1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind geistig behinderte Menschen sensitiver/empathischer?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von molex, 18. September 2011.

  1. molex

    molex Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2011
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mir ist vor einiger Zeit etwas sehr Seltsames passiert. Ich ging in meine Trafik und dort war ein älterer Mann, der geistig zurück geblieben war. In der Nähe der Trafik gibt es ein Wohnheim für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und da diese Menschen sich frei bewegen können, kennt man sie in allen Geschäften und Kaffeehäusern.

    Jedenfalls war der Mann total freundlich, hat gegrüßt und gelächelt, ich hab ebenso gegrüßt und ihn angelächelt. Und als ich mich verabschiedete und gehen wollte, sah er mir ganz tief in die Augen und sagte: Arbeit nicht so viel.

    Mir wurde erst bewusst, was er da gesagt hatte, als ich schon auf der Straße stand und ich wollte nicht noch einmal zurück gehen, zumal ich mir sicher war, dass es nichts bringen würde, ihn zu fragen, wie er das gemeint und wieso er das gesagt hatte.

    Ich bin leider ein Workaholic und arbeite immer zu viel, habe aber seit einiger Zeit das Problem, dass es viel zu viel ist und vor einigen Wochen hatte ich auch einen psychischen Zusammenbruch, bin also mitten im Burnout. Die Geschichte mit dem Mann fand einige Wochen davor statt.

    Möglicherweise hat man mir zu diesem Zeitpunkt bereits angesehen, dass ich überarbeitet war. Dabei war ich gerade an diesem Tag recht fit und gut aufgelegt.

    Ich kenne den Mann nicht und habe ihn weder davor noch danach noch einmal gesehen.

    Ist euch schon mal so etwas Ähnliches passiert?

    Sind geistig behinderte Menschen sensibler? Empathischer? Sensitiver?

    Sehen/spüren sie Dinge, die ein "normaler" Mensch nicht sehen kann?

    Oder war es schlicht und einfach Zufall?

    Ich muss sagen, dass mich diese Geschichte ziemlich beschäftigt und mich die Aussage auch ganz tief getroffen hat. Leider war ich vor meinem Zusammenbruch zu beschäftigt (mit Arbeit), dass ich mich nicht an seinen Ratschlag gehalten habe. Aber gerade weil das dann alles so gekommen ist, beschäftigt mich die Geschichte noch viel mehr.
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.878
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich würde sagen "Ja!", auch wenn ich keine vergleichbare Erfahrung gemacht habe und auch niemanden kenne, der geistig behindert ist.

    Ich stelle es mir so vor, dass diese Menschen weitestgehend auf ihre Urinstinkte reduziert sind, nicht ständig alles mit dem Verstand erklären, vergleichen und analysieren können/wollen.
    Sie fühlen einfach, sie spüren dass mit dem Gegenüber irgendwas nicht stimmt und reagieren aus dem Bauch heraus.

    Eine tolle Erfahrung, nimm sie dir ruhig zu Herzen. Du hast immerhin erkennen können, was wirklich wichtig ist im Leben .... und das ist sicher nicht die Flucht in die Arbeit, sondern das pure Sein.

    R.
     
  3. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Würden wir Menschen eben GOTT in allem erkennen, müssten wir nicht jeden Schmerz durchleben...

    Manchmal bricht Mensch eben öfter zusammen, um zu lernen..., manche bleiben auch liegen...

    Ich habe auch die Erfahrungen mit rational geistig scheinbar zurückgebliebenen Menschen gemacht, ähnlich wie mit Kindern.

    Sie haben das HERZ geöffnet, sind klar ohne Umwege, und wissen ohne zu werten....

    Lieben gruss
    Paulus
     
  4. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495

    Schöner hätte man die Antwort nicht wählen können,ja,sie öffnen ihre Herzen....und aus Wertschätzung dieser lieben Mitmenschen gegenüber,möchte ich auch nichts weiter hinzufügen

    alles Liebe madma
     
  5. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    hehe das kommt ganz drauf an wie überarbeitet du bist.
    kann aber sein das geistig behinderte menschen empathischer sind.
    aber lustig, man sagt "geistig" behindert, aber tragen eine geistig starke eigenschaft mit sich.

    denke was du meinst ist die tatsache das solche menschen einfach nicht
    in der materialisitsch orientieren wettbewerbs gesellschaft sind und dort rumfighten und die gefahr immer da ist, einfach ein oberflächlicher mensch zu sein.

    daher kann ich mir das schon vorstellen das solche menschen sich dann von vornherein auf ihre gefühle besinnen. und die dann demensprechend weiterentwickeln.

    eher sind die oberflächlichen, materialistisch orientieren ellenbogenscwinger geistig behindert, wenn man das von dem standpunkt aus analysiert.
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich werde sagen JA,sie sehen die Welt wie sie tatsächlich ist,betrachten sie anders,in ihren Augen sind wir behindert,nicht sie..Hast du dir schon einmal Bilder von "BEHINDERTEN "angeschaut? Manchmal sind sie zu beneiden,gier und Hass,kennen sie es? Sie Leben und genießen jeden Tag,freuen sich über Kleinlichkeit,Blumen und ein Vogel,machen sie überglücklich.Eine Umarmung,ein lächeln.Kann sich ein Normaler Mensch auch so freuen?
     
  7. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    klar kann er das, wenn er es eben auch so will und sich darauf besinnt...
    wenn er sich nicht darauf besinnt oder es zumindestens versucht, hat er anscheinend was besseres zu tun...
     
  8. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Das kann der Mensch wenn er sich die Augen des Inneren Kindes bewahrt hat.
    Das sehen mit dem Herzen und den Wert einer Sache eben nicht nur in Materiellem erkennt.
    Leider fällt das den meisten Menschen schwer.
    Aber nicht den Behinderten Menschen die sich so herrlich normal fühlen und wir mit unseren Regeln und Normen, oder sagen wir die die sie haben die Behinderten sind.
    Ich brauche mir keine Bilder anschauen ganz tief in meinem Herzen gespeichert sind die Momente in denen ich mit ihnen zusammen war auf einem Spätsommerfest.
    Oder an einen unserer Behinderten Bewohner denke, für den es das größte ist zu lachen, in den Arm genommen zu werden, mit Vorsicht zu behandeln und ihn sein Leben zu geben was er leben möchte nach einem Schlaganfall den er noch oben drauf bekam auf seine Behinderung.
    Ich muss gerade schmunzeln und wenn man ihm seine Pornos läßt ...

    Er ist der, der alle Mitarbeiter sofort über sein Gefühl wahrnimmt und weiß gut gesinnt oder nicht ....
     
  9. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Zumindest bei einigen geistig Behinderten ist das (Gerechtigkeits)Gefühl stark ausgeprägt, ähnlich wie bei Kindern.
    Ich hatte auf Arbeit 1x 14 Tage lang eine geistig behinderte Praktikantin zu betreuen (21 Jahre alt, wirkte wie 12). Noch nie hatte ich eine so lernbegierige Mitarbeiterin. Nur tadeln durfte ich sie nicht, dann schaute sie mich den Rest des Tages so vorwurfsvoll an, dass ich vor Scham fast zerschmolzen bin.

    Beim Einkaufen im Supermarkt war 1x eine Frau mit ihrem erwachsenem geistig behindertem Sohn hinter mir an der Kasse. Er nahm immer wieder meine Hand, sagte ich sei nett. Das hat richtig gutgetan zu hören. :)

    2x ist mir das Ungeschick passiert, dass ich in einer fremden Stadt Behinderte nach dem Weg gefragt habe (1x Berlin, 1x Lüttich). Wer weiss, vielleicht unbewusst gerade DIE gewählt, weil sie mir in einfachen Worten sagen konnten wo es lang geht ?!

    LG
    Lele5
     
  10. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Da kann man mal wieder erkennen, das Behinderte kein Tieferschatten sind, oder einen haben!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen