1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mehrere Leben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Drachela, 22. Januar 2006.

  1. Drachela

    Drachela Guest

    Werbung:
    Mir ist ausgependelt worden daß mein Freund und ich schon zusammen 2 Leben hatten, dies ist unser Drittes. Warum trifft man Leute in nächsten Leben wieder?! Haben wir noch etwas zusammen zu erledigen??
     
  2. silberstern

    silberstern Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    146
    Hallo Drachela,

    man liest immer wieder, dass es sog. Seelenfamilien gibt, die in unterschiedlichen Konstellationen reinkarnieren. Insofern scheint es gar nicht so ungewöhnlich zu sein, wenn Menschen in mehreren Leben aufeinander treffen.
     
  3. Drachela

    Drachela Guest

    Ich war ja schon angeblich 2 x mit ihm zusammen, also gibts da wahrscheinlich irgendwas das wir noch nicht erledigt haben - kann ich mir vorstellen. Wie finde ich raus wen ich schon aus meinen früheren Leben kenne???
     
  4. Hallo liebe Drachela,

    es ist ganz und gar nicht ungewöhnlich, dass du deinen Freund schon aus früheren Leben kennst. :) Wie silberstern schon geschrieben hat, inkarniert man ja immer wieder mit Menschen aus der selben Seelenfamilie.
    Ich bin davon überzeugt, dass ihr euch nicht zufällig (wieder-)begegnet seit, sondern es bereits vor dieser Inkarnation geplant hattet.
    Ich habe auch einige Menschen aus meinen früheren Leben wiedergetroffen und durch Rückführungen verstanden, woher ich sie kenne und was für ein Sinn hinter diesen Begegnungen steckte.
    Oft sind es Lernthemen, die man mit einem Menschen Leben für Leben wiederholt und endlich lösen sollte. Es sind z. B. oft Opferhaltungen, aus denen man auszusteigen hat. Wenn man dies tut, dient man dem Gegenüber nicht mehr als Spiegel und kann sich so aus diesen karmischen Verflechtungen lösen. Er muss sich sozusagen ein anderes "Opfer" suchen.
    Ich habe mich durch Rückführungen von Menschen lösen können, mit denen ich nur schmerzhafte Erfahrungen gemacht habe, die ich aber zu meiner Seelenentwicklung auch erleben wollte.
    Ein wirkliches Geschenk ist es jedoch, wenn man einem wahren Seelengefährten wiederfinden darf, den man schon viele Leben liebt und meint verloren zu haben. Doch wie man an solchen Wiederbegegnungen sieht, verliert man sich nicht wirklich, sondern es besteht die Chance sich wiederzufinden und dann gemeinsam zu wachsen. Wenn es der gemeinsame Plan so vorsieht.
    Für mich war es besonders faszinierend, diesem Menschen nach meinen Rückführungen wieder zu begegnen und ihn zu erkennen. :liebe1:

    Man kann bewusst eine Rückführung machen, um zu erfahren warum man einem bestimmten Menschen in diesem Leben wieder begegnet ist.
    Du kannst aber auch allgemein bei sRückführungen erkennen, ob du die Menschen, die darin auftauchen aus früheren Leben kennst. Dabei ist es nicht nötig, dass sie so aussehen wie in dieser Inkarnation. Man spürt oder weiß es einfach, erkennt ihre "Energie". Oft erkennt man sie aber auch an ihren Augen. :) Und wie gesagt ist es möglich, dass man ihnen erst Monate oder Jahre nach dieser Rückführung begegnet und sie dann wieder erkennt.

    Liebe Grüße,
    Kristalllicht.
     
  5. Drachela

    Drachela Guest

    Irgendwie würde ich schon gern wissen wen ich gekannt habe und was ich alles schon er/ge/lebt habe. Doch umsonst vergisst man es ja nicht oder? :move1:
     
  6. Werbung:
    Es kommen bei Rückführungen nur die Erinnerungen an die Oberfläche, die deine Seele auch bereit ist sich anzusehen und die an der Zeit sind losgelassen zu werden. Es geht dabei jedoch um das Erkennen und Lösen von Mustern und sollte nicht aus Neugier erfolgen. ;)

    Bei mir haben die Erinnerungen aus früheren Leben nicht geruht und verfolgten mich seit meiner Kindheit in meinen Träumen. Von daher war ich mir sicher, dass diese Dinge schon so dicht an der Oberfläche waren, dass sie angesehen werden wollten.
    Und nach den Rückführungen waren diese quälenden Träume "plötzlich" weg. :)

    Liebe Grüße,
    Kristalllicht.
     
  7. Drachela

    Drachela Guest

    Aha, mal schaun ob ich hier bei mir jemand finde der sowas macht... :banane:
     
  8. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Kristalllicht und alle die das Thema mitdiskutieren

    In meinen Rückführungen und Träume waren gar nicht so die Erinnerungen an mein Sterben sondern die, der Geburt.

    Gab es bei euch schwierige "Geburtserfahrungen"
    und damit verbundene Seelenaufgaben in euren heutigen Leben ? :liebe1:

    Alles Liebe
    __________
    Ute
     
  9. Hallo liebe MaTrixx,

    in meinen eigenen Rückführungen und Träumen kamen keine Erinnerungen an eine frühere Geburt hoch, die geheilt werden wollten. Vielleicht hatte ich damals keine schwierigen Geburtserfahrungen machen müssen, oder es waren erst einmal andere traumatischere Erlebnisse zu heilen, die bei mir erst im Laufe des letzten Lebens und besonders kurz vor meinem damaligen Tod entstanden waren und die losgelassen werden wollte.

    Man gelangt ja in den Rückführungen zu den Situationen, die einem Problem zugrunde liegen. Und war das ein Geburtsprozess, dann wird man dies bei der Rückführung natürlich erleben und heilen. Das kommt durchaus vor.
    Es kann auch sein, dass man bei der Rückführung in dieses heutige Leben gelangt, falls da die Ursachen zu finden sind. Man kann jemanden bewusst in die heutige Kindheit oder Geburt rückführen, aber oft passiert das automatisch. Denn es ist natürlich wichtig erst einmal die heutigen Erlebnisse aufzuarbeiten und loszulassen, um sie nicht ins nächste Leben mitzuschleppen.
    Ich habe das schon bei anderen miterlebt. Sie wollten eigentlich eine Rückführung in ein früheres Leben machen, doch wir gelangten "ungeplant" in ihre heutige Kindheit. Und dabei erinnerte sich ihre Seele gerade auch an die Geburt und das zu heilende Gefühl, nicht willkommen zu sein. Die damaligen Väter sagten nämlich jeweils "Schade ein Mädchen." Und daran hat sich die Seele noch nach über dreißig Jahre schmerzhaft erinnert.
    Das zeigt auch, wie vorsichtig man mit solchen Gedanken und Sätzen sein sollte, und wie schnell und anhaltend man ein Neugeborenes traumatisieren kann.

    Wenn es Probleme bei der Geburt gibt, ein Kind z. B. nicht atmen möchte, muss die Ursache dafür natürlich nicht in früheren Leben liegen. Oft weiß man zu der Zeit noch, was man sich für Aufgaben und Lernthemen für das begonnene Leben vorgenommen hat und da kann es schon passieren, dass der Betreffende plötzlich bereut sich so viel Reisegepäck aufgeladen zu haben und dass er am liebsten den Rückzug antreten möchte. :escape:

    Es gibt da ein schönes Gleichnis mit einem Reisenden, der uns auf dieser Seelenreise symbolisiert. Hatte ich mal an anderer Stelle geschrieben:

    Dieser Reisende plant von der Seelenebene aus seine nächste Inkarnation und die dazugehörigen Erfahrungen und Lernthemen. Es geht ihm auf dieser Ebene gut, voller Leichtigkeit und Eifer packt er die Themen, die er sich vorgenommen hat, in verschiedene Taschen und Koffer. Dabei kann er sich auch vornehmen etwas für die Welt zu tragen und mitzunehmen. Er ist übermütig und schnallt sich einen sehr großen schweren Rucksack auf den Rücken, ein paar Taschen hängt er sich um, findet immer noch einen Platz für weitere Tüten und Taschen und nimmt dann schließlich seine Koffer in die Hände und reist mir diesem Gepäck auf die irdische Ebene. Dort angekommen spürt er plötzlich die Schwere, das Gewicht und erschrickt vor seinem eigenen Übermut. Und er will am liebsten zurück, aber der Rückweg ist versperrt. Und er bereut seinen Übermut und hadert vielleicht mit dem schweren Gepäck. Manch ein Reisender kommt hierdurch fast gar nicht richtig in dieser Dimension an, da er schon unterwegs zur irdischen Ebene versuchte umzukehren, da die Schwere immer stärker wurde und ihn zu erdrücken drohte.
    So versucht dieser Reisende das Gepäck so gut es geht zu schleppen und durch die Aufarbeitung der Lernthemen langsam zu erleichtern. Dabei vergisst er dann irgendwann, warum er es überhaupt mit sich schleppt und dass er es freiwillig tat und erinnert sich vielleicht erst wieder daran, wenn er mit leichterem oder gar ohne Gepäck zur Seelenebene zurückgekehrt ist.

    Liebe Grüße,
    Kristalllicht. :kiss4:
     
  10. Werbung:
    Liebe Drachela,

    ich kann dir ein sehr schönes Buch zu diesem Thema empfehlen: "Liebe kennt keine Zeit", von Brian L. Weiss.
    Er erzählt in dem Buch eine wahre Geschichte von einem Liebespaar, das sich schon sehr viele Leben geliebt hat und in diesem Leben wieder zueinander findet.
    Brian L. Weiss ist Psychiater und Rückführungstherapeut in den USA und hat durch eine seiner schönsten Klientengeschichte in diesem Buch gezeigt, dass es möglich ist, dass zwei Menschen in einem früheren Leben ein Liebespaar waren, sich in der Zeit verloren haben und sich im gegenwärtigen Leben wiederfinden und erkennen können.
    In dem Buch beschreibt er die Geschichte von Elisabeth und Pedro, die sich unabhängig voneinander und ohne den anderen zu kennen, von ihm in sehr viele verschiedene frühere Leben rückführen ließen. Dr. Weiss stellte bald fest, dass sich die Rückführungsbilder sehr ähnlich waren und die beiden immer die gleichen Geschichten erzählten, nur jeweils aus einer anderen Perspektive. In diesen verschiedenen Leben waren sie sehr häufig Liebespaare, aber auch einmal Geschwister oder ein Kind des anderen. Sie haben diese Leben aufgearbeitet und hinter sich gelassen und sind heute glücklich miteinander verheiratet. [​IMG]

    Liebe Grüße,
    Kristalllicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen