1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum muß ich so oft weinen???

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von blue-spirit, 14. September 2004.

  1. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    klingt ziemlich bescheuert, aber ich muß des öfteren weinen obwohl ich keinen wirklichen grund habe. um das zu erklären muß ich weiter ausholen. es geht seit dem tag als ich meinen freund kennenlernte, geht jetzt seit 7 monaten sporradisch. immer wenn ich nicht weiss was mit ihm los ist oder dieser "seelenschmerz" da ist muß ich bitterlich weinen. ich kann nicht sagen warum, es ist so als ob da irgendwie sowas wie ein inneres band zwischen ihm und mir da ist, in 90% der fälle dauert es nicht lange, dann kam irgendwas von ihm (sms, email,...) meistens schon in dem moment wo ich dann am boden lag und mir die seele aus dem leib geheult hab...nur in der letzten zeit ist das so komisch, sms funktioniert nicht, kommt nicht an haben wir sogar nebeneinander ausprobiert, e-mail genau das selbe spiel...wie verhext irgendwie....im moment ist wieder so eine phase wo ich seit über einer stunde am heulen bin und weiss eigendlich nicht so recht warum...sobald ich auch nur ein wort von ihm lese oder so, braucht nur hallo sein, fließt keine träne mehr, das komische ist dabei das ich kein thema habe worüber ich heulen könnte....
    das letzte was ich von ihm hörte war " deine liebe ist so wahr, das ich sie immer öfter fühlen kann" das ist 4 tage her... und wie gesagt nun ist wieder so ein phase wo ich wegen ich weiss nicht was heule...


    bitte hat da jemand eine erklärung für, es ist nicht das problem das ich angst habe das er mich verarscht oder das er nichts mehr von mir will, diese fragen hab ich mir schon tausend mal gestellt, da kommt immer ein nein aus dem tiefsten inneren meiner seele...

    gruß blue spirit
     
  2. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Hallo blue spirit ich denke das es eine Art von Sehnsucht ist die dich zum weinen bringt, es ist durchaus möglich das ein inneres band zwischen euch ist. Du vermißt ihn vielleicht Unterbewußt mehr als du denkst, das würde erklären warum du aufhörst zu weinen wenn du etwas von ihm hörst und warum er so schnell reagiert (zeigt das er sich dir nahe fühlt). Der Grund warum das mit den Nachrichten auf Entfernung nicht mehr funktioniert kann sein das das deinem Geist nicht mehr genug ist und er deshalb die Verbindung stört damit du gezwungen bist deinen Freund öfters zu sehen. Ich würde es einfach mal Ausprobieren im Urlaub z.B. wenn ihr eine längere Zeit nicht voneinander getrennt seit probiere es noch mal mit den SMS wenn es dann immer Problemlos funktioniert hast du die Antwort auf das Problem.

    Wünsche dir alles gute

    LG Phoenix
     
  3. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    um sicher zu gehen das ich das richtig verstanden habe, du meinst ich störe die technik um ihn öfters zu kontaktieren?
    es ist so, das selbst wenn wir unsere händys neben einander haben die sms nicht ankommt, oder nur die wichtigen...wir haben es ausprobiert, bei mails ist es fast das selbe spiel, vestehen tu ich auch nicht warum er mich nicht anruft, ich aber in gedanken praktisch ganz lieb darum bitte er es innerhalb der nächsten 10 std tut...anders herum kann er mir sagen das ich ihn anrufen soll es funktioniert...mental mein ich ..

    wenn ich das tatsächlich mache oder umgekehrt (technik blockieren) wie kann man das beseitigen???gibs sowas wirklich???


    lieben gruß blue-spirit
     
  4. galaxie999

    galaxie999 Guest

    Hallo blue-spirit !

    ich kenn das (die) Problem (e)..... suche aber auch schon seit 3 Jahren nach Lösungen.
    Also, was ich für mich rausgefunden habe, ist, das es sich bei dieser Intensität evtl. um eine uralte Seelenpartnerschaft handeln könnte, die in diesem Leben gelöst werden möchte, weil sie evtl. mit einigem Leid verbunden war (ist), und wenn du soviel heulen mußt, kommt meistens noch das innere Kind dazu, was sich evtl Sachen holen will, die es schon lange vermißt ?! ... und in dieser Kombination (die ich von mir kenne) manifestieren sich dann wie aus dem Nichts die seltsamsten Dinge, oder werden einfach nur in ihrer Funktion beeinträchtigt etc..

    Ich hoffe dir bis hierher wenigstens eine kleine Hilfe gewesen zu sein :)
    Im Moment bschäftige ich mich (bzw werde beschäftigt) allerdings
    auch noch mit daran gekoppelten Fremdenergien, die ich anscheinend wie nen Staubsauger anziehe.... und die weitere Phänomene produzieren (Magie verkehrt herum).
    Versuche zu unterscheiden zwischen beseelter Fremdenergie und Gedankenformen (weiß auch nicht wie ich das sonst nennen soll)

    Grüße
    galaxie999
     
  5. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    vielleicht machts sinn, wenn du mal in entspannung/meditation/mentalreise danach fragst, ob es einen (unbewußten) teil in dir gibt, der das ganze verursacht. wenn du einen findest, kannst ihn nach den ursachen und lösungen fragen.

    die antworten liegen eh in dir, kannst also genausogut in dir suchen, anstatt im außen nach lösungen zu fragen
     
  6. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Werbung:
    Hallo blue-spirit,

    es ist eine tiefe, sehr tiefe Verbindung, keine Frage.

    Schmerz in zu verlieren oder und die Erinnerung daran ihn (diese Seelenschwingung als Parnter) schon mal verloren zu haben....

    ...und nun Angst vor dem Verlust.

    Ich kann mich dem Rat von Asathiel anschließen.....

    ...versuche das warum fühle ich so bei dir zu ergründen.

    Lass beim nächsten mal den Blick von ihm ab und schau nach dir.

    Lieben Gruß

    Alexander
     
  7. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    danke erst mal für eure antworten,
    ich versuche es heraus zu finden warum das so ist, eine wirkliche antwort hab ich noch nicht gefunden, auch beim meditieren nicht, ich weiss das ich auf grund meiner erfahrungen ein großes problem mit dem vertrauen, und irgendwie auch mit dem loslassen, wirklich schlimm dabei ist eigendlich das ich seine anwesenheit die ganze zeit fühle, wie soll ich das den alles verstehen? wie gesagt seine letzten worte waren das er meine liebe fühlt und mich liebt, aber es kommt kein anruf, es werden keine mails geöffnet, obwohl ich weiss das er da war, ich hab immer den drang ihn an zu rufen oder irgendwas zu schreiben und es fliessen unendwegt die tränen, es ist nicht die traurigkeit die ich sonst verspürte wenn ich "verliebt" war und "er" mich ignoriert hat also in anderen fällen. es ist wie als ob ein feuer in mir brennt und die tränen das feuer löschen wollen...anders kann ich s nicht beschreiben...


    vieleicht weiss ja doch einer rat der mir irgendwie den weg zeigt bin mit meiner weisheit am ende und wieder am weinen

    gruß blue spirit
     
  8. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    hm. beziehungen mit zu starken verbindungen sind selten sehr leicht. je größer die nähe, desto mehr gibt man sich selbst auf. je mehr man von sich selbst aufgibt, desto mehr gibt man von dem auf, was der partner ursprünglich an einem faszinierend gefunden hat.

    loslassen? was willst du warum loslassen? vielleicht geht es darum, freiraum zu lassen. in einer beziehung braucht man raum für sich selbst. ich sehe eine beziehung als ein miteinander von zwei selb-ständigen individuen. nicht als ein gemisch aus zwei individuen, die sich selbst im anderen verlieren. wenn er sich nicht meldet, ist das vielleicht ausdruck seiens bedürfnisses nach merh freiraum. das ist aber nur ne wilde vermutung, nicht mehr. ich kanns nicht wissen, was da in ihm vorgeht.

    wie sehr machst du dich von ihm abhängig, bzw wie sehr kannst du alleine glücklich leben? wartest du rund um die uhr, daß er sich meldet, oder nutzt du die zeit für dich selbst und freust dich, daß er auch alleine erfahrungen machen darf?

    vertrauen? schau doch mal, ob es in dir einen teil gibt, der an diesem vertrauens-thema beteiligt ist. und dann frag den, was im busch ist. und wie sichs lösen läßt
     
    Walter gefällt das.
  9. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    ich habe sehr intensiv deinen text mehrmals gelesen und drüber nachgedacht.
    all diese dinge tat ich in meinen bisherigen beziehungen, habe mich aufgegeben, nach dem leben meines partners gelebt,eigene bedürfnisse und ziele aufgegeben, die letzten partner haben so nach und nach angefangen mich so zu "verbiegen" das ich ihren wünschen entspreche, mein jetztiger von dem die ganze zeit die rede ist versucht es gar nicht erst(die erkenntnis macht etwas angst)er fragt nciht warum wieso welshalb, schreibt mir nichts vor, hab nie was negatives von ihm gehört betonung auf nie..
    ich lernte ihn kennen, merkte gleichzeitig das meine alte beziehung mich weder weiter bringt noch glücklich macht, trennte mich, fing an mein leben selbst zu gestallten, so wie ich es für richtig halte und nahm erst danach wieder kontakt zu ihm auf, meine ziele und bedürfnisse hab ich bis jetzt ziemlich genau verfolgt, hatte auch das gefühl "yep bin auf dem richtigen weg" aber zur zeit ist es wie als wenn ich gegen eine unsichtbare mauer laufe, es geht nicht weiter, weder meine ziele rücken näher noch die sache mit meinen freund und dem "nciht melden " lösen sich irgendwie auf....statt dessen immer nur weinen weinen weinen...und das im zusammenhang mit meinen freund wie ich schon erzählte...ich habe einfach keinen reim darauf...


    leiben gruß von blue spirit
     
  10. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    Werbung:
    ich finde es gut, daß du gelernt hats, in deiner beziehung du selbst zu bleiben. ist ne sehr wichtige und für die meiste sehr schwierige erkenntnis.

    letztendlich kann ich dir nur raten, mit deinen (unbewußten) teilen zu arbeiten. das eigene system wird von bewußten und unbewußten teilen gesteuert, die mehr oder weniger selbständig bestimmte ziele verfolgen, bzw. bestimmte funktionen für dein gesamtsystem erfüllen.

    wenn es einem nicht gut geht, gibts nen teil(e) der dafür zuständig ist. dieser teil versucht letztendlich, dem gesamtsystem durch sein verhalten etwas gutes zu tun. nur machen die teile das oftmals auf sehr unangenehmen wegen. wenn man sie nicht hört, verschaffen sie sich mit drastischen mitteln (krankheit, depression, etc) gehör.

    was ist, wenn ein teil von dir an deinem alten verhalten (deine selbstaufgabe für deine expartner) festhalten will? vielleicht diente diese selbstaufgabe zu selbstschutz? das sind nur beispiele bzw vermutungen.
    nur du kannst rausfinden, welche teile von dir die ursache sind. nur du kannst rausfinden, welche guten absichten sie damit für dich haben. nur du kannst rausfinden, ob diese teile auch andere lösungswege kennen.

    du kannst mit deinen teilen (geht besser in meditation/entspannung/traumreise) wie mit personen reden. das ist letztendlich der direkteste weg, seine probleme anzugehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen