1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magen Darm Grippe? Bitte Hilfe *g*

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von JoyeuX, 30. Dezember 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    also zartbesaitete Leute sollten vielleicht absehen, hier nun weiterzulesen.
    Alle anderen würde ich um Tips bitten. :)

    Also ich habe seit gestern Symptome einer Magen Darm Grippe, so schlimm habe ich das noch nicht mal als Kind gehabt.
    Habe zu Mittag eine Suppe gegessen, bin dann schläfrig geworden, vor dem Fernseh eingeschlafen, und Stunden später, so um 19,20 Uhr rum wach ich auf, und habe mich seitdem die ganze nacht im halben Std. Takt erbrochen und Durchfall.
    Ich hab am Abend noch versucht Soletti essen und Cola zu trinken, denn manchmal soll das ja helfen...nix, gleich wieder raus.
    Und das gleichzeitig. Vorn und hinten. *lol* *heul*
    Die Suppe is wieder rausgekommen, das Erbrechen war eben die ganze Nacht durch, obwohl dann gar nix mehr im Magen drin war, nur noch Schleim.
    Mit is abwechselnd heiß und kalt.
    Durchfall kommt auch nur noch ganz wässrig raus.
    Habe mir einen Tee gemacht, weil ich mir dachte, das kann nicht gesund sein keine Flüssigkeit mehr im Körper zu haben, auch nix, war gleich wieder draussen.
    Und die Nacht war eben der Horror.
    Bei dem Gedanken jetzt was zu essen, kommts mir gleich wieder hoch, Trinken sollte ich, hab hier Cola stehen, Mineral, Leitungswasser, versch. Tee`s bring das alles nicht runter.
    Bisserl Eistee ist noch da, der geht halbwegs in kleinen Schlücken, bin gespannt ob der jetzt drin bleibt.

    Seit Freitag nehm ich ein Antibiotikum vom Arzt, gegen Nebenhöhlenentzündung, und in der Beschreibung steht auch, dass das Zeugs Nebenwirkungsweise auf den Gastrointestinaltrak gehen kann, auch mit Erbrechen, Durchfall usw...
    Aber ich hab das Zeug am Abend genommen, kann das denn die ganze Nacht über durch anhalten, und dann erst am 2ten Tag und dann soo stark?
    Oder ists ne normale Magen-Darm Grippe die ich habe, was meint ihr, geht da gerade was um?

    Was macht man dagegen?
    Hausmittelchen???
    Ich habe irgendwo daheim solche Kohletabletten, bringts was die zu nehmen?

    LG
     
  2. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Hallo JoyeuX,

    das hört sich schon heftig an. Ob es Nebenwirkungen vom Medikament sind oder eine Magen-Darm-Grippe, kann Dir eigentlich nur der Arzt sagen.

    So oder so, es gibt schon gute Mittel - z.B. Paspertin-Tropfen und Perenterol-Kapseln. Die Tropfen sind aber meines Wissen sowieso verschreibungspflichtig.

    Außerdem kann nur der Arzt entscheiden, wie Dein Körper mit dem Flüssigkeitsverlust fertig wird - bei meinem (erwachsenen) Sohn musste nach so einer Nacht erstmal ein Tropf mit Kochsalzlösung ran, da er ziehmlich"ausgetrocknet" war, da auch bei ihm kein Schluck zu trinken im Körper geblieben ist...

    Also - geh wirklich am besten zum Arzt und zwar heute noch!

    Gute Besserung wünsch ich Dir

    liebe Grüße Bineken :liebe1:
     
  3. akira

    akira Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    ö
    gegen durfall kann ich nur getrocknete heidelbeeren empfälen. die haben mir und einen kindern immer geholfen. ansonsten löffelweise schwarz tee ungesüsst, hinlegen und ruhe geben. wenns dann noch immernicht besser wird würde ich zum arzt gehen.
    ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
    in licht und liebe
    ps. baldigste besserung:zauberer1
     
  4. Angel of hope

    Angel of hope Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo JoyeuX,
    ich kann mich bineken nur anschließen, geh heute noch zum Arzt.
    Falls es sich wirklich um eine Magen-Darm-Grippe handelt, da habe ich von meinem Hausarzt folgende Tips bekommen: Kamillentee trinken, Traubenzucker essen, Reisschleimsuppe, Haferflockensuppe, Zwieback.
    Ich wünsch dir gute Besserung.
    alles Liebe
    Petra
     
  5. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Also ich bekomme von Antibiotikum genau das was du beschrieben hast.Meistens bekomme ich es aber noch viel später wie du.Und es hält über Monate an,der Durchfall meine ich.Zuletzt hatte ich eine Kiefer OP und mußte Antibiotika nehmen das war im September,das merke ich heute noch.Wurde auch von Kopf bis Fuß untersucht aber da ist nichts ausser der Unverträglichkeit gegen diese Art von Medikament.
    Also heißt das für mich "kein Antibiotika mehr"
    Mit erbrechen zusammen kann es aber sehrwohl Magendarm sein.Ruh dich aus ,Tee und Zwieback.Lass die Cola weg das ist ein Mythos
    Alles Gute
     
  6. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    ich glaube das hat mit dem Antibiotikum nichts zu tun, sondern bei der Heftigkeit hat sich sicher ein Magen - Darm - Virus oben aufgesetzt.
    Besser ist du gehtst zum Arzt, bei der Heftigkeit sollte der Noro - Virus ausgeschlossen werden.
    Gruß Aniere
     
  7. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Also das klingt sehr nach Norovirus.
    Hol dir Immodium akut aus der Apotheke.
    Beim Noro sollte der ganze Spuk max. 2 Tage andauern.
    Wenn nicht, dann solltest du dringend nen Arzt aufsuchen.

    Beim Noro kannst du essen was du willst und trinken, was du magst. Es kommt postwendend raus.


    Gute Besserung.

    ifunanya
     
  8. Sydney

    Sydney Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Neuseeland
    Könnte auch ein Rotavirus sein - gleiche Symptome und selbst kleine Schlucke Wasser bleiben nicht drin. Wie auch immer, ein Arzt muss da ran wenn es nicht nach max. 48 Stunden aufhört... sonst könntest Du leicht dehydrieren und der Kreislauf zusammenbrechen. Wäre zumindest gut wenn Jemand bei Dir wäre...
     
  9. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Bloß kein Immodium akut nehmen,das ist ein Chemischer Korken und die Vorstellung allein ist grausam.Dann nimm lieber Kohletabletten oder Ocubacka.
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    danke euch für die Tips!
    Bis zum Arzt hätte ich es gestern gar nicht geschafft, war schon ne Anstrengung zum Kühlschrank zu gehen, und kurz ins Internet rein um da zu posten.
    Ich glaub wenns nicht besser geworden wär, hätt ich den Notarzt angerufen.
    Aber jetzt gehts mir besser.
    Habe doch Kohletabletten genommen, und den Eistee getrunken, dann geschlafen und ist alles drin geblieben.
    Außer dass es im Magen noch etwas rumort und so, aber nicht mehr so schlimm.
    Gegessen habe ich noch nix, habe aber auch keinen Drang dazu.
    Ich hoff dass es jetzt überstanden ist...

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen