1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 27. September 2009.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    ok vielleicht etwas zu aussagekräftig der Titel :D...

    also es geht um den Mond!
    der von der Sonne bescheint wird und zusammen mit ihr unseren Charakter bildet

    Obwohl die Sonne ja der wichtigste Teil im Horoskop sein soll,
    fühl ich genau andersrum

    Seitdem ich mich näher mit astrologie beschäftigt habe und meinen Mond kenne (wassermann) fühle ich mich eher als Wassermann

    Der Mond zeigt wo wir uns wohlfühlen, wo unsere Emotion ist.
    Mir ist aufgefallen dass meine Freunde fast alle einen Luft Mond haben
    Und komischerweise meine Familie ebenfalls

    Meine beste Freundin hat Waage-Mond, komischerweise komme ich mit Waage-Sonne net so gut aus!

    Zumindest ist der Mond mein lieblingsplanet und würde gern mehr über ihn erfahren :)
    Was habt ihr für einen Mond und was habt ihr für ansichten dazu??
     
  2. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Echt?
    Bewirkt ein Mond oder eine Sonne persönliche Veränderung?


    Der wichtigste Teil doch das MONDial, in dem alle Kräfte zusammenfließen, was uns Boden unter den Füssen, Weite zum Fortschreiten und Nahrung für Stärke gibt.


    Auf dem Mond wächst nichts, was uns nährt und uns Halt für unsere Füsse zum zielgerichteten Fortschreiten gibt. Der Mond wirkt als staubtrockene Landschaft auf Dauer wenig attraktiv für alle Sinne. Auf der einen Seite ist er brandheiß und auf der anderen Seite eiskalt und es fehlt an Sauerstoff. Es braucht also für unsere Gattung einen Schutzanzug als Panzerung gegenüber einem Klima, dem sich unser Organismus nicht gewachsen fühlt.

    Wer von uns möchte schon auf dem Mond wohnen und sich in dieser Wüste verloren fühlen?

    Andererseits hat jedoch auch ein Mond ein Gefühl - so wie Du für Dich - für sich, damit er sich nicht durchfallen lässt und sich Halt bleibt. Lassen wir uns selber durchfallen, fühlen wir uns halt- als auch grundlos.



    Was genau assoziierst Du mit dem Wort "Wassermann"?

    Fühlst Du Dich nicht als Du selbst, in der alle Welt, die wir in Worte fassen und spezifische Bedeutungen geben als unmittelbares sinnliches Empfinden wie in einer Quelle zusammenfließt?

    Uranus oder Urania bedeutet doch ganz neutral "Himmel" und wenn wir uns den des MONDials verinnerlichen, so ist doch dieser Horizont allumfassend ebenso wie die Ei-Hülle des kosmischen Universums selbst. So wie Planeten die Mitte ihres leibhaftigen Himmels sind, bist Du die Mitte Deines geistigen Horizontes.



    Ich fühle mich in einer Gesellschaft wohl, die sich nicht nur Mensch nennt, sondern sich auch als geistiges Wesen erkennt und für die human und sozial keine Fremdworte bleiben. Die mit sich innigst vertraut und bestens befreundet anstatt sich selber gegenüber feindlich ist.


    Das lässt sich nicht verallgemeinern. Den von einer Waage-Sonne auf alle schließen zu wollen, begrenzt den eigenen Horizont und hält das Verständnis zu klein.


    In Deiner Phantasie kann Du auch auf den Mond reisen und Dir Geschichten zu Dir selbst erzählen lassen. Denn nur Dein Gefühl weiß, was für Dich wirklich stimmt und womit Du Dich selber verfehlt. Zum Beispiel mit dem Glauben, dass irgendein Mond Dich selber farbenfroh wie einen Regenbogen macht.


    Das Bewusstsein für das MONDial Wassermann lässt sich nicht ohne das Bewusstsein für alle Facetten des Regenbogens oder Aspekte aller anderen Jahreszeiten im Großen und Ganzen des planetarischen Kreislaufes erweitern.

    So wie im Februar Eis und Bein bricht, können auch Augen, Herzen und Worte brechen und der gesunde Sinn in Geschichten wie ein Kopf verdreht werden, was dann das kindliche oder unschuldige Gewiss-Sein verworren macht...

    Bei Irrungen und Wirrungen hilft ein Laby-Rind. :)
     
  3. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Ach Europa, Spiderwoman, Networker, Diabölchen

    noch immer kein Mondbad genommen ?

    schon wieder die gleichen Predigten…..

    :schmoll:

    Also auf meine Sinne wirkt der Mond ausgesprochen attraktiv :banane:

    :)
     
  4. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause

    Nizuz, noch immer nicht verstanden, dass sich die EINE WAHRHEIT immer gleich bleibt und ebenso verschiedene Worte so wie Kleider doch alle aus EINER QUELLE kommen, die uns Kopf mit Hand und Fuß in Potenz gibt?

    Wenn also der leibhaftige Kosmos Dein erweiterter Leib und Gott Dein grenzenloser Geist als erweitertes Bewusstsein ist, ist doch alle Welt ein offenes Buch für Dich, dem dann die 7 Siegel fehlen.

    Von daher schreibe ich davon, wie sich Konzepte auswirken, die unreflektiert übernommen und geistig blindlings geglaubt werden. Also steht der Mond im Licht der Sonne und bricht dieses als dass er auch wie jegliches Muttergestein Wärme speichert und wieder abgibt und ebenso sich selber reflektiert, um nicht auf die schiefe Bahn zu kommen, die doch dem QueckSilberBlick zugewiesen wird...

    Es könnte also unverhofft sein, dass Du meine Worte lesen doch mich nicht wirklich verstehen kannst.

    Alles kosmische Bewusstsein findet sich vereint in jeglichem individuellem Organismus und ebenso Individuum als geistig Grossem Ganzen reflektiert - in Analogie des leibhaftigen Weltbildes von Sonnen und Monden - wovon doch ein Mondial als Mutterplanet, was wiederum das kosmische Mondial spiegelt = reflektiert weitaus wesentlicher ist, da es AUFRICHTEND wirkt. Weder können Mond noch Sonne wachsen lassen, wenn nichts fruchtet...

    Was ist also wirklich Dein Begehr?
     
  5. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Doch doch Spidy, das mit der Quelle hab ich schon verstanden, aber ich maße mir deshalb nicht an, Gott und alle Welt in- und auswendig zu kennen.

    Wie kommst du (wieder mal) dazu, jemandem vorschreiben zu wollen, was farbenfroh machen kann und was nicht und zu beurteilen, wann sich jemand verfehlt ?

    Ein Blümchen, der Mond, ein unscheinbares Kieselsteinchen kann Regenbogenwelten eröffnen….

    Ne Networkerin, du hast dich jetzt das vierte Mal unter neuem Namen angemeldet und heute erstmal auch noch so getan als wüsstest du gar nicht, was/wer gemeint ist…

    ….und in der Pause nix dazugelernt….du bist diejenige mit den Konzepten…aber wennste unbedingt noch ne Runde brauchst…dann mach halt

    :D

    PS: Und Paradise - mit deinem *Klarblick* bist du nicht nur hier immer wieder gescheitert :rolleyes:
     
  6. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
     
  7. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Das gilt dann aber auch umgekehrt...odda :)
    Für Aufklärung mußt Du selber sorgen vergleichbar eines Morgens, an dem der Frühling wieder Einzug hält und Verschlossenes sich dem Lichten öffnen lässt...

    :)

    Ne du, DAS ist deine Domäne - dein üblicher Rezeptschein, der da lautet: ALLE anderen sind verfehlt und mit zahlreichen Balken im Auge gesegnet - nur du bist total rund...ganz ohne Balken....

    ....diese Runde(n) hattest du doch nicht nur hier schon bis zum mehrmaligem *Exzess*.

    Noch immer nicht genug davon ?

    Aber ich will dich nicht aufhalten....du machst das schon...wie gehabt...

    :)
     
  8. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Wer sich also wie ein Mond der Sonne zuwendet, sein Vollprofil erleuchtet findet und sich nicht mehr in den Schatten gestellt und im Aus fühlt.
     
  9. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Auf der Sonne wächst nichts, was uns nährt und uns Halt für unsere Füsse zum zielgerichteten Fortschreiten gibt. Die Sonne wirkt als glutheißer Feuerball auf Dauer wenig attraktiv für alle Sinne. Es ist immer brandheiß mit wilden Feuerstürmen und es fehlt an Sauerstoff. Es braucht also für unsere Gattung einen Schutzanzug als Panzerung gegenüber einem Klima, dem sich unser Organismus nicht gewachsen fühlt.

    Wer von uns möchte schon auf der Sonne wohnen und in diesem Feuer verlöschen ?

    Die eine Analogie ist so einseitig wie die andere und blendet *das Prinzip* aus:

    Sonne – aus dem *Feuer* zeugend
    Mond – aus der an-ge-leuchteten *Leere* formgebend - ohne Mond ganz *real* nix Form-sein-kann......

    Und diese *Form*, das Mond-Prinzip materieller Er-scheinung in all seiner unglaublichen Fülle und Vielfalt bedeutet aber auch, wo *etwas* ist, bedarf dieses eines *anderen*, um ex-ist-ieren zu können:

    Daraus schließt Du flugs: Hmm – heißt das jetzt, dass Du Dich selber nicht für voll nimmst?

    [siehe http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=2293524&postcount=2626 ]

    Ich spinne deine eigenen Schlußfolgerungen zum obigen und zu dir zurück.

    Dann würde folgendes also analog zur Abwechslung mal auf dich bezogen bedeuten:

    Hmm - heißt das jetzt, daß auf(aus dir nichts wächst , was uns nähren und unseren Füßen zum Fortschreiten Halt geben könnte und daß so eine staubtrockene Landschaft wie du auf die Dauer wenig attraktiv für alle Sinne wirkt. :D

    Capisce ?
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Das war mal, dass der Mond staubtrocken ist!

    http://www.zeit.de/wissen/2009-09/raumfahrt-mond-wasser


    :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen