1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Richtiges Erden ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Dionysus, 31. Januar 2005.

  1. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    Hallo,

    es würde mich freuen, von euch zu erfahren, auf welche Weise ihr euch spürbar fließend erdet. In Meditation oder im alltäglichen Leben,,,etc..

    Die Physik möchte ich dabei nicht ausschließen, und die Parallelen dazu nicht ausser acht lassen.

    Was ist Erdung?

    Was hat sie mit den Energien zu tun?

    Wozu erden, wenn man sowieso körperlich mit der Erde verbunden ist?

    Was tun, wenn man "überladen" ist. Paßt sich der Körper nach Gewöhnung einer Überladung an?

    Hab da nämlich gerade so meine Problemchen zu bewältigen....


    danke für Antworten
     
  2. Emerald

    Emerald Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien
    Grüß dich,

    Was erden ist, fragst du? Ich war einmal bei einem Metaphysiker, der mir eine Erdungsübung empfohlen hat. Dabei geht es um Energieaufnahme direkt ins Solarplexus-Chakra. Stellung: Gerader Oberkörper, Arme nach oben hin ca. 45° anwinkeln (wie ein Y - ist eine Runenstellung :) ). Weiter geht es mit der Vorstellung Erdenergie von der Erde in den Körper ins Sonnenzentrum zu saugen (davor natürlich BITTE, DANKE MUTTER ERDE :rolleyes: ). Der Ort ist dabei egal (45. Stock in e. Hochhaus z.B.), wichtig ist nur (hui, hatte gerade ein deja-vu) dass die Konzentration stimmt (Glaube an solche Energien vorausgesetzt). Zum Schluss die Hände vor dem Sonnenzentrum falten. Das Ganze etwa 3 min. mindestens 1x täglich. Wie gesagt, das war eine Empfehlung für mich, in meinem speziellen Fall. Ich will mir nicht zumuten, so etwas auch jemand anderem zu empfehlen - dafür bin ich zu unerfahren (glaube ich zumindestens).
    Welche "Problemchen" hast du denn zu bewältigen (neugier)?

    Liebe Grüße,

    Emerald
     
  3. angus

    angus Guest

    Hallo Dyoniseus,

    vielleicht klappt's damit:

    Aufrecht stehen, Füße schulterbreit auseinander. Nun in die Knie gehen, Rücken rund machen, Arme anwinkeln (Arme sind am Körper angelegt), Kinn liegt auf der Brust, Rumpf beugen. Wirbelsäule langsam "einrollen". Der Kopf ist nun quasi an den Knieen, der Po zeigt nach oben. - Für einen Moment sammeln. - Jetzt langsam entrollen, Wirbel für Wirbel, Kopf langsam wieder nach oben, langsam die Kniee wieder gerade machen. Schultern gerade nach unten hängen lassen. - Nun sanft nach hinten lehnen (Vergangenheit), dann sanft nach vorn lehnen (Zukunft) um dann wieder aufrecht in der Mitte zu stehen(richtig:Gegenwart).
    Versuche Dir im Stand folgendes Gefühl zu verinnerlichen: die Füße stehen fest auf dem Boden und tragen Deinen Körper. Oben am Kopf wirst Du von einem unsichtbaren Faden gehalten, der Dir ein müheloses Voranschreiten ermöglicht.
    Es ist gut morgens die Übung 3x zu wiederholen. Sonst kannst Du sie immer mal zwischendurch am Tag machen, da reicht auch 1x. Ach ja, dabei atmen nicht vergessen!

    Vielleicht ist es Dir nützlich!

    Liebe Grüße

    angus

    Vielleicht möchtest Du Deine Probleme ein wenig erläutern, damit man besser darauf eingehen kann.
     
  4. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    hallo dyonisus!

    meine 3 favourites weil schön simpel:

    - essen

    - auf die zehenspitzen stellen, auf die fersten "runterfallen" lassen (wirklich fallen lassen, so dass es richtig schön bummert). unter-einem-lebende-menschen im anschluss mit blümchen versöhnen :nudelwalk :flower2: :)

    - in "schlimmen" fällen (wenn du irgendwie trotzdem noch "hängst"): eigenen namen ein paar mal laut und bewusst vor dich hinsagen...wobei ich nicht deinen nick verwenden würde, weil der ist ja dann doch eher...berauschend :sekt: :)

    alles gute!
    serenia
     
  5. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    ach sorry...ich hab jetzt von diesem meditations-autounfall-thread direkt hierhergelinkt und jetzt eine frage beantwortet, die irgendwie eine mischung aus dem und aus diesem ist und gar nicht so die, die du eigenhtlich gestellt hast :doof:

    naja, *schäm* :confused4
    ich glaub ich geh jetzt offline... :escape:

    :D
    serenia
    die immer gut drin ist, fragen zu beantworten, die keiner stellt...
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Ein gesunder Baum braucht gute Wurzeln.
    Ich hätte da mal eine Frage an Euch?
    Was sind eure Wurzeln?
    Findet man die Wurzeln wenn man sich häufig erdet?
    Wie weit reichen eure Wurzeln?

    Danke für eure Auskunft!

    :)
     
  7. Dionysus

    Dionysus Guest

    hallo und danke mal, werde die diversen formen mal durchgehen. keine ahnung, was nu wird. wenn man allein unterwegs ist, ist man für alle sichtweisen erstmal dankbar. das mit dem "Y" von emerald deckt sich ja zu dem kreuz, das ich immer versucht habe.

    das beugen von angus hab ich gestern auch schon versucht.

    ist alles schon einleuchtend, aber funzt gerade bei mir nicht....

    da gibt es ein spruch "auf dem boden der tatsachen bleiben/zurückkommen". --->soll auch sehr erdend sein,..

    heißt soviel wie: du lebst gerade im hier und jetzt auf erden und nicht irgendwo anders.

    da gibt es ein Schlagwort für mich: das heißt "Zwiespalt", mit dem hab ich gerade so meine Differenzen.

    danke
    Dionysus
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Ist es höhere Mathematik, wenn man in der Früh die Wurzel aus einer Unbekannten zieht ? :dontknow: :escape:
     
  9. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Ach Niemand,

    du weißt doch, Goldklängchen ist das wiedermal zu HOCH!
    Aber die Wurzeln gehen in die TIEFE.
    Du meinst in die Unbekannte Tiefe?
    Und wenn ich sie kennenlernen will?
    Was ist dann?

    Sag mir´s lieber Niemand, ich will auch so seine wie du, hilf mir, die Leere zu finden!

    :)
     
  10. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Hallo,

    zur Erdung hilft auch Gartenarbeit, Joggen oder laufen allgemein.
    Soweit ich weiss ist das Barfuß laufen im taufrischen Gras auch eine
    Möglichkeit (ist aber wohl Jahreszeit abhängig) *bibba

    Ebenso das Zeichnen des Reikisymbols unter die Fußsohlen
    und Schokolade essen

    Bei zuviel Energie kann diese an Bäume (umarmen) und an die Erde
    mental abgegeben werden.

    So, mehr fällt mir grade nicht ein...
    einen schönen Tag noch

    Willow
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen