1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Engel arbeiten nicht mit mir zusammen

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Wortdoktor, 23. Oktober 2014.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    518
    Werbung:
    Hallo zusammen...

    ich fühle mich so alleingelassen oder im Stich gelassen auf diesem Planeten. Ich sehe nur noch Dunkelheit und vor der Dunkelheit habe ich Angst. Früher als Kind habe ich die Dunkelheit geliebt weil auf der Kirmes immer die Lichter dann angegangen sind. Aber bei mir gehen keine Lichter an. Ich fühle mich so deplatziert in meinem Leben.

    Die Engel liefern sich heftige Kämpfe mit Dämonen und ich weiß nicht wo das noch enden soll mit diesen innerlichen Kämpfen. Ich würde mir so sehr wünschen wenn es im Leben endlich Veränderungen geben würde die mich fördern und vorantreiben. Aber nein, hier in der Einrichtung traut man mir nichts zu weil ich kleinste Dinge nicht auf die Reihe bekomme wie Zimmeraufräumen etc....

    Ich sehe die Welt so aussichts- und hoffnungslos voller Dunkelheit und sehe nicht das Licht der Engel. Ich weiß mein Schutzengel ist bei mir aber ich habe so große Panik und Angst vor dem Leben, die mein Leben dominieren.. ich krieg einfach keine Kontrolle über mein Leben. Was soll ich nur tun :confused:
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Zimmer aufräumen wäre ein guter Anfang. :)
     
  3. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    hinter deiner frage "was soll ich tun?" versteckt sich deine selbstkritik "was mache ich falsch?"

    ein großer schritt was du für dich tun kannst ist zu sagen "ich mache absolut alles richtig und es ist auch gut so"

    es ist hilfreich nicht auf andere zu achten, wenn dich jemand kritisiert für etwas
    bzw. dein leben etwas gelassener zu nehmen

    wenn man sich über das leben ärgert oder trauert nimmt man es meiner meinung nach viel zu ernst ;)

    wobei das leben ein riesengeschenk für jedermann ist, auch wenn man nicht sehen kann warum
    dein leben schenkt dir sovieles, du siehst es nur nicht und da kannst du vl. nichts dafür, dass du es nicht siehst, weil du dich nur auf das "negative" fokusierst

    schau dir mal die andere seite der medaille deines lebens an

    und das ist schwierig für manche menschen

    wenn jemand z.b. 1000 positive und 1 negative kritik bekommt, wird er sich vl. trotzdem über diese negative kritik ärgern und es kann sogar sein dass für ihn diese negative kritik mehr gewicht hat als die zahlreichen positiven

    dieses phänomen habe ich schon öfters beobachten können
     
  4. Benjamin

    Benjamin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    356

    Erzähl mehr.
    Welche Einrichtung? Wie alt bist du? Was machst du beruflich? Was machst du den lieben, langen Tag so? Hast du Freunde? Was sind deine Hobbies? Wie kommst du darauf, dass die Engel mit Dämonen kämpfen?
     
  5. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Hallo,
    oftmals sind wir gegenüber den positiven Dingen im Leben blind. Du hattest früher in der Dunkelheit keine Angst, weil du einfach wusstest, dass das Licht auf jeden Fall wieder angehen würde - wenn du an Engel und vielleicht auch an Gott glaubst, dann vertraue ihnen. Sie werden dir helfen, was auch immer da ist, es hat für uns alle einen großen Plan.
    Dir sollte aber auch klar sein, dass sich in deinem Leben nichts ändern kann, wenn du nicht auch ein Stück selbst änderst. Fange mit kleinen Dingen an und mache dir klar, was du für Ziele hast, was du gut kannst oder was du vllt auch ausprobieren möchtest.
    Liebe Grüße, C.
    Du kannst mich auch gerne privat anschreiben
     
  6. Titijana

    Titijana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Koblenz
    Werbung:
    du sagst du weiss dass dein Schutzengel bei dir ist.
    Dann solltest du ihm vertrauen, dass er dich führt und sich alles so auswirken wird, dass es gut wird.
    Ohne einen Glauben gibt es keine Lösung.
    Glaube an ihn und an dich und damit an euch beide.
    Und fang an tatsächlich dein Zimmer aufzuräumen, schaffe im Kleinen Ordnung und dann baue auf...
     
  7. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Lieber kirmes,
    es wird nicht irgendetwas kommen was dein Leben komplett verändert und dich glücklich macht. Es ist viel besser: DU kannst es veränden. DU hast die Macht dazu. Du biste gerade dabei dies zu erkennen und zu verstehen.

    Sieh dir das an was dir Freude bereitet. Sei es eine Blume, ein fließender Bach, die Strahlen der Sonne oder das Lächeln eines Menschen. Dein erster Schritt ist Dich zu entscheiden, diese schönen Dinge sehen zu wollen. Atme einfach mal ganz bewußt, fühle wie die Luft in dich hinein strömt. Stell dir vor wie dabei Licht und Positives in deinen Körper strömt und dann atme aus und stell dir vor wie all die Last und Dunkelheit deinen Körper verlässt. Atme dann noch tiefer ein, spüre das Geschenk des Lebens und lass die Freude zu. Denn es ist ein Geschenk auch wenn dein "Verstand" es jetzt noch nicht begreifen kann. Du wirst mit jedem Atemzug beschenkt! Du weisst es im Inneren, denn sonst wärst du nicht hier. Die "Dunkelheit" in uns, versucht uns vom Gegenteil zu überzeugen, damit sie bei dir bleiben kann. Doch sei dir der Tatsache bewußt, dass DU hier sein wolltest und zwar in dem Bewußtsein hier etwas wunderbares Erleben zu können. Ja, du magst es jetzt noch nicht verstehen, habe einfach vertrauen - das Verstehen folgt dann mit der Zeit.:)

    Habe vertrauen, denn du kannst niemals tiefer fallen als in Gottes Hand :kiss4:. Du bist eines der Wunder dieser Welt! Hab Mut und steh auf, probiere Dinge aus. Lass dich nicht mehr aufhalten. DU hast es VERDIENT glücklich zu sein.:)

    Deine "Waffen" gegen die Dunkelheit, ist dein Ursprung: das Licht und die Liebe. Dankbarkeit und Vertrauen gehören ebenfalls dazu. Sei Dankbar für das Essen, iß mal ganz bewußt und fühle wie schön es doch eigentlich ist. Sei Dankbar für die Natur, die Sonne, die uns Kraft, Energie und Wärme schenkt, für den Regen, der alles reinigt und uns ruhe und Ausgeglichenheit schenkt. Schau dir die Bäume an, wie sie stark mit der Erde verbunden sind und voller Freude ihre Äste den Himmel entgegen ausbreiten. DU bist ebenso wunderschön und wichtig, breite deine Arme aus wie der Baum die Äste und empfange das Licht, schöpfe daraus die Kraft, die es Dir ermöglicht zu wachsen und Dich selbst zu entfesseln. Lenke deine Konzentration auf das Schöne und das Licht und du wirst merken wie es mehr und mehr in dein Leben kommen wird.:thumbup:

    Du hast hier schon einige liebevolle Kommentare und Hilfsangebote erhalten und auch dein Schutzengel ist für DICH da. Nur entscheiden musst Du Dich, denn Du hast einen freien Willen, der stets eine Wahl hat. :)

    Hab Mut und Vertrauen und probiere es aus! :)

    Einer deiner vielen "Freunde", die voller zuversicht auf dich blicken
    Alesius
     
  8. Das ist eine Probezeit in der du verstehen sollst, das du es auch ohne Hilfe der Engel schaffen kannst, hatte ich auch mal für längere Zeit.
    Versuche mal in einem Moment wo du glücklich bist, die Engel um Hilfe zu Bitten.
    Wenn man Stress hat ist man oft blockiert, genau das ist der Grund wieso man glaubt, die Engel helfen nicht.
    Man hat besseren Zugang wenn man dafür geöffnet ist.;)
     
  9. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Auf der Startseite lese ich immer: "Meine Engel arbeiten nicht!"

    Und denke: "Engel müssen ja auch nicht arbeiten!" :)
     
  10. Siriyon

    Siriyon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    im Schwobeländle (D)
    Werbung:
    Nun ja, alles funktioniert nach dem Resonanzgesetz.
    Wenn man zu oft negativ denkt, dann kommen die Dämonen. Das kenn ich von meiner Mutter.
    Du brauchst etwas was Dich aufbaut. Tue Dinge die dich hochpushen, Dich inspirieren und Kraft geben. Wie wärs mit geführten Lichtmeditationen von CD z.B.?
    Es kommt darauf an, wohin wir den Fokus legen, also unsere Aufmerksamkeit hinschicken. Cecilia Sifontes schreibt in ihrem Buch "5 Schlüssel zur Meisterschaft", dass unsere Gedanken unsere Welt erschaffen. Unser Leben selbst kreieren sozusagen. Es geht also darum uns NICHT selbst zu verurteilen und nicht den Blick am Negativen hängen zu lassen, sondern bewusst aufs Positive auszurichten.
    In unserer Welt kann man im Äußeren viel Negatives finden, aber auch viel Positives. "Unser schöner Blauer Planet" - die Weltraumfahrer, Astronauten kommen da ins Schwärmen. Die Schönheit der Natur, die Stimmungen der Wolken dazwischen die schönen Sonnenstrahlen, die Sonne die uns wärmt und Kraft gibt usw.
    Geh öfter in die Sonne und rufe die hohen Lichtengel, dass sie Dir Kraft und positives Denken geben.

    Alles Liebe

    Siriyon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen