1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nötig ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von MorningSun, 28. Februar 2009.

  1. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.680
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Hab da mal eine Frage.

    Vor vier wochen habe ich mir den Fuss gebrochen. Seit dem spritze ich mir
    Clexane 20 mg, täglich.
    Na das wollte ich am Anfang auch nicht, bis mir eine Krankenschwester, ziemlich rüde sagte, spitzen sie sich das jetzt, sonst können sie an einer Thrombose sterben.
    Widerwillig habe ich mir die Spritze dann in den Bauch gegeben.
    Und das nun schon seit vier Wochen.
    Na ja, es macht das Blut dünner, zu anfang hab ich das ja auch noch vertstanden.
    Ist es wirklich nötig sich das jeden Tag zu spritzen. Ich meine so eine Blutverdünnung macht doch auch was.
    Nun bin ich einfach rein aus dem Instinkt, dazu übergegangen, mir das nur jeden zweiten Tag zu spritzen.

    Mir ist klar, dass hier keine Diagnosen abgegeben werden können.
    Mich interssiert einfach nur, ob es unumgänglich ist, nur weil ein Bein nicht so belastete wird wie sonst, sich ständig das Blut zu verdünnen.
    bin da in einem Zwiespalt.
    Alice
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hallo Alice,

    die Krankenschwester hat vollkommen recht, die Blutverdünnung ist sehr wichtig in so einem Fall. Das kann ziemlich unschön werden, wenn du nicht so mobil wie sonst bist und eine Thrombose bekommst!!!

    Solltest vielleicht nebenbei nicht noch z.B. Aspirin einnehmen (lieber Paracetamol), weil es das Blut noch zusätzlich verdünnt. Das blutet dann wie verrückt, wenn man sich schneidet.

    Also bitte nicht auf die Spritzen verzichten, solange du dich nicht wie normal bewegen kannst.

    Wünsche dir gute Besserung. :)

    Lg, Diana
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Wenn der Gips ab ist und Du die Muskel-Venen-Pumpe wieder verwendest, um das Blut aus dem Fuß und Unterschenkel zum Herzen zurück zu befördern (Gehen und Fußkreisen, hoch und runter wippen und in Richtung Herz massieren), dann kannst Du aufhören, täglich zu spritzen. Ansonsten tust Du dir keinen Gefallen, wenn Du nicht täglich spritzt.

    Es passiert leider sehr schnell, daß unser Blut gerinnt - auf der einen Seite ist das gut, auf der anderen Seite ist das schlecht. Clexane verdünnt das Blut nicht, sondern es verhindert die Blutgerinnungskaskade an einer bestimmten Stelle.

    :umarmen:
     
  4. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ich hab mir auch schon mal sowas gespritzt.

    Moz nicht rum und spritz dir das Zeuch, sonst komm ich mit dem Teppichklopfer und mach dir den Popek breit.
    Durch die Lichtkanale des Universums brauch ich nicht mal ne Nanosekunde von hier zu dir :alien:
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Mach dich nicht an - tut weniger weh als eine Thrombose!

    Eine Bekannte hat auch so gemeint wie du und dann war sie 3 Wochen wegen einer Thrombose wieder im Spital.

    Solange du den Muskel nicht aufgebaut hast, dass durch die Muskeltätigkeit die Venen unterstützt werden, hast du die Gefahr einer Thrombose.

    Wo sich einer der Blutklumpen feststzt ist dann Glücks- oder Pechssache. Im Bein tut es zwar höllisch weh, ist aber nicht lebensgefährlich. In der Lunge oder im Kopf schaut es schon anders aus.
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Das dürfte auch auf Dein Alter und den allgemeinen Gesundheitszustand ankommen. Ich hatte mal einen komplizierten Fußbruch, insgesamt drei Monate nicht laufen. Obwohl ich täglich das Zeug gespritzt habe, hatte ich seither in dem Bein immer Schwierigkeiten. Dick geworden, bei Hitze blau angelaufen, total schlechte Durchblutung. Ist jetzt 10 Jahre her und ich habe immer noch Mühe, diese Bein wieder auf den gesunden Stand des anderen zu bringen.

    Also, ich würde solange spritzen, wie ich das Bein schonen muß. Nachher kannst Du für Leber und den ganzen Körper ja eine Superkräuterkur machen, um Dir zu helfen, die Nebenwirkungen wieder gut zu machen. Aber geh bloß kein Risiko ein, diese Spritzen sind schon eine kluge Maßnahme.
     
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.680
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Ich danke Euch. :)

    Brav wie ich bin habe ich es mir heute morgen gespritzt.
    Es muss sich mir ein Sinn erschließen, sonst falle ich in Zweifel.
    So wie ihr es erklärt habt, dass der Muskel wieder aufgebaut werden muss, damit er das Blut wieder durchfließen lassen kann, ist es klarer.

    Nehme halt generell nicht gern Chemie in meinen Körper auf.
    Bedingt durch eine Krebserkrankung vor 8 Jahren und ich weiß, wie sich das anfühlt, von Chemie innerlich vergiftet zu sein.

    Das hier ist ja dagegen ein Klacks, doch die Abneigung ist geblieben.

    Ach und Herr Monk, Teppichklopfer braucht es nicht, der Popek ist auch so schon breit und rund.:D
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Es ist so: das Blut wird aus dem Fuß und dem Bein nicht vom Herzen aktiv "zurückgesaugt", sondern der Rückfluß zum Herzen erfolgt passiv, weil das Herz immer wieder Blut nachpumpt. Das Blut neigt also in den Venen (in Letzteren fließt ja das Blut zum Herzen zurück) dazu, langsamer zu fließen als in den Adern, in denen das Blut vom Herzen in die Extremität mit Hochdruck hineingepumpt wird.

    Die Muskulatur wiederum liegt an den Venen und umgibt sie. Die sogenannte "Muskel-Venen-Pumpe" entsteht dadurch, daß sich die Muskulatur zusammenzieht und so die Venen "melkt". (Beim Gehen passiert das automatisch). Wenn Du das Füßlein jetzt noch nicht bewegst, dann kann die Muskulatur ja nicht melken.

    Daher: nach dem Entfernen des Gipses Krankengymnastik zum Muskelaufbau und das Bein immer mal wieder hochlegen, höher als die Leiste, damit das Blut passiv der Erdanziehung folgend in den Torso zurückfließen kann.

    Unterstützen kann man den Rückfluß durch das Ausstreichen des Beines mit den Händen, immer in Richtung Herz. (das kannst Du natürlich auch jetzt schon machen!) Also schön mit der ganzen Hand das Bein vom Fußgelenk an "melken" und auch den Fuß selber immer schön massieren, damit sich dort kein Blut staut. Der Druck, den Du verwendest, sollte so sein, wie wenn Du einen Hefeteig knetest.

    Capisco Companiera ?

    :D LG,
    Trixi Maus
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.680
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    Danke dir mein Lieber ...:umarmen:

    Ja wenn ich es so erklärt bekomme, ist das gut, dann weiß ich es
    und kann mitspielen.

    Als ich einen Arzt fragte, er soll es mir erklären, wollte er nicht, er meinte nur, spritzen sie sich das jetzt, sonst Thrombose.
    Da komme ich mir immer so kleingemacht vor. Ist ja schließlich mein Körper, will schon um die Vorgänge wissen.

    Es ist bis zum Knie eingegipst, unterhalb ja da ist keine bewegung, dass
    mit dem "melken" ist ein gutes Bild.
    Werd ich jetzt machen. :)
    Merci Alice
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    :banane:

    :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen