1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SoulCat, 28. Mai 2015.

  1. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Durch einen Beitrag von @Aleara wurde mir die Wichtigkeit von Schutz beim Schamanismus wieder bewusst gemacht.

    Ich würde gerne darüber diskutieren und die Essenz aus diesem beitrag oben anpinnen.

    Mir ist bewusst dass es ein paar ältere Beiträge hier dazu gibt. (zB. hier: klick)
    Die sind mehrere Jahre alt und immer noch aktuell, trotzdem würde ich es gerne nochmals von grund auf diskutieren.



    Beim FSS wird ja gelehrt, dass die KT und andere Verbündete Schutz genug sind. In klassischer schamanischer Ausbildung wurde mir jedoch anderes gesagt.

    Ich bin gespannt auf eure Meinung zu diesem Thema. :)
     
    Aleara gefällt das.
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Zuerst sollte man vielleicht klären: Schutz vor wem oder was?

    Je nachdem, was einem begegnet und wie man in dem Moment selbst drauf ist, ist etwas Anderes nötig und sinnvoll.
     
    Anevay gefällt das.
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.310
    Ort:
    -
    Meiner ist für alles gleich.
     
  4. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Nu ich behaupte mal bei vielen schamanisch Reisenden reicht der Schutz wie vom FSS beschrieben, da sie sich eh in einer Fantasiereise auf der eigenen Persönlichkeitsebene befinden - sich somit also meist vor sich selber schützen, um z.B. nicht in eigene Re-Traumatisierungen zu gehen.

    Schwierig wird es für die, welche die Schwelle halt doch überschreiten und dann wenig Plan haben, wen sie eigentlich evt. rufen. Der erste Schutzmechansimus ist für mich mir klar zu machen was ich will und wen ich denn gedenke einzuladen. Gehe ich in die AW und sag ich schau wer mir begegnen mag - so können halt auch unangenehme "Gäste" kommen - die und das ist auch Schutz muß man ja erstmal als solche erkennen. Mancher Dämon, Totengeist, etc. dürfte sich über die Persönlichkeitsanteile welche sich als Krafttier ausgeben amüsieren.
    Jeder ernsthaft Schamanisierende hat eben dann auch echte Verbündete die er/sie invoziert und dann auch Opfergaben als Gegenleistung darbringt.
    Ich arbeite desweiteren mit einer Phurba, Vajra's, verschiedenen Schutzketten von Pflanzen die ich anrufe. Oft schütze ich die Chakren mit Rauch und Aschetikkas, mache einen Feuerschutzkreis, brennde Pfeile und invoziere auch eine Schutzgottheiten. Schutzmantren verwende ich ebenfalls.

    LG Siegmund
     
    Palo, Grey, Lucia und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ich hab den anderen Thread noch nicht gelesen, ist die Frage, was Dir denn gelehrt wurde trotzdem erlaubt..?
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    was ist eine zornvolle Gottheit.?
     
  7. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Die zornvolle Gottheit ist Bhairab/Bhairava. Dann habe ich meist noch Garuda dabei.
     
    Lucia gefällt das.
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ja gut, aber zum Schutz was zornvolles...?...wovor schützt das denn.?
     
  9. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Bhairava, „der Furchteinflößende“ oder „der Schreckliche“), ist die zerstörerische Inkarnation des Gottes Shiva.

    ja ich verstehe deine Verwunderung. Zornvolle Gottheiten sollen mit dem sogenannten "heiligen Zorn" abschrecken. Bhairab ist z.B. wegen den Themen sexueller Mißbrauch und Inzest zornvoll und droht damit übel wollenden Wesen den Kopf abzuschlagen. Er wird auch als der "Sündenfresser" bezeichnet.

    Grundsätzlich ist er eine universelle Schutzgottheit.
     
    Lucia gefällt das.
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    achso, danke für die Erklärung :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen