1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sich mit jemand im Traum verbinden!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nastra, 2. Oktober 2015.

  1. Nastra

    Nastra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Werbung:
    Habe da mal paar Sachen durchgegangen, u finde das schon sehr interessant. Ob es wirklich möglich ist, ist ne andere frage. Aber denke es könnte durch spezielle Einstellungen vielleicht doch möglich sein. Wenn man sich mit jemanden durch bestimmte Setzungen von Elektronen verbindet, die über ein System laufen lässt. Das so programmiert, das einzelne Schwingungen die während der Traumphase passieren, mit ein andre verbindet. Das man die 2 Personen so verknüpft, das die 2 Person sich dann im Traum des anderen befindet u auch weis das es ein Traum ist.
    Ich weis ist eine sehr weit her geholte These, aber das müsste doch eigentlich entwickelbar sein. So könnte man dann sehen was die Person Träumt, u tief im Unterbewusstsein so eindringen, das man weis was die Person bedrückt. Was eine neue Art der Psychologischen Behandlung, Revolutionieren würde.
    So könnte man auch vielleicht bei Koma Patienten schauen was die genau sehen u was die Erleben im Koma Bewusstsein.
    So zusagen, bei Menschen in deren tiefsten Unterbewusstsein reinschauen.

    Was meint ihr, könnte man sowas machen?
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Nastra,

    man ist mit Magnetresonanztomographen den Gedanken schon längst auf der Spur und somit auch den Träumen. Es geht da aber nicht um Schwingungen, sondern die Aktivitäten bestimmter Gehirnareale, die bei einem Gedanken miteinander aktiv werden. Es wurden dazu schon umfangreiche Studien durchgeführt.

    In Japan ist man derzeit damit beschäftigt, auf diesem Weg Träume zu entschlüsseln. Dein Beispiel mit den Komapatienten ist auch schon Realität - dabei kann die Wahrnehmungsfähigkeit eines Patienten überprüft werden. So lässt sich unter bestimmten Voraussetzungen im Wachkoma ein Ja-Nein-Dialog aufbauen.

    Das alles ist ziemliches Neuland, deshalb werden da noch Jahrzehnte ins Land ziehen, bis man auch etwas komplexere Gedanken nachvollziehen kann. Bei alledem wächst da auch meine Sorge, wohin dieser Weg führen wird, wenn die Gedanken nicht mehr frei sind. Ein Problem zwei Menschen im Traum zu verknüpfen, dürfte im unterschiedlichen Schlafrhythmus liegen – aber wozu sollte das gut sein? Möchte ich wirklich die Integrität meiner Seelenwelt aufgeben?


    Merlin
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    da gibts nen Spielfilm in dem jemand in die Träume anderer geht, wie heisst der doch gleich....

    aber man trifft sich im Traum auch ohne Elektronik manchmal mit Personen die man kennt.
     
  4. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Der Film heißt "Inception". :)

    Das mit den "Träumen" machen wir täglich (oder besser gesagt in so ziemlich jeder Nacht). Es erfolgt auf einer meist unbewußten Ebene. Hier verabreden wir uns z. b. mit anderen und wundern uns dann, dass wir "zufällig" wieder jemand treffen. Technik brauchen wir dazu nicht, wie bei so vielen anderen Sachen auch nicht. Das ist als ob man einem Baby elektrische Beinverstärker anbaut, damit es laufen kann. Es kann dann vielleicht auch laufen, aber wird auf die Technik angewiesen sein, wobei es doch eigentlich alleine laufen könnte - halt nur etwas später und mit viel Übung.;)

    Und ich bin ganz froh, dass es noch keine Technik gibt, die in dieser Hinsicht funktioniert. Derzeit würde sie eher mißbraucht werden, um auch weiterhin die Kontrolle über andere Menschen zu behalten. So in 40 Jahren wird die Menschheit diesbezüglich reifer sein.


    Liebe Grüße
    Alesius
     
    Moondance gefällt das.
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    ja, das erlebe ich so, meist wenn etwas offen ist und unausgesprochen oder Konflikte in der Luft liegen, dann ist das Thema im Traum ohne Emotionen und wird sachlich besprochen...alles ist viel einfacher.
     
    Alesius gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Lieber Alesius,

    heute sind die Menschen nicht klüger, als vor 40 Jahren und so werden sie es auch nicht in den kommenden 40 Jahren werden.

    Merlin
     
    Chinnamasta gefällt das.
  7. Nastra

    Nastra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    @ DruideMerlin der letzte Satz den du geschrieben hast (aber wozu sollte das gut sein? Möchte ich wirklich die Integrität meiner Seelenwelt aufgeben?)
    ist interessant, man kann es auf 2 Ebenen sehen. Was sehr verständlich ist, das keiner seine Integrität in seinen Träumen gerne veröffentlichen will.
    Aber es gibt da auch eine andere Seite, nehme jetzt mal 2 Menschen die einfach zusammen was erleben möchten was sie so niemals erleben könnten. Dadurch hätten sie ein möglichkeit, die ihnen im wirklichen Leben niemals gegeben werden könnte. Man könnte dadurch vielen was bieten was sie so niemals haben würden.
    Ok, ich denke jetzt halt nur dran es für gute zwecke zu benutzen, das es Menschen gibt die es als Waffe einsetzen würden dann, um die Gedanken von jemanden zusehen, was so in seinem Unterbewusstsein vorgeht. Ein eindringen in die tiefsten Gefühle eines Menschen, das würden schon welche gerne dann. Das ist ja dann wieder die Kern Seite, wobei ich immer denke, man könnte vieles so leiicht haben, aber es gibt einfach zuviele die immer gerne alles nur für ihre eigenen Zwecke einsetzen und alles als Waffe sehen. Finde das richtig schade.
    MFG
    Nastra
     
  8. Chinnamasta

    Chinnamasta Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    3.790
    ... :ROFLMAO:

    Es sind dieselben, die sich auch mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ruhigstellen lassen...
     
  9. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Lieber Merlin,
    schau dir mal ganz gezielt die Kinder an, die in den letzten Jahren heranwachsen (besonders die jetzt ca. bis 4 Jahre als sind). Durch meine Arbeit habe ich mit ihnen einen sehr tiefen und intensiven Kontakt. Das sind gerade sehr viele, sehr reife und starke Seelen. Die werden sich nicht so leicht einschüchtern lassen wie wir und ihren Weg gehen. ;) Was nicht bedeutet, dass wir "schlechter" oder unreifer wären. Es ist alles eine Sache der Vorbereitung, um einen Übergang zu etwas Neuen zu ermöglichen. Vor uns waren schon einige, die das Vorbereitet haben, nun sind wir es, die es "erweitern" und diese Kinder werden diese kleinen geschaffenen "Löcher" mit all ihrer Kraft und Liebe nutzen, um "das menschliche Bewußtsein" aus ihrem "Alptraum" zu befreien.


    liebe Grüße
    Alesius
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    Werbung:
    ich denke schon, dass jede Generation sich zur vorderen verändert hat, also auch klüger ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen