1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transitfragen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von kartenleger21, 31. August 2005.

  1. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    Guten Tag!
    Ich selber beschäftige mich sehr intensiv mit Astrologie seit ca. 1 Jahr.
    Und nun habe ich ein paar Fargen zu TRansiten, ich hoffe, dass ihr mir sie
    beantworten können und schon vielen Dank im Vorraus.

    - Was sind klassische Transite, bei denen man einen Partner findet.

    - Was sind Transite, bei denen man gut einen neuen Job finden kann.

    - Was sind klassische Berufswechseltransite?

    - was sind klassische transite, um Umzuziehen.

    - Welche Transite sind günstig, um ein Haus zu verkaufen

    -Welche Transite sind gut um zu Heiraten.

    -Was sind klassische Schwangerschaftstransite.

    - Welche Transite deuten auf eine schwirige partnerschaftliche Zeit hin, mit eventuell Trennung.

    - Welche Transite deuten auf Gewinn hin

    - Welche Transite deuten auf verlust der Arbeit hin

    Hoffe, dass ich euch nicht zu viel geschireben habe

    Vielen Dank schon im Vorraus und als kleinen Lohn für euch: Ich bin
    Edelsteinexperte, wenn ihr möchtet, können ihr mich gerne für einen
    Glücksstein fragen, oder für einen Stein, wenn ihr ein gesundheitliches
    Problem haben, ich beantworte gerne ihre Fragen zum THema Steine hier öffentlich, nur als kleiner Lohn für euch und für euer Mühe, hoffe, dass ich euch so ne Freude und Belohnung machen kann.

    Alles Gute
    Stefan Schmitt
     
  2. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    kann mir niemand helfen, oder sind es zu viele fraen auf einmal?
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  3. TheFool

    TheFool Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    106
    Ort:
    WOB
    Hallo Stefan :)

    Warum fragst du nicht einfach Frau Buchholz? Sie freut sich sicherlich über jede Zuschrift, und wird dir deine Fragen bestimmt beantworten können.

    Liebe Grüße, (The) Fool
     
  4. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Guten Tag!
    Weil ich euch frage, warum soll ich Frau Buchholz fragen?
    Ivch möchte mich auch mit euch austauschen. ich hoffe, dass das ok ist
    und freue mich über euere ZUschriften über die Transite
    alles liebe
    stefan schmitt




     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Lieber Stefan, :)

    Ich arbeite jedenfalls nicht mit "klassischen Transiten" und deren "Kochbuchrezeptcharakter", sondern wenn schon, dann gescheit und gründlich! Solche "Eselsbrücken" können zum Teil für den lernenden Astrologen sehr hilfreich sein. Ich denke da zum Beispiel an das Transit-Buch von Frank Felber. Darin weist Frank grundsätzlich immer wieder auf die Möglichkeiten hin, welche sich einfach durch den Menschen selbst ergeben und daher eine unterschiedliche Reaktion oder Aktion auf einen Transit zeigen. Aber selbst so ein Buch kann nur bedingt Aussagen bringen, da die Möglichkeiten unendlich sind!

    Beispiel: Transit Uranus im Quadrat zum Radix Saturn...Uranus steht im Moment auf 8.46 Grad in den Fischen und läuft retograd. Der Radix Saturn könnte jetzt zum Beispiel in den Zwillingen oder im Schützen stehen. Im ersten Fall würde Uranus auf Saturn zulaufen im zweiten sich von ihm entfernen - so etwas macht beim Deuten einen großen Unterschied aus.

    Jetzt steht Saturn der Möglichkeit nach in allen 360 Häusergraden, grob gesagt, er kann in zwölf Häusern im Radix stehen. Für meine Methode kommt es darauf an, in welcher Häuserzone sich der Radix-Saturn befindet. Er kann auf der Spitze eines Hauses stehen, im Schatten der Spitze, am Invertpunkt, zwischen Invert- und Talpunkt, am Talpunkt, nach dem Talpunkt, im Stressbereich zur nächsten Häuserspitze, er kann in einem eingeschlossenen Zeichen stehen...

    Bevor man Transite deutet, ist es ebenso wichtig das Radix zu studieren und dazu gehören die Aspekte von oder zu Saturn im Radix. Es ist leicht nachvollziehbar, dass ein Radix Saturn ohne Aspekte zu Radix Uranus ganz anders reagiert, als mit einem Aspekt zu Uranus im Radix.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Hunderttausende von Menschen haben derzeit einen Transit von Uranus im Quadrat zum Radix Saturn in ihrem Horoskop...aber schauen wir nun diese unzähligen Horoskope an, so sehen wir, dass sie jeweils ganz andere Sonnen, Mars, Mond, Jupiterstellungen aufweisen, in jeweils 12 möglichen Häusern.

    Ein Transit wird jeweils subjektiv einzigartig erlebt und gelebt. Die Aufgabe eines Astrologen besteht darin, dass er die Lebensmotivation eines Menschen erkennt und beschreibt und somit umsetzen kann, wie der Klient einen Transit erlebt und auch spezifisch nutzen kann.

    Stell dir vor, jemand hat seinen Radix Saturn in den Zwillingen auf der siebten Hauspitze auf 9 Grad im Zeichen. Jetzt kommt der Uranus in den Fischen, dürfte im Quadrat zu Saturn im Radix das vierte Haus durchwandern. Da würde es um die eigenen Muster gehen, wie man dem Du begegnet, wie man ganz unbewusst durch seine Gefühlsmuster aus der Prägephase erlebt. Zu einem Transit gehört primär Selbstkritik, so lassen sich schnell entsprechende Lernaufgaben erkennen. Uranus will letztlich immer, dass ein Mensch mehr Freiheit erfährt. Allerdings bindet er niemanden auf die Nase, dass diese Freiheit in einem selbst liegt, indem man seine Grenzen der saturnischen Bedingtheiten erkennt und somit über diese hinauswächst.

    Und nur dieser eine Transit ist eben auch nur ein Ausriss einer steten Dynamik, welche darin steckt. Ebenso könnte der Mond aus dem Radix jetzt in Konjunktion mit dem Transit Uranus stehen. Das ist schon alles ungemein vielschichtig um abzusehen, wie nun dieser Transit beim Betreffenden ankommt.

    Der eine hat im Radix einen Uranus, der leichter die Flucht nach vorne antreten kann, alte Schablonen hinterfragen. So ein Mensch reagiert auf das Quadrat im Transit eher mit Schwung und Begeisterung. Der andere wurde sehr gesellschaftsangepasst erzogen, tut sich sicher schwerer.

    Da wird immer leider noch in manchen Büchern vom Scheidungsaspekt gesprochen, sobald jemand Uranus im siebten Haus in seinem Radix stehen hat. Ebenso besteht die Annahme, es gäbe gute und schlechte Aspekte. Das ist astrologisches Altöl von gestern. Diese Sätze wurden kreiert, als im viktorianischen Zeitalter der Schamgürtel und die "Onanieverbotsunterhose" hohe Verkaufszahlen einbrachte.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  6. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    Lieber Arnold!
    Mir ist schon klar, dass es keinen Aspekt gibt, der 100 prozentig eine Scheidug oder Glück in der Liebe voraussagt, aber ich bin gerade dabei, die Asuwirkungen der Transite zu lenrnen und da gibt es doch sicherlich eher schwirige Aspekte für eine Partnerschaft, wie Uransu Quadrat Mars, oder auch bessere. Und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir zu den oben genannten Themen Transite schrieben könntet, ich schriebe dann auch, wie ich die Transite sehe, denn ich bin gerade dabei die Transite zu erlernen. Man kann sie nicht Schablonenhaft sehen, aber ich möchte ja nur die Grundschwingungen erst mal lernen um dann tiefer ewinzutauchen, ich hoffe, dass das ok ist
    alles liebe stefan schmitt
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hallo kartenleger!

    eine sehr illustrative methode ist es, wenn du dir einfach die planetenzyklen so anschaust, wie sie sich als transite in deinem bisherigen leben gezeigt haben. das heißt, du schaust einfach in irgendwelchen ephemeriden nach, wann irgendein planet einen winkel mit einem deiner radixplaneten gebildet hat, und versuchst dich zu erinnern, was damals war. damit bekommst du auch gleich ein gefühl dafür, dass nicht mit jedem transit ein eriegniszwang verbunden ist.

    das wäre ein einstieg - da siehst du auch, dass sich rezeptbuchdeutungen im eigenen leben oft ganz anders anfühlen ... und ebenso individuell ist es bei anderen menschen. du kannst also nicht mal deine eigenen erfahrungen mit transiten auf andere übertragen. aber wenn du genauer hinschaust, wirst du sehen, dass deine eigenen und auch die erfahrungen anderer dem prinzip entsprechen, das sich aus dieser zyklischen planetenverbindung ergibt. beim einen kann mars-saturn ein crash mit dem auto sein, der andere wird damit karate-king. beides entspricht dem prinzip impulsive energieentfaltung (mars, u.a.) contra faktische realität (saturn, u.a.).

    alles liebe, jake
     
  8. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo, jake!
    Das ist eine gute Idee, nur das Prblem ist, dass ich erst 18 Jahre alt bin, würde mich echt freuen, wenn ihr mir transite schrieben könntet.
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  9. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Noch etwas, mir hat jemand ein roten Punkt gegeben mit dem Satz:" Transitfragen 01.09.2005 14:13 Was du willst, ist Jahrmarktsastrologie." Ich finde das schon ne frechheit, denn was habe ich jetzt wieder falsch gemacht?!!! ICh habe hier ein Thema eröffnet und versuche die Bedeutung der TRansite zu erlenrerne. IHr braucht mir ja nicht zu helkfen, aber warum bekomme ich jetzt wie3der einen roten Punkt??!!
    Finde das nicht gut
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  10. Rosenkranz

    Rosenkranz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    25
    Werbung:

    Hallo Kartenleger ...


    wie wär's denn, wenn DU dich erstmal um was bemühst, die Gedanken machst, was dir in deinen letzten 18 Jahren alles passiert ist usw.
    Dann deine nette Liste mit dem, was DIR eingefallen ist, fütterst?

    Nur so ne Idee, ne?

    Rosenkranz


    P.S.:Im übrigen finde ich es sehr seltsam, dass hier jemand (in deinem Alter!!!!) mit seinem richtigen namen unterschreibt. Aber nun... jeder, wie er will...
     

Diese Seite empfehlen