1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neurodermitis-Asthma

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Greenorange, 14. April 2012.

  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Wer von Euch litt als Kind in den Achtzigern an Neurodermitis und/oder Asthma?
    Wie geht es Euch heute?
     
  2. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Ich und heute geht es mir gut.

    Um diese Jahreszeit wirds habe ich wieder leichte Probleme. Aber das hängt mit einer Allergie zusammen.

    LG
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Freut mich sehr für Dich, HorAchti. Ich erlebe heute Ähnliches in meinem Freundeskreis - es gab damals bisweilen höchst dramatische Entwicklungen, mit starker Medikation, monatelangen Schulauszeiten.
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest

    Was waren denn da für Medikamente in Umlauf?
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    Alles was schön und teuer ist, mit und rum um Cortison.
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    In den 80ern gabs wohl keine Alternativen am Markt so wie heute?
     
  7. Greenorange

    Greenorange Guest

    Mich hats damalige Entwicklung gewundert, eine Epidemie geradezu.
    Mit der Pubertät began dann die Besserung, so um 18, 19 waren die meisten wieder gesund. Ursachen???
     
  8. Tine

    Tine Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    49
    Ort:
    nähe Koblenz
    Ich war auch von beidem betroffen. Die Neurodermitis ist weg aber das Asthma hab ich noch. Habe es aber sehr gut im Griff selbst jetz wo die Allergien los gehen komm ich bestens klar.
     
  9. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199

    Danke, bei dir?
    Bei mir war es damals nur von ca 3-5 Jahren ganz schlimm. Meine Mum hat mir erzählt das war damals eine sehr heftige Zeit. Danach ging es dann immer besser, bei Schulbeginn wars bis an den Händen uns Kniekehlen ganz ganz weg.
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Icke litt darunter. :rolleyes:

    Man war damals schon ziemlich hilflos. Meine Mutter muß fürchterliche Sorgen gehabt haben mit mir. Cortison habe ich selten bekommen, stattdessen Eigenblutbehandlung und homöopathische Medikamente. Im Alter von 16 Jahren gipfelte es in einer Superinfektion der gesamten Haut, die mit 3 Monate lahm legte. Danach wurde es schlagartig besser.

    Mit 30 kam es wieder. Damals wusste ich schon: meine Haut ist gesund, meine Lunge ebenso. Neurodermitis und Asthma sind Teil einer anderen Erkrankung, des Atopie. http://de.wikipedia.org/wiki/Atopie_(Medizin) Beide sind also eine einzige Erkrankung des Immunsystems, die sich an verschiedenen Organen zeigt. Und zwar überall dort, wo wir durch Haut und Schleimhaut Kontakt zur Umwelt haben.

    Die Symptome waren mit 30 anders als als Kind: neben der Haut und zur Nacht der Lunge war die Darmschleimhaut dieses Mal der Hauptort, an dem die Reaktion auf die Umwelt stattfand. Heute mit 40 ist nach 10 Jahren Atemtraining die Lunge gesund, die Haut war seit 2 Jahren nicht mehr infiziert. (das tat sie sonst jährlich im November). Mein Darm ist noch immer sensibel, ich merke sehr deutlich, was ich vertrage und was nicht, esse überwiegend zerkochte Sachen und kaum Frisches, weil das zu aufwändig zu verdauen ist.

    lg
     

Diese Seite empfehlen