1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steine im Wohnzimmer, Hund dreht durch ??

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von fina, 17. Dezember 2009.

  1. fina

    fina Guest

    Werbung:
    Habt Ihr damit Erfahrungen:confused:

    Habe in den letzten 2-3 Wochen einige Heilsteine bekommen, fange gerade erst an, mich damit zu beschäftigen.

    Die Steine liegen jetzt erstmal offen im Wohnzimmer. Sollte ich sie lieber irgendwie anders lagern, da wir Tiere haben, die den Wirkungen ausgesetzt sind und evt. sich deshalb komisch verhalten ???

    Bitte um Eure Erfahrungen !

    LG Fina
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    also ich hab überall steine ,die verschiedensten,aber meinen kater stören sie nicht.der verhält sich immer gleich.
     
  3. fina

    fina Guest

    Danke Dir, liebes Zauberhexerl !

    Kaninchen und Papagei sind auch wie immer. Nur meine alte, nicht so fitte, äußerst sensible Hündin rastet gelegentlich aus.:confused:

    Kann völlig andere Gründe haben, hatte nur so eine Eingebung, und der möchte ich nachgehen.

    Hat noch wer gute oder schlechte Erfahrungen gemacht ???

    Wie kann ich den die Steine "neutral" lagern ???

    Alles Liebe Fina
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hast du eine glasvitrine?dann leg sie da rein,einen versuch ist es wert.lg helga
     
  5. fina

    fina Guest

    Hab ich, ich probiere es aus :danke:

    Hatte sie jetzt in ein kleines Kämmerchen gelegt, was mir richtig leid tat.

    Liebe Grüße Fina
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    könnte sein daß Deine Hündin deswegen reagiert
    gruß puenktchen
     
  7. fina

    fina Guest

    Liebe Puenktchen, hast Du eigene Erfahrungen?

    Heute ist nix passiert, hatte alle Steine fortgepackt, außer einer Amethystdruse, die hab ich sogar extra aus dem Schlafzimmer geholt.

    Haben natürlich auch mit ihr geredet und ein paar Rescuetropfen gegeben:D ,schadet ja nix :D

    Will die Steine am Wochenende dann in die Glasvitrine stellen.

    Liebe Grüße Fina
     
  8. puenktchen

    puenktchen Guest

    Halo liebe Fina
    Das Verhalten, die Gedanken, Gefühle, Schwankungen usw. ihrer Menschen, da reagieren einige Hunde empfindlich. Das kriegen sie ganz genau mit was
    sie denken oder mit was sie sich beschäftigen. Das hat dann nichts mit den Steinen z.B. zu tun sondern mit uns, mit unserem Verhalten. Wir sind dann womöglich anders als sonst.
    ist nur so ein Gedanke, muß mit Dir und Deiner Hündin nichts zu tun haben. Ich hoffe, Deiner Hündin geht es gut. Warum gibst Du ihr Rescuetropfen? ist sie so aufgedreht? Denk bitte dran, daß Alkohol drin ist und es nur Notfalltropfen sein sollten. Vielleicht lieber mal zum Tierarzt gehen und schildern was mit ihr ist. Ich habe bislang immer sehr gute Erfahrungen gemacht mit Tierätzten/ Tierklinik, die auch homöopathisch behandeln.
    gruß puenktchen
     
  9. fina

    fina Guest

    Liebes Pünktchen,
    gebe Dir völlig recht. Habe viele Jahre in einer TA-Praxis gearbeitet,kenne die Senibilität meines alten Mädels.
    Sie ist auch nicht wirklich gesund, hat aber ein hohes Narkoserisiko und deshalb wird nicht mehr operiert.
    Sie lebt halt als Seniorin mit sehr gutem Appetit und scheinbar schmerzfrei.

    Anders war halt, das sie in meiner (relativ kurzen) Abwesenheit wie früher Dinge zerlegt hat.
    An Tagen, wo hier wirklich alles gut lief und keine Probleme waren.
    Daher diese Überlegung mit den Steinen als Ursache, da die recht neu in der Wohnung sind.
    Der Alkoholgehalt ist in den Tropfen zum Glück so minimal, das es meiner doch recht großen Hündin nix machen dürfte.
    Sie hat sie in ihrem langen Leben auch erst 3-4mal bekommen, wenn ich halt meinte, sie hat richtig Streß.

    Alles Liebe Fina
     
  10. Urmell

    Urmell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Fina
    Ich hoffe ich kann dir ein wenig helfen.Seit viele Jahren habe ich selbst Hunde und beschäfftige mich intensiv mit Verhaltensregeln,Tiersprache und Monzüglen die auf Hund wirken.Ich kann dir soviel sagen.Je nach dem was du für Steine in deine Wohnung eingebracht hast, kann das wohl das Befinden deines Hundes stark beeinflussen.Der Hintergrund ist folgender.Hunde haben ein sehr viel intensiveres Gespürsverhälniss wie wie Menschen.Das heist je nachdem wieviel Enrgie diese Steine besitzen beeinflussen sie das befinden des Hundes ähnlich wie beim Mondzügluss.Desweiteren kommt hinzu das du dem Hund eine neue Umgebung in seiner alten geschaffen hast was sich in nervosität ausdrücken kann.Wie zeigt sich das Verhalten genau?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen