1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Grazer Übergriff auf eine Frau und ein Statement

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 19. März 2010.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Nicht nur in der steirischen Landeshauptstadt herrscht derzeit blankes Entsetzen über einen schrecklichen Überfall. Eine 20-jährige Grazerin ist schwer traumatisiert, weil sie auf offener Straße von drei Sadisten nicht nur ausgeraubt, sondern auch gedemütigt und äußerst grausam gequält wurde - die Bande hatte der jungen Frau unter anderem mit einer Bierdose das Gesicht zerschnitten. ....

    Zwei Augenzeugen griffen nicht ein
    Dann wurde die 20-Jährige von ihren Peinigern gezwungen, sich bis auf den BH auszuziehen. Nachdem die Täter ihr Gewand durchsucht hatten, betasteten sie ihr Opfer im Brust- und Genitalbereich. "Sie sollen dabei noch höhnisch gelacht haben", sagte der Ermittler Walter Potetz, der nun nach Zeugen sucht. Laut Aussage des Opfers soll ein Pärchen vorbeigekommen sein, aber nicht geholfen haben. Potetz: "Vielleicht haben diese Leute den Ernst der Situation nicht erkannt, sie mögen sich bitte bei der Kriminalpolizei melden." Die Telefonnummer lautet: 059133/65-3333....

    nachzulesen unter:
    http://www.krone.at/krone/S25/object_id__190696/hxcms/index.html



    2 Zeugen und kein Schwein hilft ... soviel zur heutigen Menschlichkeit, es sind zwar nicht alle Menschen davon gefasst,
    aber ich habe davor auch über eine Kirche gelesen in Niederösterreich
    worin 1 Gottgläubiger Schüler von Satanisten umgebracht worden ist ...



    ...als noch ein Gott da war,
    denkten die Menschen an die anderen Menschen
    sicherlich gab es viele Menschen, die auch Fehler hatten,
    aber es gab sehr viele Menschen, die anderen zur Hilfe eilten.

    Orte an denen es keinen Gott mehr gibt,
    gibt es auch keinen mehr der hilft.

    da herrschen die Teufelssinne,
    schaut zu reagiert nicht flüstern sie,
    helft nicht dem Attackierten,
    schaut zu und lacht,
    amüsiert euch wie vor dem Kino sagen sie,
    sie sagen nicht holt die Polizei oder einen Krankenwagen,
    nein sie sagen nur,
    seid ein Teil der Tat durch eure Zeugenanwesenheit,
    und schaut nur zu, amüsiert euch,
    aber helft nicht!!!



    denn es waren einst und sind noch immer heute ... und auch in naher Zukunft,

    immer und stets göttliche Sinne, die uns bewegen mithilfe eines Engels Gottes, unsere Sinne zusammenzuräumen
    und anderen zu helfen und ihnen aus ihrer Peinlage zu helfen ...

    ... denn unter der Gewalt und Zwang der Religion ...
    ... sind die Menschen ordentlich und vernünftig geworden, und nicht anders ...
    ... auch wenn heute die sexuelle Sinnlichkeit überall auch in Gotteshäusern die Übermacht hat...
    ... waren es stets göttliche Sinne und Engelsmedien die uns geholfen haben ...
    ... MENSCHLICH ZU DENKEN! ...


    die alten Menschen, die Weisen, haben uns immer von denjenigen
    Sinnen gewarnt die versucht haben, Gott zu entblößen,
    Gott zu täuschen oder Gott zu vernichten

    denn diese werden es sein,
    die am Tage der unsentimentalität
    auftauchen werden,
    zuerst werden sie eine Maske tragen als Tarnung,
    sie werden nicht zeigen dass sie teuflisch veranlagt sind,
    sie werden uns mit Gier, Geld und Genugtuung dienen

    erst nachdem sie ihre Sinne breit gemacht haben,
    werden sie uns zeigen, wer sie sind.

    Aber dazu kommt,
    dass Menschen die vor der Dunkelheit warnen,
    von anderen Menschen niemals im Reiche der Dunkelheit,
    verstanden werden.

    so hieß es im Buche einer Offenbarung ...

    dem ist es auch so...



    Soviel von mir, :zauberer1

    Lg

    Eure Ampusia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen