1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vorsichtig mal fragen möcht

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Angel66, 5. Mai 2003.

  1. Angel66

    Angel66 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Ich hätte da einmal eine Frage: Was ist das Familienaufstellung? Habe noch nie davon gehört. Hab mir hier eure Berichte angesehen, werd aber nicht schlau da ihr PROFIS ja so schreibt als ob alle sich auskennen (verständlich).
    Bitte nicht bös sein über meine Frage....freue mich über mind. eine befriedigende Antwort.
    Angel66
     
  2. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hi Angel,

    Probleme im Familienleben oder in der persönlichen Geschichte eines Menschen sind oftmals durch unbewußte Familiengeheimnisse verursacht, die meist mehrere Generationen betreffen und beschäftigen und so zu Verstrickungen, Krankheiten, Mißerfolge, bestimmten Verhaltensmustern usw. führen können .....................

    Familienaufstellungen, Strukturaufstellungen und seit neuestem auch Autopoietische Aufstellungen werden als Methode angewendet, um Verborgenes, nicht Gewürdigtes, Tabus usw. ans Licht zu bringen.
    Ziel dabei ist, hilfreiche Lösungsbilder für die nächsten Schritte in schwierigen Lebens- oder Berufssituationen zu erhalten.

    Beim Aufstellen gibt es mehrere Möglichkeiten:
    Es kann mit realen Personen als Stellvertreter für Familienmitglieder, Themen, ausgeblendete Themen, Visionen usw. gearbeitet werden,
    es kann z.B. mit Puppen gearbeitet werden,
    es kann mit dem aufgezeichneten Familienstammbaum/Genogramm gearbeitet werden........

    Wenn nun z.B. in der Gruppe gearbeitet wird, funktioniert es wie bei einem Rollenspiel. Wenn DU nun eine Familienaufstellung machen willst, suchst Du Dir aus der Gruppe Stellvertreter für Dich, Deine Angehörigen - Partner, Geschwister, Eltern, Großeltern,... aus. Du definierst Dein "Problem", die Stellvertreter fühlen sich in die Rolle, die sie spielen ein, und Du hast nun die Chance, aus den Reaktionen der Mitspieler bisher verborgene Erkenntnisse über Dich und Deine Familie zu erhalten........

    es ist dies nun keine neue Erfindung, alle Kulturen machen so etwas auf ihre Weise, sie nehmen Verbindung mit den Ahnen auf, um Probleme zu lösen und Antworten zu bekommen.

    Reicht das als einfache Erklärung für den Anfang?????
    Wenn Du mehr wissen möchtest, stehe gern zur Verfügung......

    Viel Klarheit
    Caitlinn
     
  3. Angel66

    Angel66 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    Also das war eine sehr informative Antwort!, herzlichen Dank erstmal liebe Caitlinn.
    Doch nun stellen sich mir natürlich neue Fragen. Wie kann oder können "fremde" Menschen meine Gefühle kennen? Oder bin ich Regiesseurin und muß ihnen das vermitteln? Oder muß ich mir das so vorstellen, dass es wie "Aussprache mit integriertem Theaterstück" ist? Bitte fühl dich nicht verpopscht, meine Fragen sind ernstgemeint!
    lG Angel66
     
  4. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hi Angel,
    selbst wenn Du mich verulken würdest, ich hätte kein Problem damit.......;)

    Nein, Du bist nicht Regisseur, Du bist erstmal nur Zuschauer, wenn Du Stellvertreter für Deine Familie aufstellst.
    Du mußt Dir das so vorstellen: Wo Dein Fokus (deine Aufmerksamkeit) ist, fließt die Energie hin/ist also die Energie. Wenn Du nun eine Person also z.B. Dich aufstellst, dann richtet diese Person ihre Aufmerksamkeit auf Deine Person und fühlt dann wie DU, zeigt Reaktionen wie DU (allerdings funktioniert das nur dann, wenn diese Person sich selbst innerlich leer macht und wie ein Schauspieler eine Rolle spielt...).
    Wenn Du z.B. eine Person als Deine Großmutter aufstellst, sagt sich diese Person, aha, jetzt spiele ich die Großmutter von ... und in diesem Moment spürt sie die Energie der Großmutter.
    Wenn nun der Seminarleiter die aufgestellten Personen nach ihrer Befindlichkeit fragt, ergibt sich ein bestimmtes Bild. Dieses Bild sollte dann so verändert werden, bis es ein möglichst harmonisches Ganzes ergibt, bis jeder in diesem Bild seinen besten Platz gefunden hat. Dann nimmst Du selbst Deine Stelle ein und Dein bisheriger Stellvertreter verläßt die Szene. Hier kannst Du dann fühlen, ob und was sich für Dich verändert hat.
    Einzelne Aussagen der Spieler können Aha-Erlebnisse oder Lösungsansätze enthalten......

    Habe ich das nun so kurz wie möglich für Dich verständlich erklärt?

    Caitlinn
     
  5. Angel66

    Angel66 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    tja, wie immer erklärst du sehr gut. Aber wie z.B. kann ich festellen ob die Rolle meiner Großmutter gut odeer richtig gespielt wurde, wenn ich sie selbst nicht gut kannte? Die eine verstarb als ich drei Jahre alt war und die für mich interessantere (mütterliche Seite) verstarb als ich fünf war. Ich muß zugeben ich hänge zu oft in der Vergangenheit herum und würde mir wünschen, dass meine verstorbenen Eltern oder eben diese eine Großmutter mir mit Rat zur Seite stehen könnten bekomme aber gleichzeitig ein schlechtes Gewissen dabei, weil ich denke entweder hab ich mich nie ordentlich abgenabelt oder ich habe zur Zeit nur wieder zuviel Zeit um zu grübeln. Mein Leben läuft halt nicht so wie ich es gerne hätte.
    Ich würde so gern selbstständiger sein doch irgendwas blockiert mich. Ich wünsche mir z.B einen fixen Arbeitsplatz wo ich regelmäßig hingehen kann meine Arbeit tue (am liebsten mit Menschen eventuell im sozialen Bereich) regelmäßig meinen Lohn bekomme, doch egal was ich bis jetzt beruflich begonnen habe, es endet mit der Ausbildung, bestandener Prüfung und dann geht alles den Bach hinunter. Mir kommt vor, das Schicksal hält mich hin....Was soll nur aus mir werden?
     
  6. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Guten Morgen Angel,
    es geht im Grunde genommen auch hier nicht um richtig oder falsch, sondern um die Erkenntnisse, die Du für Dich daraus gewinnst...................

    Nun möchte ich aber schon noch betonen, daß Aufstellungen kein Allheilmittel für alle Schwierigkeiten sind, es gibt viele Methoden, sich selbst auf die Sprünge zu helfen oder auch helfen zu lassen, weil es ja eine Tatsache ist, daß man sich selber immer am schwersten helfen kann.......

    Ich hab allerdings einen einfachen Vorschlag für Dich, wenn Du Dich mit Deinen Ahnen einmal selbst auseinandersetzen willst:

    Zeichne Deinen Familienstammbaum auf ein Blatt, also Dich, Deine jetzige Situation (Partner, Kinder....), Deine Eltern, Onkel, Tanten, Deine Großeltern, einfach so weit wie Du Informationen hast. Dann setz Dich entspannt dazu, schau die Zeichnung an, schließ dann die Augen, entspann Dich, so gut es geht......
    Dann stell Dir vor, Du stehst vor einem riesigen Haus mit vielen Zimmern. Hinter jeder Zimmertür wohnt einer Deiner Familienangehörigen/Ahnen......
    Nun betrittst Du dieses Haus, schaust Dich um, dann gehst Du langsam von Tür zu Tür, klopfst an jede Tür, wenn die Tür aufgeht oder Du hereingebeten wirst, gehst Du hinein, schaust, wer Dich da empfängt, begrüßt denjenigen, stellst Dich vor, wer Du bist und fragst, ob der/die Ahne eine Botschaft für Dich hat.........laß einfach kommen, was kommt, was immer Du für richtig und gut hältst, kannst Du tun........anschließend bedankst Du Dich, verabschiedest Dich, gehst wieder aus dem Raum und weiter zur nächsten Tür............. dies vollziehst Du, bis Du alle Türen "abgeklappert" hast.
    Zum Schluß bedankst Du Dich nochmals bei allen Ahnen, verneigst Dich vor ihnen, damit würdigst Du sie.......
    öffnest dann die Augen wieder und atmest einige Male tief durch.......

    Dann kannst Du das Erlebte überdenken........
    Es kann nun sein, daß nur eine Tür aufgeht, was immer passiert, es ist ok......

    Diese Übung hat schon vielen Menschen Klärung gebracht......und kann jederzeit allein durchgeführt werden.....


    Zu Deinem speziellen Problem ....... Ausbildung abgeschlossen, keine Anstellung.........alles geht den Bach runter.......
    WOVOR hast Du Angst, hast Du Angst????? z.B. davor, Verantwortung zu übernehmen, Dich zu binden (indem Du ein fixes Dienstverhältnis eingehst???) . Hast Du Dich/Dein ganzes Wesen schon einmal gefragt, was DU wirklich möchtest, wofür Du auch bereit bist, die volle Verantwortung zu übernehmen?-------- wenn Du möchtest, prüf einmal dieses........ erstmal ganz einfach mit der Frage, wobei "singt mein Herz, wobei sinkt mein Herz" (meine Lieblingsübung, wenn es um Entscheidungen geht...)......

    Ansonsten könnte ich Dir auch hier einige Übungen vorschlagen, die Du selber vollziehen kannst....wenn Du es nicht vorziehst, "professionelle Hilfe" in Anspruch zu nehmen.

    Soweit für diesmal ................... prüf meine Worte, ob etwas für Dich dabei ist, dann tu das, was DU für DICH für richtig und gut hältst........

    Das Beste für Dich - vertrau auf Dich, Du selber weißt am besten, was für Dich gut ist, manchmal gilt es nur, sich selbst auf die Sprünge zu helfen.....
    Caitlinn
     
  7. Angel66

    Angel66 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    auch dir einen schönen guten Morgen!

    hach....es ist nicht so, dass ich keine Verantwortung übernehmen will....gerade ich....nein im Gegenteil...!...ich bekomm einfach keine Chance!!!! Ich will ein fixes Dienstverhältniss!!!!
    Ich möchte wie schon erwähnt mit Menschen (Kunden) arbeiten, denn ich liebe die Menschen große wie kleine...ggg...jeder hat seinen Reiz.
    Aber Danke nochmals für deinen Tip...ich werde das ausprobieren!
     
  8. Freudenengel

    Freudenengel Guest

    caitlinn und angel66
    ist das ganze leben denn nicht so ein rollenspiel?
    die welt ist doch voller papas und mamas und omas und opas.

    viel freude euch bei der klärung

    :winken5:
     
  9. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Ja, und Du selbst bist Regisseur........:tongue: :o :rolleyes:

    ist nicht gerade das das Schönste am Leben????

    Ich wünsch Dir, daß Du Deinem Namen immer alle Ehre machen kannst - viel Freude für Dich
    Caitlinn
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hallo angel!

    aufstellungen haben gegenüber anderen, stärker auf verbale kommunikation bezogenen therapie- und erkenntiswegen den vorteil, dass sie aus einem elementaren kraftfeld schöpfen und ganzheitlich wirken. das bringt andererseits den nachteil, dass sich die erfahrungen, die du bei aufstellungen machst, kaum erklären oder verbal weitergeben lassen, zumindest nicht in adäquater weise.
    aber es ist für alle "newbies", die ich kenne, immer wieder eine faszinierende erfahrung gewesen, einer aufstellung beizuwohnen, womöglich als stellvertreterIn ausgewählt zu werden, und dafür braucht es überhaupt keine voraussetzungen.
    es ist nicht nötig und nicht einmal ratsam, gleich dein eigenes thema auf den tisch zu legen. schau es dir an, sieh zu, ob du vertrauen fassen kannst in das, was da vorgeht - und wenn ja, dann hast du die besten voraussetzungen, selbst eine fruchtbare aufstellung zu erleben und dich von ihr bewegen - und/oder überraschen - zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen