1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Menschen ohne Selbsterkenntnis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Esogothiker, 4. November 2010.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    bekanntlich macht jeder Mensch Fehler, irrt sich mal in einer Sache. Glauben auch an Lügen von anderen oder lassen sich durch Medien täuschen, anstatt zu hinterfragen ob das überhaupt war ist

    Doch gibt es leider auch welche, die sich ein Fehler nicht eingestehen können. Warum ist das so?

    Ich bin jemand der auch auf sich selbst schaut und nicht die Fehler bei anderen sucht, soll heisen auch über das eigene tun und sagen nachdenkt. Doch warum gibt es die Leute nach den Motto "only i am perfect"?

    LG Peter
     
  2. Servus Peter,

    Der Mensch ist "perfekt" weil er Fehler macht,
    denn ohne Fehler gäbe es nix zu lernen.

    Allerdings wird das "Perfekte" gern zerstört,
    von jenen die "meinen" keine Fehler "mehr" zu
    machen, weil sie "ausgelernt" hätten,
    und sie nennen sich "Nur ich bin perfekt".

    Weil sie nur auf IHREN Wirkungsbereich schauen,
    was IHNEN als Wichtig und Wert ERSCHEINT.

    Doch weil sie "anderen" ihr "Perfektsein"
    aufzwingen, ebenso zu handhaben,
    werden sie zu "Unperfekten". :)

    Gruß

    Abramith
     
  3. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.190
    weil wir in der Dualität leben.
    Würde es den Begriff Selbsterkenntnis denn überhaupt geben, wenn wir alle danach streben würden und somit den Vergleich zu Menschen die eben nicht danach streben gar nicht hätten ? Würde es die Begriffe "Tod" oder "Leben" geben, wenn wir alle unsterblich wären, also so rein körperlich betrachtet ?
    Es ist halt so, wie es ist. Dualität bedeutet, es gibt immer 2 Seiten. Es muss immer 2 Seiten geben, denn sonst gäbs gar keine. Ohne gut - kein böse, ohne schön - kein hässlich, ohne Leben - kein Tod, ohne Selbst-un-kenntnis - keine Selbst-er-kenntnis.

    LG
    Stern
     
  4. Der Unterschied ist: Dass der Tod NICHT die Dualität des Lebens ist "für alle" :)
     
  5. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Schlimm ist auch das pauschalisieren von einer Sache. Wenn jetzt einer ein Autounfall baut, rät er anderen ab Auto zu fahren. Auch wenn die anderen nie ein unfall bauen (werden). Manchmal gehört auch dieses "ich habe gehört" dazu, und sich noch nichtmal über einer Sache bewusst sind ob das stimmt. Also Vorurteile, egal ob richtig oder falsch.
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Da ich den Fehler nicht mache, musst du jene fragen... *gg.
     
  7. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.190
    darum hab ich "so rein körperlich betrachtet" dazu geschrieben. ;)
     
  8. Das alte Lied des täglichen Erlebens.

    Ich bin zum Schluss (voerst) gekommen,
    dass es Angst ist - Pure nichtzugebenwollende Angst.

    Es könnte ja AUCH passieren.

    Viele sind der Ansicht, die Menschen seien gleich,
    drum könnten sie auch alles, es sei denn sie
    werden durch sichtbare anerkannte Behinderungen
    abgegrenzt.

    Beim Begreifenden Erkennen der Individualität eines jeden
    Einzelnen, könnten die Vorurteile Vergangenheit werden
    und das vollständig........

    Jo, so ungefähr mein ich das.

    Die Gleichmacherei ist des Wurzels Übel......
     
  9. Stimmt schon, wenn man etwas tiefer blickt,

    doch da du nicht geschrieben hast: Ohne Geburt keinen Tod

    war es nicht offensichtlich... :)
     
  10. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Es gibt soviele verschiedene Menschen, nicht jeder hat einen beliebten Charakter....Grund dafür könnte ihre Erziehung sein, ihre persönlichen Erlebnisse....

    Tja und manche menschen sollte man auch nicht zu ernst nehmen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen