1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerzen beim Weinen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von MediCora, 5. November 2012.

  1. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Leute, ich habe gegoogelt, aber nichts gefunden.

    Habe seit meiner Nasenscheidewandbegradigung ein Problem. Und zwar in dem Moment wo sich meine Augen mit Tränen füllen (egal aus welchem Grund, aber meistens wenn ich traurig bin und dann anfange zu weinen) schmerzen auf beiden Seiten die Tränendrüsen und der obere Teil der Nase (innen).

    Die OP liegt jetzt aber schon fast ein Jahr zurück, mir ist es ein paar Wochen nach der OP schon aufgefallen, aber ich dachte mir das geht schon irgendwann weg, die Nase ist sicher noch empfindlich und noch nicht richtig abgeheilt. Ich habe das Gefühl als würden da die Schleimhäute innen kurz wehtun, der Druck lässt nach, wenn die Tränen dann beginnen zum runterrollen. ....

    Ich glaube ich bin mit diesem Problem ziemlich alleine, vielleicht hab ich aber Glück und es kann mir wer sagen was das sein könnte?Hat das von euch auch wer? Oder ne Theorie dazu?? Es behindert mich jetzt nicht im Alltag :D aber mir fällt die Veränderung halt auf und von irgendwoher muss das ja kommen. Vielleicht sind da NErven verletzt worden bei der OP....
     
  2. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.849
    Ort:
    Wien
    Was sagt denn der Arzt dazu?
    Vielleicht ist da irgendwas falsch zusammengewachsen bei der Heilung und jetzt was verlegt?
     
  3. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Hm, ja hab ich mir auch gedacht. Naja, ich bin bis jetzt nicht damit zum Arzt, da ich ja nicht wirklich Beschwerden habe. Es fällt mir bloß auf, und für mich eigentlich nicht der Rede wert. Zumindest nicht soviel wert, dass ich mich nochmal aufschneiden lasse. Das würde ich nicht machen.
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.849
    Ort:
    Wien

    Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, die schnell behoben ist.
    Lass es lieber abklären, damit Du Bescheid weißt, Du musst ja nichts machen lassen.
     
  5. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Jap, werd ich mich wohl doch beim Arzt vorstellen müssen. Denkst du ich sollte zu einem HNO Arzt, (der mir zur OP geraten hat) oder genügt da der Hausarzt?
     
  6. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.849
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Schon zum HNO, die kennen sich da doch besser aus. Kann ich jedenfalls aus eigener Ohr-Erfahrung sagen. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen