1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewußtes Klicken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Trixi Maus, 15. Juli 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Wenn ich mich ins Forum einklicke, dann schreibe ich meinen Namen und mein Paßwort. Dann kommt die Hauptseite und ich kann wählen, welches Thema ich lesen will.

    Zum Beispiel klicke ich auf "Meditation". Ich lese das Wort und nehme es auf und das Wort "Meditation" macht mich zum Meditierenden. Ich lege alles ab, was ich auf dem Weg bis zu diesem Klick mitgebracht habe und gehe. Auch mein Mannsein und mein Frausein, alles was mich trennt von mir als reinem, kristallinen Geist, der eine menschliche Stimme hat. Und dann klicke ich. Und dann lese ich und antworte aus meinem meditativen Geist, die meine persönlich gewählte Meditationstechnik herstellt oder die einfach natürlich da ist- so gut ich es heute vermag.

    Wenn ich auf "Schamanismus" klicke, kommen meine Krafttiere nur durch den Klick angeflogen und ich bin sofort mit allen Wesen verbunden und werde zu Erde. Ich bin auf einer Welle aus unglaublich bunten Bildern der Natur, die natürlich fließt und von der ich mich tragen lasse. Da ist keine Angst, da ist ein Reiten auf einem Pferd durch wogende Wiesen. Und von meinem Pferd aus, da antworte ich- so gut ich es heute vermag.

    Klicke ich auf "Reiki" und auf Aufstiegsthemen oder Chi-Arbeit, dann werde ich zu meinem Körper, zu Christian. Da bin dann nur ich und das reale Universum um mich herum, keine polare Energie ist mehr spürbar. Da bin ich absolut konsistent und doch weich wie eine Feder. Da ist kein Wunsch, keine Sucht und Suche, da ist Arbeit und Gebrauch. Und als Energiearbeiter des Universums, aus dieser Haltung heraus antworte ich- so gut ich es heute vermag.

    Klicke ich auf "Trauer", dann erzähle ich von meiner eigenen Trauer und wie ich sie bewältige, denn Trauer ist ein innerer Prozeß.

    Klicke ich auf "Allgemeine Diskussionen", dann bin ich so gemein wie das All und relaxe. So wie bei unter uns. Da bin ich Ich, mit Meinungen, Ideen, Haltungen etc.

    Spaß ist in allen diesen Bewußtseinszuständen. Sexualität auch. Geist auch. Liebe auch. ICH auch. Und alles immer nur so gut, wie ich es heute vermag.


    Was würde das für einen Sinn machen, so vorzugehen? Nun, vielerlei. Unter anderem würde es einmal wieder etwas mehr Streiterei aus den Gesprächen nehmen. Zum anderen würde sich das energetische Niveau der Kommunikation wesentlich erhöhen, denn wenn man aus einem Inneren Erleben heraus schreibt, das zum Thema paßt, dann wird man sehr wach für die Botschaften, die zwischen den Zeilen nur für einen selber bestimmt sind. Und man schreibt weniger seine Meinung, sondern eher das Bild, das man gerade sieht. Die Meinung kann dem anderen wenig helfen, das innere Bild eines anderen, das durch das Lesen der Frage produziert wird, komplettiert seine Suche wesentlich effektiver. Das sagen uns alle Geschichten in unseren Bücherregalen und als Kind konnten wir das noch beim Lesen spüren.

    Wer es ausprobieren mag, dem könnte es helfen, zunächst einmal ganz bewußt einen "Raum" um sich zu erschaffen, in dem sich dann das "innere Wesen" entfalten kann. Eine gute Möglichkeit einen solchen Raum herzustellen ist, den eigenen Körper in eine Pyramide zu setzen, in deren Mitte man sitzt. Aus der Spitze der Pyramide kommt durch einen Kristall ein kristalliner Strahl, der das Raumbewußtsein aufrecht erhält. Wer Energie spüren kann, der kann auch statt ein einzelnes Chakra zu fokussieren diesen Strahl als Mittelkanal nutzen. Gerade zu sitzen ist da natürlich hilfreich. Man kann dann sehr schön frei sein- es hilft, wenn man sich als Wesen innerlich einen eigenen Namen gibt.

    Der Mittelstrahl in einer Pyramide mit einem kristallinen Deckstein ist unpolar, Universaler Energie entsprechend. Die Energie fließt von oben nach unten und von unten nach oben gleichermaßen (und auf weiterführenden Ebenen diffus), beeinflußt also die eigene Technik nicht. Wir haben das hier im Forum entwickelt mit der Pyramide, ist echt eine prima Sache, um mal ein bißchen lockerer drauf zu kommen :)

    Liebe Grüße, Christian
     
  2. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Das hast Du schön beschrieben, Christian. Ich empfinde es ähnlich. Bei jedem Click öffnen sich neue Impulse und Pforten der Hellwahrnehmung.
     

Diese Seite empfehlen