1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unlesbares Rezept, bitte um Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Rovicust, 5. Dezember 2008.

  1. Rovicust

    Rovicust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Germany, NRW
    Werbung:
    Hai@all

    Ich habe hier ein Foto von einem Rezept das ich leider nicht entziffern kann.
    Es sind Pillen die gegen Angstzustände und Depressionen helfen.
    Körper und Geist sollen sich beruhigen ohne müde zu machen.
    Meine Schwiegermutter hat sie mal von einem Heilpraktiker verschrieben bekommen. Sie war total begeistert.
    Leider lebt der gute Mann nicht mehr und die Apotheke die die Pillen hergestellt hat, gibt es nicht mehr. Ich habe auch schon bei verschiedenen Apotheken angefragt, aber niemand kann die Schrift lesen.
    Vielleicht ist ja hier jemand der etwas damit anfangen kann.
    Es wäre schön wenn dieses Rezept nicht verloren gehen würde.

    Vielen dank
    Rovicust

    http://s9.****************/images/user/081205/4pjiyr9t.jpg
     
  2. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Naja, ich erkenne was, aber denke, dass es sich dabei auch um Abkürzungen handelt. Geh doch mal zu einem anderen Heilpraktiker, der kennt sie sicher......

    Extr. Valer 10,0/Dazu habe ich das gefunden, sieht aus, als ob es das wäre:
    http://www.apondo.de/zincum-valerianicum-hevert-n-tropfen-2029278/257011228507018/

    Unter den anderen Begriffen habe ich nichts gefunden.....wer weiss, ob er nicht eine Abmachung mit der Apotheke hatte und nur Globuli gegeben hat mit dem Zusatz von dem oben Gefundenen???


    lg Felice
     
  3. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.870
    Ort:
    Wien
    Das eine Wort sieht aus wie Arnica ...
    Gleich darunter Bell. - Belladonna? Kann eigentlich nicht sein, oder?
     
  4. Artisan

    Artisan Guest

    Hi!

    Das erste liest sich wie Extractum valerianicum, also Baldrian, das zweite kann ich nicht entziffern, das dritte ist Bulbus scillae, also die Meereszwiebel, beim vierten kann ich nur raten, evt. die Abkürzung für Scolopendrium, dann Arnica planta tota, also das ganze Arnica und das fünfte ist Bellis perennis, also das Gänseblümchen. Den Rest soll der Apotheker erledigen, der is unleserliche Schriften gewöhnt *g*

    Grüße,
    arti:)


    P.S. ansonsten ist Zincum valerianicum von Hevert wie oben erwähnt tatsächlich ein gutes Mittel, das passen könnte:

    Inhalt: Zusammensetzung
    100ml enth.: Cimicifuga D2 5ml, Cocculus D4 10ml, Cypripedium pubescens D3 5ml, Ignatia D6 10ml, Lilium tigrinum D4 10ml, Passiflora incarnata D3 20ml, Platinum metallicum D8 5ml, Valeriana D2 5ml, Zincum valerianicum D3 5ml. Weit. Bestandteile: ger. Wasser.
     
  5. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Zeile 2 dürfte Exhsch heißen (oder im Zweifelsfall Eehsch). Zeile 4 wohl Scop. HCl [Nicht Hci, sondern HCL, aber kleiner Buchstabe... Mist Arial, moment: HCl.]

    Was das bedeutet - keine Ahnung. Aber vielleicht hilfts ja.

    LG R
     
  6. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Homöopathisch schon. Hat bei mir zehn Jahre die Migräne still gelegt.
    :zauberer1
     
  7. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Ich finde nicht, dass die Schrift unleserlich ist, sondern dass es sich um Abkürzungen handelt, die von homöopathisch Versierten oder in einer Apotheke, in der viel Homöopathie verkauft wird, jedoch verstanden werden müßten.

    Und die Wirkung von Zincum valerianicum wird von Bekannten bestätigt, denen ich das Mttel unbekannterweise empfohlen hatte, weil ich im Internet dazu fündig wurde.
     
  8. Artisan

    Artisan Guest

    Nur handelt es sich bei diesem Rezept nicht um ein homöopathisches, sondern um ein phytotherapeutisches, bei dem in der Hauptsache , wie man rechts sehen kann, die Menge des Pflanzenauszuges angegeben ist. Extractum heißt in der Regel alkoholischer Auszug. Bei Arnica ist vermutlich eine andere Art der Aufbereitung mit dabei.

    Wäre es ein homöopathisches, müßten zumindest irgendwo Potenzen vermerkt sein.

    Solche Rezepte verwerten ( und möglichst auch lesen zu können ) gehört zur Grundausbildung jedes Apothekers.

    Zincum valerianicum comp. ist tatsächlich ein homöopathisches Komplexmittel, hat allerdings einen anderen Wirkungsansatz.

    Beste Grüße,
    arti
     
  9. Rovicust

    Rovicust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Germany, NRW
    Hai, morgen.

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Es handelt sich hier nicht um Globuli. Das ist ein Rezept das vom Apotheker
    in Handarbeit zu Pillen gedreht wird.
    Die Pillen sind dann ungefähr erbsengross.
    So langsam komme ich mit eurer Hilfe hinter das Rezept.
    Ich werde aber nochmal ein paar Apotheken abklappern.

    Fettes Danke
     
  10. Rovicust

    Rovicust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Germany, NRW
    Werbung:
    Hier nochmal eine Antwort aus einem anderem Forum:





    bevor ich übermorgen nach Argentinien fliege, mach ich das noch als alter Übersetzer:

    da wurde verschrieben:

    *extractum valerianae* = Baldrienextrakt (wirkt beruhigend)

    *EELSCH* ... da bin ich überfragt. vielleicht ein abgekürzter Firmenname? Irgendwas Modernes wohl ...

    *bulbus Scillae maritimae* - Knolle der Scilla Maritima (Meerzwiebel). Nimmt man gegen Herzinsuffizienz, auch starkem Husten ... ist sowas wie Digitalis (Fingerhut)

    *Scopolamin Chlorwasserstoff* (HCL)

    *tinctura Arnicae* = Arnikatinktur (Entzündungen der Haut, Ekzeme)

    *exctractum Belladonnae* = Tollkirschenextrakt (Schleimhäute).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen