1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn Uranus und die Finanzkrise

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Beezebub, 26. April 2010.

  1. Beezebub

    Beezebub Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Am Sommerberg mit SunGon, Hund und Katze
    Werbung:
    Hier ein text eines sehr versierten Wirtschaftsjournalisten:

    Der letzte satz bringt es auf den Punkt: Saturn Uranus. Selten eine so schöne Beschereibung für den Begriff des "Arrangements" gesehen.
    Uranus auf 29° Fische und Saturnus auf 29° Jungfrau.
    das wird heiter werden.
     
  2. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Beezebub,

    Saturn Uranus als Kennzeichen des Beginns der Wirtschaftskrise liegt nahe. Aber auch Mars Saturn und Uranus Pluto haben ähnliche Erscheinungsmerkmale.
    Man müßte ein Horoskop haben, das für die wirtschaftlichen Abläufe der letzten Jahre relavant war.
    Wenn ich mich recht erinnere, dann hat Herr W. Döbereiner das Gründungshoroskop der New Yorker Börse mal besprochen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hola

    ja ich bin gespannt, wie die nächsten Jahre werden, auch wie dieses Jahr noch wird.

    Es könnte (wird?) sich 2010 herausstellen, dass man alte Wege geht, die überhaupt nur noch dazu dienen die Probleme zu verschärfen. Wachstum ist das Versprechen. Aber allein Griechenland zeigt, dass man nicht wachsen kann, wenn man sparen muss. Es ist die Gratwanderung, zwischen dem Saft abdrehen um die Finanzen in den Griff zu kriegen, und einer nötigen Basis, die auch ausgeben muss, um durch Wachstum die Finanzen zu fördern.

    Aber die Politik sieht ja gerne darüber hinweg, was Nachhaltigkeit genannt wird. Und genau das, also diese Folgen, die könnten dann in den nächsten Jahren immer offenbarer werden.
    Verschuldung nur dann, wenn es denen nützt, mit denen das Volk nichts gemein hat. Aber nicht dann, wenn es um Museen, Schwimmbäder usw. geht.
    Da bricht was auseinander. Und wie schon 2008 gibt sich die Handlungsfähigkeit des Staates zur Schau, und man fragt: was kann er eigentlich noch anderes, als eine Illusion aufrecht zu erhalten. Saturn/Uranus bricht diese anscheinend auf. Auch wenn man noch so handelt, als würde diese Illusion funktionieren.

    LG
    Stefan
     
  4. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Ich denke da ähnlich. Wenn man sich ansieht was die Politik bei uns macht (Ö).
    Da wird an den Rudern herumgerissen , Steuern runter , Steuern rauf, Mineralölsteuer rauf , ein Konjunkturpaket geschnürt dass überhaupt keinen Sinn und Erfolg gebracht hat.(Jeder Bürger hat durchschnittlich 15€ mehr in der Tasche) usw.
    Faymann ist das Grinsen wohl auch vergangen .
    Fakt ist es wird nicht besser,trotz illusionären Jubelmeldungen. Griechenland ist ja nicht das einzige Land , dass sich in einer massiven finanziellen Schieflage befindet.


    Und die Staatschulden sind so enorm , dass ich mich Frage ob es da überhaupt einen "realen" Plan gibt diese jemals wieder auf ein normales Level zu bekommen.

    Wie dem auch sei , die nächste Währung in Amerika wird dann "Amero" heissen. Vorsichtshalber haben die "Amis" schon eine neue Währung :)
     
  5. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Das ist doch nur vorrübergehend und bedeutet in meinen Augen keine großen, grundlegenden Veränderungen. Interessant ist, dass Ur/Sa exakt an der IC/MC-Achse des Menschheitshoroskops stehen. Happy Birthday, übrigens, liebe Menschheit :D

    Interessanter in dem Zusammenhang find ich eher Pluto im Steinbock oder auch den bevorstehenden Zeichenwechsel von Uranus, der ja dann Uranus/Mars ins Rennen schickt. Und das in Folge im Quadrat zu Pluto. Da wird es noch einige Überraschungen geben, doch an das Ende des Kapitalismus glaub ich persönlich noch lange nicht. Der K. ist sehr anpassungsfähig und hat nicht nur einmal seinen prophezeiten Untergang überlebt.

    Lg, v-p

    P.S. Eher kann Uranus/Saturn sogar für eine neue Vision stehen. Handfester als es andere Stände erlauben dürften. Das Bewusstsein für die eigentliche Misere wird geschärft, Mauern krachen ein, hinter die man vorher nur schauen konnte, wenn man lebensmüde war oder oben mitspielte.
     
  6. Beezebub

    Beezebub Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Am Sommerberg mit SunGon, Hund und Katze
    Werbung:
    @venus-pluto

    Du sprichst den Zeichenwechsel der Uranus an.
    Genau das ist es ja, was ich in meiner Deutung beschreibe, denn der Uranus geht ja alles andere als "allein" da hin.
    Ach, sorry, die Deutung habe ich im anderen Thread, dem mit der vor-antiken Astrologie gepostet, weil ich da die Klassik "herausgeholt hatte.
    Da ich immer noch keinen Link setzen kann, hier, poste ich das Ganze noch mal als Zitat. Das Horoskop auf den tag, an dem der Mond auf den ganzen haufen darufläuft ist dort, vor-antike-astrologie, Posting Nummer 239 zu finden.
    Soweit meine Deutung dieser "geballten Ladung" zum Zeichenwechsel von Uranus/Saturn plus. Hier eben mit rein klassischen Methoden. Also etwa so, wie ein Astrologe der Maya oder Chaldäer die sache gedeutet hätte, oder ein Römer gar, wenn er die "neuen" Planeten gekannt hätte.
    Das trifft übrigens für die Kultur von Teitihuacan zu. Aber dies gehört jetzt scho wider in den anderen Thread. Diese Technik der Foren ist einfach noch zu schlicht.
     
  7. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Jetzt musste ich lachen. Auch wenn ich den Ort in anderer Schreibweise kenne, so kann ich seinen Namen mittlerweile aussprechen :rolleyes: Hab wirklich lange geübt. Ich will dort unbedingt mal hin und natürlich rauf auf die Pyramiden. Was Frida Kahlo geschafft hat, schaff ich auch.
    Zudem: d'accord! Jetzt weiß ich auch, was du meinst.

    LG!
     
  8. Beezebub

    Beezebub Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Am Sommerberg mit SunGon, Hund und Katze
    @venus-oluto
    sorry Teotihuacàn soll es korrekt lauten, habe ich mir sagen lassen. War ein flüchtigkeitsbedingter Schreibfuhler ...
     
  9. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Naabend zusammen! :)

    Bin ebenfalls gespannt auf den Zeichenwechsel von Uranus. Zumal er bei mir ein Quadrat zum Mars (in 4, Herrscher von 8) bildet. Ich hoffe ich erlebe dann nicht meine persönliche Finanzkrise. Beim achten Haus gehts ja immerhin auch ums Geld... Hmm Uranus Trigon Uranus (in 3, als Herrscher von 6) ist ebenfalls im Anmarsch. Na vielleicht ändert sich mein ganzes Leben bzw. der Alltag.

    Könnt ihr mir was zu diesen Uranusaspekten sagen? Besonders das Quadrat zum Mars könnte gruselig werden. Die Trigone sind jaaa hmmm eher handzahm ;):D Wie habt ihr Uranusquadrate erlebt? Irgendwelche besonderen Vorkommnisse?

    LG :katze:
     
  10. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Werbung:
    Ach du meine Güte.... habe gerade gesehen der Saturn bildet zur gleichen Zeit ein Quadrat zu meinem Mars.

    Hilfe! :eek: Saturn Quadrat Mars und Uranus Quadrat Mars exakt Ende Juli :blue2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen