1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verlorene seelenpartner kontaktieren

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von dilek100, 6. Januar 2011.

  1. dilek100

    dilek100 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Hallo,

    Gibt es eigentlich eine möglichkeit sich mit seinem seelenpartner gedanklich in verbindung zu setzen, wo man sich lange nicht mehr gesehen hat?
    Vor einiger zeit habe ich gespürt dass es ihm schlecht geht, mir gings auch schlecht. Hin und wieder denke ich darüber nach, was ich alles falsch gemacht habe, deshalb könnte ich mich auf normalem wege, niemals bei ihm melden. Es ist sehr lange her.

    Mir ist auch was komisches passiert; und zwar ich habe jemanden getroffen, der meinem seelenpartner äusserlich sehr ähnlich aussieht, auch die art ist etwas so. Ich habe noch nicht mit ihm geredet. Es ist eine komische situation.
     
  2. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Hmmm, interessant. Ich kenne seit 2006 jemanden übers Internet der mit mir Seelenverwandt ist und der äußerlich, charakterlich, vom Alter her und so jemanden aus meiner Kindheit den ich mal real begegnet war und kennen gelernt hatte wie zum Verwechseln ähnlich ist zu dem ich damals auch seelenverwandtschaftliche Gefühle hatte. Und so frage ich mich schon seit 4 Jahren ob ich denjenigen aus meiner Kindheit wiedergefunden haben könnte, aber getraute es mir bis jetzt nicht es demjenigen zu erzählen den ich übers Inet kenne oder ihn richtig aus zu fragen. Ich glaube, dass ist in etwa dieselbe Situation ähnlich wie bei dir, nur bei mir geht es darum, dass ein heute 20 - Jähriger möglicherweise ein 6 - Jähriger gewesen war, den ich kannte... solange ist das schon her^^

    Zum Thema gedankliche Verbindung; Ich glaube schon, dass es möglich ist solchen Kontakt her zu stellen. Seitdem ich mich genau an jemanden aus meiner Kindheit erinnern kann, fällt es mir recht leicht ihn gedanklich an zu stupsen um dann zu fühlen wie es ihm geht.
     
  3. Grinser

    Grinser Guest

    Grundsätzlich kann man sich mit jedem Menschen gedanklich in Verbindung setzen. Sogar mit nicht Seelenverwandten :D
    Die Frage ist immer, ob derjenige auch diese Gedanken richtig zuordnen kann bzw. überhaupt richtig empfängt.

    Mir geht es z.b. so, das ich plötzlich auf einmal spüre, ich muss mit dem Auto zu einem bestimmten Punkt fahren. Und siehe da, dann kommt mir genau diese Person entgegen.
    Aber das passiert mir auch mit andren Menschen... ohne SV
     
  4. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    dito. man muss nicht seelenverwandt (u.s.w u.s.f) sein; es ist normal, sich ausserverbal zu verständigen; a la jung b.z.w wir sind alle eins (ohne lulligkeit).
     
  5. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420

    woher glaubst du zu wissen, dass ihr seelenverwandt seid?
    woher glaubst du zu wissen, dass es ihm schlecht geht?
    vielleicht hast du nur dein schlechtes gewissen bemerkt, als du durch etwas an ihm erinnert wurdest.

    aus irgendeinem grund kramt dein bewusstsein diese episode in deinem leben wieder hervor; um dir etwas damit zu zeigen; dich anzuregen, dich damit zu beschäftigen... das hat in erster linie mit dir zu tun.
    da ist ein bedürfnis bei dir... und das muss nichts mit ihm zu tun haben.

    mein vorschlag: entschuldige dich doch bei ihm ganz einfach.
    dinge laufen so, wie es soll. keine schuld, keine schande. habe vertrauen ins leben.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.881
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Wenn du wirklich davon überzeugt bist, dass es sich um deinen Seelenpartner handelt, dann kannst du dich ruhig auch im RL bei ihm melden, denn dann kannst du ihm eh nichts vormachen.
    Gerade wenn etwas sehr lange zurück liegt, sollte es doch leichter fallen mal eine kurze Hallo-wie-gehts-dir-nach-so-langer-Zeit-Mail zu schicken und zu schauen ob er reagiert oder nicht. Du kannst nur gewinnen, nichts verlieren.
    Wie Grinser schon schreibt, kannst du versuchen zu senden, aber ob er das auch empfängt und ob er's einordnen kann, ist eine ganz andere Frage.

    R.
     
  7. dilek100

    dilek100 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    54
    Mir geht eher darum wie man sowas macht.

    Meint ihr, die tatsache dass ich immer an ihm gedacht habe, hat mir das schicksal jemanden der so ähnlich ist geschickt? Weil es nicht möglich ist, ihn wiederzusehen. Von mir aus, würde ich nie kontaktieren. Bei seelenverwandtschaften endet immer alles dramatisch, das war also klar, dass es so schnell zu ende geht. Man ist noch nicht soweit gewesen.

    Ich habe gespürt dass es ihm schlecht geht und auch davon geträumt, dann habe ich versucht ihn positives zu schicken, danach ging es wieder.

    Ich werde wohl in der lage sein, jemand anders kennenzulernen. Wenn man etwas so vollkommenes für sich gefunden hatte, will man nicht was anderes haben. Vor allem kann ich mir nicht vorstellen, dass mich jemand so tief versteht, weil er mir so ähnlich ist.
     
  8. Valerian

    Valerian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    23
    Genau so läuft es ab. Es sind immer eigene Bedürfnisse, lange Zeit unbeachtet und unterdrückt, für deren Umsetzung in die Realität wir gerne noch ein Alibi von einer anderen Person hätten. :rolleyes: Weil die Umsetzung eigener Bedürfnisse ins echte Leben häufig auch Angst vor Veränderung erzeugen können.
    Der gesündere Weg wäre, als Mensch Menschen einfach anzusprechen, ins eigene Leben zu involvieren, weil Menschen nun mal Bedürfnisse haben und man nicht immer alles kontrollieren kann. Alibis wie z.B. "Seelenverwandtschaften" etc kosten nur Zeit und sind unnötig.
    Gruß
    Valerian:thumbup:
     
  9. Grinser

    Grinser Guest

    nö, ich mag aber nicht mit "allen" eins sein :rolleyes:

    Klar ist aber, das man mit manchen Menschen mehr, mit anderen weniger u. mit wiederum anderen vielleicht nur ganz ganz wenig, bis gar nix. Vielleicht ist es ja auch in der ausserverbalen telepathischen Kommunikation wie in der richtigen Kommunikation? Mit manchen kann man eben mehr reden, mit anderen weniger usw...
     
  10. dilek100

    dilek100 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Ich sollte mir eher klar sein, dass jemand der einem wahr geliebt hat, einem nie im stich gelassen hätte. Und sollte mich anderen menschen zuwenden (Was ich eigentlich tue, aber alte wunden kommen alle paar jahre hoch) Dann war alles doch nicht so echt. Aber so weit muss man erstmal sein. Eine liebe ohne wenn und aber, von dem anderen so akzeptiert zu werden, trotz verletzungen und fehlern, dazu gehört auch eine starke persönlichkeit.

    PS; wie ändert man hier seinen nicknamen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen