1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Probleme mit Ohren

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von PinkFlower, 15. Dezember 2007.

  1. PinkFlower

    PinkFlower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich habe zur Zeit Probleme mit meinen Ohren, hab das Gefühl ich höre nicht mehr so gut wie sonst.
    Schmerzen..naja..leichte aber auch nicht immer.
    Ist mir vor 2 Tagen aufgefallen, als ich bemerkte dass ich die Lautstärker der Musik lauter stelle als sonst und es nicht wirklich lauter wird, bzw. mir so laut wie sonst erscheint. achso,ich höre meine Cd's in Zimmerlautstärke.
    Hat jemand eine Idee was das ist? Ich mache mir ernsthafte Sorgen.
    Wenn es nicht besser wird gehe ich zum Arzt.
    LG und danke vorab
     
  2. 1) Ohren schonen (keine laute Musik, keine Kälte, ..)
    2) Ohrentropfen
    3) Wenn nix besser wird: Arzt

    :weihna1

    LG
     
  3. PinkFlower

    PinkFlower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3
    Danke dir vielmals.
    Ohrentropfen..
    Welche,kannst du welche empfehlen? was soll ich mir da kaufen?
     
  4. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    manchmal setzt sich der Ohrenschmalz mit der Zeit an Gehörgang fest, fließt nimmer so leicht ab, und es entsteht ein Druckgefühl. Das kann sich anfühlen als wäre man unter Wasser. Oft hilft es sich einen Maya Löffel zu besorgen ( Apotheke ) und mit ihm, vorsichtig den Gang zu reinigen!
    Die Handelsüblichen " Wattesäbchen " schieben bei unsachmäßigen Gebrauch den Schmalz nur mehr tierfer!

    Oder aber auch, mit hilfe einer zweiten Person!!!!! Ohrenkerzen verwenden. Damit erzielt man eine Kaminwirkung und der Druck wird gelöst! Auch wenn es mit den Nebenhöhlen zusammenhängt wirken sie oft wunder*zwinker

    Alles, was wärmend wirkt, würde hier zugute kommen: Rotlicht, Zwibelwickel oder Kirschschnaps ins Ohr geträufelt(aber psssttt, ist ein Hausrezept *zwinker )


    Dann kömmt noch, gibt es etwas, was DU nimmer höhren willst? Wovor du zumachst?
    Was Dir zu LAUT erscheint?

    Auch Verspannungen im oberen Nacken, Wirbelbereich DRÜCKEN oft auf die Ohren!
    Aber auch Schnupfen( ich hab die Nase voll ) ich will all das nimmer ( ich mag das nimmer hören ) finden ihren Weg über diese Syptome!

    Plötzliche Ereignisse, welche dich bewegt haben, innere Schwankungen können das GLEICHGEWICHT im Ohr stören!

    Es kann aber auch eine Erkrankung dahinter stecken, weshalb ich den Gang zum HNO net in zu weite Ferne rücken lassen würde!


    Alles liebe für Dich!
     
  5. indigochild

    indigochild Guest

    Werbung:
    hi,

    ich dachte mir ich muss / kann / sollte wiedermal meinen senf dazu geben :D

    mir is grad so eine art info "durchgekommen" -> ohrenkerzen :)
    schon mal probiert ? wie wärme ist sehr heilsam.

    wenn ich ohrenweh hab renn ich immer mit einer haube umher (oder auch mit zwei ).

    mich würde interessieren was der arzt sagt, vielleicht nur eine überlastung mit oder ein "tubenkatharr", so eine art entzündung - gut um sie abklinger zulassen möglchkeit

    1. aspirin (complex) je nach schmerzen bis 3 am tag (wohl ich denk 2 reichen ?)
    2. omega 3 fischöl kapseln 7000mg = 7g also 7 stück 1000mg fischöl -> dann hast du die gleiche menge EPA / DHA - die hauptwirkstoffe des omega 3 die entzündungshemend,blutverdünnend und fürs herz und hirn gut sind.
    oder einfach 100 - 200 g fisch essen geht auch (täglich für einige tage.)
    3. antioxidantien die das imunsystem stärken und stützen und den "freien radikalen" den gar aus machen :D

    noch fragen ?? -> PN :)

    *winkwink*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen