1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aus Fehlern lernen oder "Strafe" für große Fehler, die man im Leben macht

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Astro11, 23. Juni 2009.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Frage mich zurzeit oft, ob es einen Sinn macht, wenn man für einen einmaligen Fehler den man zutiefst bereut, sozusagen bestraft wird. Es heißt doch, man soll aus Fehlern lernen, möglicherweise sind das Aufgaben die man sich vor diesem Leben ausgesucht hat und die man meistern muss (Karma, evtl. auch Lasten aus früheren Leben). Aber macht es einen Sinn, wenn man diese Chance nicht mehr bekommt? Ich glaube nicht, dass Gott einen bestraft, und schon gar nicht für Dinge, die Lapalien sind (bei Mördern oder anderen schweren Sünden lässt sich vielleicht darüber streiten, da diese ihr Karma schwer belastet haben) - das macht keinen Sinn!
    Es geht darum, dass ich meinen Freund vor ein paar Jahren verlassen habe - aber: ich habe ihn nie schlecht behandelt, nie betrogen und es ist nichts Schlimmes vorgefallen. Ich wollte und konnte zu diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr und er hat mir bis heute keine Chance mehr für einen Neuanfang gegeben, obwohl ich das seit über einem Jahr total bereue und alles wiedergutmachen möchte. Er fehlt mir sehr und ich verstehe nicht, wieso er so stur ist. Warum bekomme ich nicht die Chance, zu zeigen, dass ich es diesmal besser mache, und aus meinen Fehlern gelernt habe? Schließlich macht jeder Mensch Fehler und zu einer Trennung gehören immer zwei, natürlich hatte er auch viele Fehler gemacht, die dazu geführt haben.
    Und weder er noch ich haben eine neue Beziehung seitdem gehabt. Jede die ich angefangen habe, scheiterte nach durchschnittlich zwei Wochen, weil ich keinen andern an mich ranlassen kann gefühlsmäßig, ich hänge immer noch an meinem Ex und nur an ihm. Was sollte der Sinn daran sein, dass ich irgendeinen Kerl nehmen soll, um nicht alleine zu bleiben, und aber damit kreuzunglücklich bin? Das einzig plausible wäre, dass ER zurück kommt und wir beide aus unseren Fehlern gelernt haben, an uns arbeiten und an einem Neuanfang. Und WIESO werden andere Frauen von ihrem Ex zurück genommen, den sie nach Strich und Faden betrogen haben, sich von einem andern ein Kind machen ließen und dann plötzlich gemerkt haben, dass der Ex doch besser war als der Neue? Ist so was zu fassen? Wo gibt es denn noch Gerechtigkeit??
     
  2. lujzamaci

    lujzamaci Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Ich bin ungarin, und lebe in lannach.
    Hi!
    Es gibt keine strafe oder belohnung, auch kein gerechtigkeit;
    nur das ziel: lernen und weiterentwickeln.
    Vielleicht ist euere karmische aufgabe schon erfüllt, vielleicht könnt ihr voneinander nichts mehr lernen.
    Eins ist sicher: mit dir passiert immer das, was du momentan brauchst! Auch, wenn das dir weh tut.
    Lg
     

Diese Seite empfehlen