1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neurodermitis

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kischa, 10. April 2009.

  1. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Seit kurzem hab ich wieder meine Neurodermitis bekommen, die ich zuletzt 1997 gehabt habe. An den Arm- und Kniebeugen.
    Hat jemand ein wirksames Mittelchen für mich??

    Danke
     
  2. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    wenn es akut ist dann ebenol-salbe mit hydrokortison. das hilf erstmal um die entzpündungen zu heilen.und danach würde ich dir physiogel-creme empfehlen. oder auch linola fett!
     
  3. bluesphere

    bluesphere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    transsilvanien (kein witz)
    probiers mal mit magnesium!
     
  4. Rheila

    Rheila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    7
    Hallo kischa

    Meine Tochter hatte als kleines Kind stark Neurodermitis. Ich weis gar nicht was ich alles unternommen habe um der Süßen zu helfen. Tausend Ärzte, Kliniken selbst ans Meer bin ich mit ihr gefahren, hat alles nur kurzfristig geholfen, dann war der quellende Juckreiz wieder da. Teilweise hatte sie sich die Stellen bis aufs nackte Fleisch aufgekratzt. Irgendwann ist mir ein Buch in die Hände gekommen. „Neurodermitis und Eigenurin“. Oh Gott wie ekelig habe ich gedacht, aber in dem Buch wurden soviel Erfolge aufgeführt das ich einfach nicht anders konnte als es auszuprobieren. Ich habe meine Tochter vier Wochen in ein Töpfchen Pipi machen lassen. Jeden Abend und Morgen habe ich einen Wattebauch damit getränkt und ihre Armbeugen, Kniebeugen und alle anderen befallenden Stellen damit abgetupft. Ich kann nur sagen, es hat Wunder gewirkt. Die Besserung ist schon nach ein paar Tagen eingetroffen. Heute hat sie so gut wie nichts mehr mit Neurodermitis zutun, sollte doch mal was auftreten, tupft sie es einfach mit Urin über Nacht ab und gut ist am nächsten Tag.
    Ich habe es schon vielen Empfohlen und kann sagen, es waren nur positive Rückmeldungen.

    Das ist ebbend Mutter Natur.

    lg.
    Rheila :winken5:
     
  5. guten Morgen kischa,

    Vielleicht hast du schon einmal was von Eva Aschenbrenner gehört?
    Sie ist eine sehr gute Kräuterfrau und empfiehlt bei Neurodermitis ihren 6er-Tee in Zusammenhang mit einer besonderen Ernährung (Wildkräuter).
    Schau mal hier:
    http://www.ein-besseres-leben.de/a513.html
    Wäre sicher interessant ihr Buch mal zu lesen ;-)

    Das Kräuterprogramm dient zur Blutreinigung. Ich hatte im Fernsehen mal einen Bericht über sie gesehen und da war ein Junge der wirklich ganz schlimm Neurodermitis hatte, er hatte den Körper voller offener Wunden vom Kratzen und Jucken und konnte kaum noch aus den Augen gucken. Nach der Kur hat man ihn kaum wieder erkannt, er ist sein Hautproblem echt los geworden damit.

    Gruß
    Elvira
     
  6. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    @Rheila: Danke für den Tipp - ich werde das probieren, es kann ja nicht schaden.

    @Elvira-Yvette: Danke für den HP, ich informiere mich ganz bestimmt, der Juckreiz ist ja wirklich unerträglich
     
  7. sonnenbluemchen

    sonnenbluemchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    28
    in salzwasser baden, ca ein kilo in die badewanne.

    wirkt bei mir wunder! :)
     
  8. engelchen22

    engelchen22 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    209
    bei mir nicht.hab ich als kind gemacht und es wurde noch schlimmer.hat tierisch gebrannt.
     
  9. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    salzwasser glaub i brennt wirklich, man ist ja offen und dann das salz drauf :wut1: ich war bei einer homöopathin und 2 tage drauf war alles weg - gott sei dank, jetzt wo die kurze-hosenzeit kommt bin i schön froh, dass man nix mehr sieht :banane:
    ausserdem hab ich mir eine salbe geholt - histaxin - die ist gegen allergische hautreaktionen und hemmt den juckreiz
     
  10. Midian69

    Midian69 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Klagenfurt
    Werbung:
    Hihi, Mittelchen *gg*

    Ist doch ganz einfach.
    Überleg mal, was sich in deinem Leben geändert hat.

    Bist du irgendwie wieder in eine ähnliche Gefühlelage bzw. Situation wie 1997 reingekommen?

    Was ich dir noch sagen kann: Es muss immer eine TRENNUNGS-Situation sein.
    D.h. jemanden festhalten oder abwehren wollen.

    Mach dir mal dazu Gedanken!

    Alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen