1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlechtes Karma aus früherem Leben?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von kind of magic, 5. Oktober 2011.

  1. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    Ich weis nicht ob ihr das kennt, es ist ein gefühl vom Schicksal ungerecht behandelt worden zu sein? Ich habe dieses Gefühl seit etwa 6-7 Jahren. Wäre es möglich herauszufinden warum? Ob der Grund in einem früheren Leben liegt? Ich muss es erfahren...ich will endlich verstehen warum...ich will, dass es aufhört. ich will bereuen, aber ich muss dazu wissen, was ich oder mein frühres ich getan hat.

    Bitte helft mir. :(
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    karma, Schicksal, Prägungen - ob jetzt aus einem früheren Leben, vererbt bekommen oder im eigenen Leben erworden, daran arbeite ich schon seit längerer Zeit.

    Geholfen hat mir dabei wesentlich:
    - kinesiologische Psychologie nach Dr. Keding
    - kombiniert mit der körperzentrierten Herzensarbeit nach Safi Nidiaye
    - Rollenspiele bzw. Familien-aufstellungen
    - und seit neuestem Seelenrückholungen.

    Zwischendurch hilfreich ist immer wieder die sog. Klopftechnik, die EFT und andere Namen hat.

    Viele Grüße Pluto
     
  3. Thul

    Thul Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Schweiz
    vielleicht ist es gerade der Gedanke dass du noch "Schlechtes Karma" hast das problem...
    denn Karma (auch "schlechtes") ist nichts was einem im weg stehen sollte.

    Ausser man legt es selbst in den Weg, heisst statt die Fehler im Jetzt zu suchen und sich zu fragen was ich jetzt tun kann damit es mir besser geht suchen viele leute den Fehler in der Vergangenheit...



    Mache etwas was du nicht tust und was dir freude macht anstatt an dir selbst herum zu kritisieren...


    Thul
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    dem möchte ich widersprechen.

    ich bin ja nun ein sehr optimistischer mensch gewesen und habe nie an frühere Leben geglaubt. Die Heilung hat mich etwas anderes gezeigt.

    lg Pluto
     
  5. Thul

    Thul Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Schweiz
    ja und gegen was widersprichst du jetzt?

    habe nie behauptet dass es kein schlechtes karma gibt..
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    hatte ich aber so verstanden.
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Es muss gar nicht aus einem früheren Leben sein,es ist einfach dein
    Weg und bereuen oder Buße tun musst du gar nicht.
    Guck dir dein Leben an und sehe es nicht als ungerecht behandelt an,sonderen setze dich damit auseinander.
    Komm aus dieser Opferrolle raus und fange an,zu erfahren...alles ist
    ein erleben,erfahren,erkennen und daran wachsen...du selber sehe
    dich mal um,jedes Leid,kannst du selber hervorgerufen haben,setze
    dich damit auseinander,denn Zufälle gibt es nicht.

    Eines Tages wirst du selber zur Erkenntnis finden,jeder Tag ist eine Lernaufgabe,wenn du von Vornerein immer mit dem Gedanken in
    eine Sache reingehst..ich habe sowieso Pech..ist es dein eigenes Grundverhalten,eben in der Opferrolle lebst.
    Finde erstmal zu dir selber,sehr depressiv du wirkst,dass ist nicht böse
    gemeint,aber eine Weg zum Psychologen wäre ratsam,hat wenig mit
    Karma zu tun,eher mit Selbstaufgabe deiner Person und selbst,wenn
    du wüsstest,es käme irgendwas aus dem Vorleben,musst du das auch
    aufarbeiten,wofür dir aber der nötige Halt fehlt.
    Eben,mehr psychischer Kummer dahintersteckt,als ein Karma,

    alles Liebe dir madma
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Madma,

    wer in der Opferrolle ist, hat auch einen Täteranteil in sich. Ein Opfer hat auch Kontakt zu Tätern, wobei ich den Begriff Täter in Verbindung bringe mit Menschen, die meine Persönlichkeit missachten.

    lg Pluto
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Nehme das raus,aus dem Wenigen,was da steht,sonst nichts.
    Du hast deine Ansichten,ich meine...
    wenn die Persönlichkeit missachtet wird,wie fühlt man sich dann?

    alles Liebe madma
     
  10. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Es ist gut und richtig das man sich arbeitet und an dem was einem zu schaffen macht im Leben.
    Aber man sollte dies stets tuen ohne einen gewissen Widerstand.
    Den desto mehr man versucht etwas los zu werden und je mehr man versucht an Wegen zu gehen die daran arbeiten das man los wird was belastet, desto mehr zieht man es an.
    Manchmal hilft auch schon ein reines einfühlen in die Angelegenheiten und vor allem das man die Illusionen ablegt und das was man durch eine rosa rote Brille sieht die man sich aufsetzt und man meint sie sind im ersten Moment eine Hilfe.
    Es gibt auch einfach einmal eine Zeit im Leben in der man seine Brille wechseln muss und sollte.
    Ein Nebeneffekt und der ist positiv, ist der, das sich im Leben einem nicht immer wieder ein und dieselben Wiederholungen bieten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen