1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schmerz spüren

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von ShekeleYah, 8. März 2006.

  1. ShekeleYah

    ShekeleYah Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    173
    Ort:
    bei München
    Werbung:
    Hallo zusammen

    also ich weiss nun seit 2003 das ich empathin bin, naja bisher habe ich immer gefühle anderer mitbekomen das kriege ich ganz gut in den grif, doch seit ein paar wochen spüre ich auch die schmerzen der menschen, das heisst, jemand berühr die stelle die schmerzt oder sat er hat schmerzen und ich fühle genau wo der schmerz liegt udn fühle ichn auch selber.

    zUM gLÜCK IST ES NUR BIE MENSCHEN IN DER NÄHEREN uMGEBUN; ALSO NRU LIVE; WEISS ABER TROTZDME NICHT WIE DAMIT UMZUGEHEN IST:

    WAS KANN ICH DAGEGEN MACHENßß

    lIEBEN GRUSS
    SHEKELEyAH
     
  2. Gathering

    Gathering Guest

    ShekeleYah, was dagegen machen? Dich noch mehr ins Zeugs werfen und es mit Freude austesten, wie es sich tatsächlich auswirkt. Was würdest Du machen, wenn Du in einem Krankenhaus, bzw. Sozialberuf arbeiten würdest...Dich mit dazulegen?

    Wobei mir hier gleich die nächste Frage aufkommt: wer von Euch Empathen oder *empathische Leute arbeitet in einem Sozial-oder Dienstleistungsberuf und hatte noch keinen Burn Out?


    Vermutlich wirkt es sich stärker aus, wenn einem die Personen *nahe stehen. Der *Klick liegt wohl dann, zu lieben, heranlassen aber nichts behalten. :confused:

    *g*

    Gruss
    Dio
     
  3. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo ShekeleYah,

    habe dir hier einen Auszug über Spiegelneuronen, vielleicht hilft dir das weiter zu verstehen, warum du Schmerzen von anderen Menschen an dir fühlst.

    Nimmst du auch Schmerzen wahr wenn der andere sich nicht dort berührt, oder sagt er hat Schmerzen?
    Also ohne vorher zu wissen?

    @ShekeleYah
    Du übernimmst Energien des Anderen, Schmerzen sind auch Gefühle, du fühlst mit (mitfühlend).
    Die Basis zur Empathie.
    Erst wenn du selbst unter den Emotionen, Gefühlen, Schmerzen anderer nicht mit-leidest bist du ein Empath.

    Wie lernen damit umgehen?
    So wie du sagst, Emotionen hast du in den Griff bekommen, so kannst du auch bei Schmerzen vorgehen.
    Du weißt es ist nicht deine Schmerzenergie, du weißt es ist nicht deine Emotion.
    Deine hohe Sensibilität läßt dich wahrnehmen was mit dem Anderen ist, wenn du weißt was mit dem Anderen ist, kannst du diesem Menschen helfen.
    Du kannst erst dann helfen wenn du selbst darunter nicht leidest. Denn sonst sitzt du ja in derselben Energie und bist Handlungsunfähig. Zur Anmerkung.

    L.G. Seyla


    Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone

    Die Sensation der Neurowissenschaften
    Als hätten wir es geahnt: Kleine Zellen bestimmen große Gefühle

    Das erste Buch über die Spiegelzellen, die Grundlage unserer emotionalen Intelligenz. Warum stecken Lachen und Gähnen an? Weshalb sind manche uns auf Anhieb sympathisch und andere nicht? Joachim Bauer berichtet über eine sensationelle Entdeckung der Neurowissenschaften, die unsere Wahrnehmung von Menschen verändert.

    Warum können wir uns intuitiv verstehen, spontan fühlen, was andere fühlen, und uns eine Vorstellung davon machen, was andere denken? Die Erklärung dieser Phänomene liegt in den Spiegelneuronen, die erst vor kurzem entdeckt worden sind. Sie ermöglichen uns emotionale Resonanz mit anderen Menschen,versorgen uns mit intuitivem Wissen über die Absichten von Personen in unserer Nähe und lassen uns deren Freude oder Schmerz mitempfinden. Sie sind die Basis von Empathie, "Bauchgefühl" und der Fähigkeit zu lieben.
    "Warum steckt Gähnen an? Warum fühlen wir mit, wenn ein Mensch weint? Warum können wir uns in die Haut eines anderen hineinversetzen und warum sind uns manche Menschen auf Anhieb sympathisch, während wir andere von Anfang an nicht leiden können? Verantwortlich für diese Phänomene sind so genannte Spiegelneuronen, die Wissenschaftler vor kurzem entdeckt haben. Spiegelneuronen ermöglichen emotionale Resonanzen mit anderen Menschen und versorgen uns mit intuitivem Wissen. Sie sind die Basis von Empathie, Bauchgefühl und Fähigkeit, zu lieben. Der Internist und Psychiater Joachim Bauer hat sich der Spiegelneuronen angenommen, sein Buch ... ist in dieser Woche auf Platz 32 der „Spiegel“ -Bestsellerliste Sachbuch eingestiegen" Buchreport expres, 28. April 2005

    Über den Autor:
    Joachim Bauer, geboren 1951, arbeitet als Internist, Psychiater und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin am Universitätsklinikum Freiburg, seit 1992 als Professor für Psychoneuroimmunologie. 1996 wurde er mit dem renommierten Organon- Forschungspreis geehrt. Neben zahlreichen Fachartikeln veröffentlichte er 2002 "Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen