1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit dem Rauchen aufhören!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von zadorra125, 29. Juni 2008.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Ich habe schon viel an mir erkannt, und auch verändert! Meine Figur ist am werden :banane: und nun stehe ich vor meinem Rauchen. Ich rauche nicht so viel aber es reicht! Denke den ganzen morgen darüber nach ob ich es aufgeben kann, ob die richtige Zeit nun da ist! Es krabbelt auch Angst in mir rauf vor dem Aufhören, vor der schweren Zeit, vor dem Versagen!

    lg Pia
     
  2. Feeli

    Feeli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Wien, Stmk (Österreich)

    Süsse, bevor ich mich für Heute verabschiede....Schau doch mal in Deinem Profil...Habe Dir vorhin schon ein paar Zeilen dazu geschrieben!

    DU KRIEGST DAS HIN!!!! :umarmen:

    Ganz ganz liebe Grüße,
    Eve
     
  3. La Dame

    La Dame Guest

    Liebe Pia:)

    gerade wenn Du viel geraucht hast (ab 15 Zig. am Tag)... wäre es geschickter, Dich 'auszuschleichen' (man setzt Cortison oder Vit-C-Hochdosis auch nicht prompt ab).

    Da Du am Abnehmen bist, könnte das Rauchen-Aufhören Dein Gewicht wieder etwas durcheinanderbringen. Zigarretten steuern u.a. alle Hormone... vom Hypothalamus abwärts. Mir ist aufgefallen, daß es einen Zusammenhang gibt... zwischen der Gewichtszunahme, der Anzahl Zigarretten p.d. und der Anzahl an Jahren. (Habe vor Jahren mein exzessives Rauchen auf die Stunde aufgehört... war nicht so berauschend!)


    Liebe Grüße und alles Gute:)
    La Dame
     
  4. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    das schaffst du aber es wird nicht leicht werden.ichhabe vor 6 monaten aufgehört und ich habe gerne geraucht und viel.die ersten 2 wochen waren gar nicht so schlimm später kam öfter man der wunsch nach ner zigarette.
    du wirst es schaffen.sei jeden abend stolz drauf,das du wieder einen tag ohne geschafft hast.belohne dich dafür.eskann wohl sein das du etwas zu nimmst.habe ich auch abe das problem geh ich auchnoch an.das ist das kleinere übel.versuche stresssitutionen zu vermeiden.da greift man gerne´zurück zur zigarette.
    wenn du das rauchen aufgehört hast.hast du bewiesen was für eine starke persönlichkeit du bist und es zeigt dir was du alles schaffen kannst.
    ich wünschedir alles alles gute undhalte mich doch bitte auf dem laufenden
    lg meli
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich danke euch! :umarmen:

    Komme gerade vom Laufen, ich glaube ich gehe das Problem an! Habe keine Ziegeretten mehr seit gestern! :rolleyes:

    lg Pia
     
  6. Zoriath

    Zoriath Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Werbung:
    Oftmals ist das Rauchen auch eine Art Ritual um sich zu entspannen.

    Vielleicht fällts dir am Anfang leichter, wenn du statt der Zigarette eine Tasse Tee trinkst, dir psychologisch ein neues Ritual zu suchen, was man dann leicht einstellen kann.

    Aber fang nicht mit Yogi Tees (Sweet Chilli ist einfach genial) an, ich bin süchtig geworden danach :D

    Auf einem Nichtraucherseminar haben sie mir gesagt, man sollte immer Zigaretten einstecken wenn man aufhört zu rauchen, das beruhigt dich innerlich.

    Weil du kannst immer danach greifen wenn du willst, aber solltest es halt nich tun ;)
     
  7. Der Stille

    Der Stille Guest

    Hallo!

    Ich habe vor 6 monaten aufgehört zu rauchen. Ich habe mir einfach am anfang ein Packung Nikotin Pflaster gekauft. Danach noch eine Packung gekauft aber nur im Schrank liegen gelassen und ohne weiter gemacht. Die Packung habe ich nur zur Sicherheit wenn die Sucht nach der Zigarette unerträglich wird.
    Ich muß aber auch zugeben das ich einmal rückfällig geworden bin und mir eine Packung Zigaretten gekauft habe. Als ich aber diese Packung geraucht habe habe ich feststellen können das ich zum einem ganz schlecht fast garnicht geschlafen habe und zum anderm zwei Tage mit schrecklichen Kopfschmerzen rum gelaufen bin.
    Besonders anstrengen ist es bei den alltäglichen Rituallen die man hat mit dem Rauchen auf zu hören. z.B. nach dem Essen;wenn mann nicht weiß was man machen soll; beim Fernsehen oder nach dem S..x(grins!) Aber wenn man am Anfang darauf achtet das man wieder in einem der Verhaltensmuster verfällt und dann dagegen steuert dann baut es einen auf. jedenfalls ist es bei mir so.

    Der Stille
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Super Sache: Durch etwas anderes ersetzen! Sollte aber mindestens genau so gut sein :kiss4:
     
  9. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    hallo!

    zigarette weg und einfach nicht mehr dran denken ... oder dran denken wie grauslich das doch schmeckt! :))))
    ich hatte null probleme damit, hab von heute auf morgen aufgehört und danke nein, ich brauch keine mehr!! :)
    und dass man zunimmt bzw. man einen ersatz benötigt, ist meiner meinung nach schwachsinn, es spielt sich alles im kopf ab! :) hab null zugenommen und ich benötige null ersatz dafür! :)

    also viel glück beim aufhören!

    lg skarto
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Wie wäre es mit einer netten Affirmation dazu?

    ICH REINIGE MEINE LUNGE!
    :)

    Das immer dann als Mantra vor sich hinsprechen, wenn der Gedanke ans Rauchen auftaucht und sich umsetzen will.

    Nach ein paar Tagen kannst du dann drüber lachen und sogar sagen:

    AUCH HEUTE REINIGE ICH MEINE LUNGE!


    Ich bin auch mal wieder dabei, es zu tun.
    Auch wenn es nicht für immer klappt, ist es doch zumindest schon ein großer Fortschritt, überhaupt zwischendurch mal sein Atemorgan zu entlasten.
    LG, Romaschka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen