1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sich aus Liebe trennen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dakhme, 3. Juni 2011.

  1. Dakhme

    Dakhme Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    "Vielleicht bedeutet Lieben auch Lernen, jemanden gehen zu lassen; wissen wann es Abschied nehmen heißt; nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben."



    Was versteht ihr unter dieser Aussage?

    Findet ihr diese Aussage richtig oder falsch?
     
  2. Munay

    Munay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    651
    Wenn sie einander lieben und zusammen sind, warum sollten sie sich trennen?
     
  3. helen

    helen Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    437
    warum sollt nicht auch das möglich sein?
    es gibt sovieles, auch das.
     
  4. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Ja, es gibt so Vieles in der "trügerischen Vielfalt", womit sich Menschen gegenseitig das Leben verleiden!

    Soll deine Signatur - hab den mut zur unvernunft** - ein Aufruf dazu sein, die Intelligenz auszuschalten, damit man in dieser Welt schalten und walten kann, wie es einem gerade für sich persönlich richtig erscheint, ohne Rücksicht auf andere und das Ganze zu nehmen?

    Willst du zu unverantwortlichem Verhalten anhalten, aber was ist, wenn dich jemand unverantwortlich behandelt, wirst du ihm dann augenblicklich vergeben, oder sauer und genervt aus der Wäsche schauen?
     
  5. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Wenn der eine gehen will, dann muss man ihn gehen lassen. Verzweifelte Anhaftung bringt nichts. Und ja, es ist Liebe, wenn man den *Gehenwollenden* gehen lässt.
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    ich finde diese Aussage betreffend unsere Kinder recht passend, aber nicht unbedingt richtig oder falsch, weil es immer Ausnahmesituationen gibt.
     
  7. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Nein, es ist vernünftig, den anderen gehen zu lassen, mit Liebe hat das nichts zu tun, wahre Liebe kümmert sich immer um den zwischenmenschlichen Zusammenhalt und hält miteinander vertraut, weder trennt, noch zerstreut sie!
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    hört sich für mich an wie eine floskel, die man sagt, wenn man sich von jemanden trennen will und demjenigen nicht weh tun will, was natürlich blödsinn ist, weil es immer weh tut, wenn man verlassen wird. ich glaub, ich hab damals ähnlichen blödinn geschwafelt, als ich mich von meinem freund trennen wollte. es hat eh nichts genutzt, bis ich es auf die harte tour sagte: ich liebe dich nicht mehr.

    liebe ist nicht besitzen und dshalb kann ich diesen satz auch nicht auf meine kinder beziehen, weil die werde ich immer lieben und muss mich nicht deswegen von ihnen trennen. nur gehen lassen muss ich sie....
     
  9. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Nein, es ist Liebe, den anderen gehen zu lassen. Das andere ist Egoismus, du Klugi.
     
  10. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.077
    Werbung:

    Hiesse also, Vernunft hat gar nichts mit Liebe tun.

    Wenn wahre Liebe sich um das Zwischenmenschliche kümmert, kann Partnerschaft trotzdem auseinandergehen.

    Aus Partnerschaft wird dann Freundschaft, die auch vertraut hält. In ihr kann die Liebe regelrecht aufblühen.

    :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen