung der Menschen lange zurück, in der Zeitspanne der Enstehungsgeschichte der Erde war der letzte Einschlag --- Gestern.

    Wenn die Erde der Mittelpunkt des Universums wäre, aus deren Kern Gott das Universum beschützt, dann müssten sich der Logik nach alle Planeten von der Erde weg bewegen (Expansion des Universum) und das ganze Universum müsste sich um die Erde drehen. Keine der beiden Parameter treffen auf die Erde zu, somit kann die Erde niemals der Mittelpunkt des Universums sein --- dieser Punkt ist durch die Expansionsbewegungen der Planeten und Galaxien beweisbar und zu berechnen --- nicht die Erde!

    Wenn Gott eine DNA besitzen würde, müsste Gott einen Körper haben, dieser würde im Kern, im Magma der Erde --- schlichtweg vernichtet.

    Das Universum ist ein Teil Gottes - das ist meine Meinung!
     
  3. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    schon mal daran gedacht das es körper gibt die nicht so wie deiner sind ... achso sorry vergessen das dazu zuschreiben dachte das man wennigstens soweit mit denken könnte aber soweit were der heer oder dame noch wirklich nicht. Wenn man davon ausgehen würde das die erde noch immer ne scheibe were wenn nicht einer das gegenteil beweist hätte würde sie wohl noch immer eine scheibe sein oder habe ich mich dabei jetzt verechnet ?
     
  4. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Also bitte --- willste mich jetzt verar******?

    DNA ist der Grundbaustein biologischer Zellen und daraus lassen sich nunmal nur biologische Körper "bauen".

    Es geht nicht um Sience Fiction oder uralte Vergangenheit, sondern um Gegenargumente, die beweisbar sind. Das die Erde keine Scheibe ist ist ebenso klar wie das alles Leben von Bakterien abstammt...

    ...Fictionen und Fakten sind trotz schöner Fantasie immer noch ein himmelweiter Unterschied. Und Du sprichst von der Welt in der wir existieren und nicht von einer möglichen anderen Dimension --- deren Existens niemand beweisen oder nicht beweisen kann.

    Ein Gott mit menschlicher DNA als Hüter des Universums im Zentrum der Galaxie dem magmawabbernden Erdkern ist nun mal unhaltbar. Bring mir reale Beweise gegen meine Argumente --- damit fangen wir erst einmal an, bevor wir uns zu einem angeblich nicht röntgenbaren Körper aus DNA im Magmakern weiter unterhalten.
    Hat die allwissende Herrschaft vielleicht zuviel Jules Verne "Reise zum Mittelpunkt der Erde" gelesen?

    Die Erde ist nicht Mittelpunkt im Universum und ein Körper der als Grundbaustein auf menschlicher oder tierischer DNA basiert kann im Magma nicht existieren...

    ...auch wenn Dir Deine Fantasie etwas anderes zuflüstert.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    gott ist in uns doch so klein wie ein punkt
    gott ist die liebe
    so wenn wir in der lage sind
    zu lieben dann wächst dieser punkt und der genius in uns erwacht
    er versteht die sprache der götter
    und übersetzt sie in unsere sprache
    das wort ward dann fleisch
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    da wir in der allgemeinen sprachverwirrung leben
    einer versteht den andern nicht (siehe die sprachen und die naturwissenschaften von den esoterikern ganz zu schweigen)
    ist es umso wichtiger
    sich selber erstmal anzunehmen und ernst zu nehmen
    man erhoffe nicht unbedingt verstanden zu werden
    darum gehts zunächst auch nicht
    es geht eigentlich mehr darum
    den anderen respektieren und lieben zu lernen
    dann erwacht das göttliche licht der wahrheit
    das uns alle verbindet und die ursprache sichtbar werden lässt
     
  7. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Ja ich will dich verarschen deswegen habe ich es so geschrieben... zzz. die jugend von heute fühlt sich sofort immer angegrifen bevor sie mal ein ohr offenhalten.

    Anderes beispiel. : Wenn wier uns an die wissenschaft halten würden was were dann mit diesen forum und denn themen ? sind diese auch nur erfunden ist denn telepathie oder anderes nicht möglich laut wissenschaft ist das nicht möglich erst seit cirka 2 jahren wurde eine maschine entwicklt diese einen erlaubte die aura zu sehen .... also das nenn ich mal bahnhofs stelle aber soweit denken kann keiner und deswegen sagt dann lieber jeder ein gegenagument um besser darzustehen vor anderen.

    Was damit gesagt werden will jeder suchst sich die wörter raus der nicht selbst denken kann und formiert sie in seine richtung um zu verstehen. Die formation geht leichter wenn man andere schlecht darstellt um nicht aufmergsamkeit auf sich selbst zu ziehen. Und daher ist mir das ziemlich egal was solche leute wie der eine hier schreiben weil er nur versucht besser darzustehen weil er glaubt irgend welche beweise dafür zu haben diese im nur ihn die irre führen
     
  8. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    ...niedliche kleine eingeschränkte Weltsicht...
    süss
     
  9. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Also zur DNA dies ist eine ziemlich pimitive technologie die ziemlich noch im anfangs status ist. Und wird irgend wann wieder anders heissen.Klar kann man dafür einen körper erschafen aber hat dieser auch dann einen geist ? ohne geist bringt er einen nichts er würde es nicht mal aleine schaffen etwas zu essen.
     
  10. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    Dazu ein Zitat aus dem Buch „The Secret - das Geheimnis- von Rhonda Byrne

    James Ray
    - Sie gehen zu einem Quantenphysiker und fragen ihn:
    „Was erschafft die Welt?“ Er wird ihnen Antworten: Energie
    Nun beschreiben sie Energie: Energie kann niemals erschaffen oder vernichtet werden. Energie war immer und ist immer gewesen. Alles was je existierte und existiert immer, es bezieht eine Form, geht durch die Form und verlässt die Form.

    Sie gehen zu einem Theologen und fragen ihn:
    „Was oder wer erschuf das Universum?“ Er wird antworten: Gott
    Gut, beschreiben sie Gott. Gott war immer und ist immer gewesen, kann niemals erschaffen oder vernichtet werden. Alles was jemals war wird immer sein, es bezieht eine Form, geht durch die Form und verlässt die Form.

    Man erhält somit die gleiche Beschreibung lediglich in unterschiedlicher Terminologie.

    Und
    Das ist meine Meinung dazu:
    Wir sind Energie und tragen das göttliche in uns, das wiederum das Gute und die Liebe in uns ist.
    Mancher von uns sucht sich seine kleinen Helferlein (Engel) um sich das Gottvertrauen einzuverleiben:
    Der Mensch verleiht allem einen Namen, weil wir uns nur anhand der Sprache verständigen können, weil wir unsere anderen Fähigkeiten (verstehen ohne Sprache, Selbstheilungskräfte,...) außer Kraft setzten in Laufe der, Jahrtausenden anhaltenden, Verblödung der Menschheit durch so manche einzelne Materialisten! Die feinstoffliche Welt um uns ist die Energie um uns, sie funktioniert ohne dieser „Sprache“.
    Das einzige was wir dazu brauchen, um unsere Fähigkeiten wieder in „Schwung“ zu bringen ist das Vertrauen in uns selbst, somit auf das Gute und die Liebe in uns und somit auf Gott, also die göttliche Urkraft in uns, die Energie, die Seele!
    Der Schöpfer der Universen, und allem Leben, egal ob Mensch oder Alien, ist reine Energie.

    (Meine Überzeugung)

    LG
    Nelly
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen