1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schuldgefühl

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von projektor, 3. März 2012.

  1. projektor

    projektor Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Manchmal übergreift es mich und ich fühle tiefe Schuld in mir.
    Meistens in Situationen für die ich nichts kann.
    Ein Freund verletzt sich und ich fühle mich schuldig.
    Genau so Autounfälle von Bekannten.
    Geht mal ein Handy kaputt geht es auf meine Kappe..

    Die Wurzel liegt meiner Meinung nach in der Familie.
    Ich habe als Kind oft Schuld bekommen, spielte meiner
    Meinung nach eine Art
    Sündenbock.

    Wie lernt man mit diesen Emotionen umzugehn,
    kann man Sie heilen?

    :)
     
  2. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328
    Du Erschaffst diese Welt nicht. Sehe alles Gute was du dir Gewünscht hast als deinen Beitrag und alles schlechte, als das was du nicht wolltest. DA muss man eingebildet und eitel sein.

    lukas
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    du hast dich an diese schuld gewöhnt -wenn etwas schief läuft ...du bist es gewesen ...
    ich kenne das
    das kann man wieder verlernen
    liebe dich ab jetzt besonders dann ...wenn du dich wieder schuldig fühlst für etwas ...was du ja eben gar nicht getan hast...
    ersetzt also die liebe an stelle der schuld...die keine ist...
    dann löst sie sich auf mit der zeit...
     
  4. projektor

    projektor Guest

    Ja, schön wärs. Is aber sehr anstrengend wenn man das Gefühl der
    massiven Schuld in sich hat. Ob ich es getan habe oder nicht,
    ich finde Wege und Verknüpfungen um mir diese Schuld zu geben.

    Ich fühle mich alsob ich diese zerstörerische Kraft in mir trage.

    :wut1:
     
  5. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie fühlt sich denn ein Gefühl der Schuld bei Dir an? Wo fühlst du das wie?

    Wenn ich bei mir selbst einem Schuldgefühl nachspüre, finde ich eigentlich immer das genaue Gegenteil, nämlich die Abwesenheit von Gefühl. Ich habe den Eindruck, dass ein sog. Schuldgefühl nichts anderes ist als ein Mechanismus, der das eigentliche lebendige Fühlen verhindert. Aber vielleicht ist das bei Dir anders?

    Tanita:)
     
  6. projektor

    projektor Guest

    Werbung:
    Naa, es fühlt sich nicht gut an. Körperlich kann ich es nicht genau lokalisieren.
    Es kommt mir vor alsob ich Situationen des Chaos herbeibeschwöre, weil
    ich nicht zu mir durchdringen kann.

    Sowas in der Art..
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Gleichgültigkeit entwickeln, hört sich hart an, aber jeder ist für sich selbst verantwortlich...okay, dies zu erkennen ist kein leichter weg, wenn man an Vergangene Muster festhällt
     
  8. projektor

    projektor Guest

    Ach komm, man will ja Mitmenschen in einer positiven Art und Weise
    beeinflussen und nicht unbedingt ins verderben führen. Es ist anstrengend mit
    einer solchen Schuld zu leben. Desswegn versuche ich diese zu erkennen,
    wo sie liegt und wie ich sie heilen kann..
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Genau das wiederspricht dem jeder ist für sich selbst verantwortlich und du machst für mich da einen fehler, du willst anderen deine Vorstellungen überstülpen...sorry, übe dich darin, dich selbst zurückzunehmen, denn du bist für niemanden verantwortlich und ich glaube nicht, dass es dir gut geht, wenn du für andere Schuld aufnimmst und versuchst, deren Situation zu verbessern, nur damit du dich selbst gut fühlst...das funktioniert nicht...was man schon an deinem Eingangsposting sehen kann
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    An Jimmys Post angeknüpft, möchte ich diesen- deinen- Gedanken mal weiterspinnen.
    Wäre das in deiner Kindheit anders gelaufen, und du hättest Lobe für alles bekommen,
    dann
    wärst du jetzt eine Art Heiliger/ Engel?

    Schau mal hin, was du dir da anmaßt (nicht böse gemeint). :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen