1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Luzifer im magischen Kontext

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von .:K9:., 11. Mai 2019.

  1. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.008
    Werbung:
    Du lebst von der Spannung, das ist deutlich wahrzunehmen:D
    Das ist unnötige Energieverschwendung, aber ohne Frage leben 99% der Menschen vom Drama, keine Frage.
     
    Clipsi gefällt das.
  2. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    3.531
    Man kann über vieles streiten:D.

    Der Unterschied ist, dass Gott das innere Licht ist und Luzifer das äussere. Wenn etwas von innen heraus leuchtet, ist es immer gleich beleuchtet, es ändert seine Eigenschafften nicht. Wie eine klassische Glühlampe von allen Seiten gleich hell ist.

    Wenn etwas von Aussen beleuchtet wird, ist sein "Sein" abhängig von Position, Art und Stärke des Lichts und der Perspektive des Beobachters.

    Der Vorteil des äußeren Licht ist, dass "Wir" in einer Welt aus Formen, Formen als Welt erkennen, weil "unsere Welt" ist nicht AllEins.

    Der Nachteil des luzeferianischen Wirken ist das Verlieren in Unterscheidungen, die Interpretation als Trennungen. Das ist "Das Böse" :D
    Choronzon und Luzifer sind sich ziemlich ähnlich was das betrifft.;)
    Als Narr/Trickster lernt man die Seite der Verwandtschaft besser kennen als man mag:barefoot: aber auch deren Vorzüge.

    Und wer wissen will, wie das aussehen kann, lese diesen oder den Elemente Thread.

    Egal was man tut und warum...

    Form ist absolut, aber nicht endgültig
    :barefoot:
     
    ApercuCure, Wanadis und Andúril gefällt das.
  3. Ultimate Spades

    Ultimate Spades Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    2.090
    Ich bin gespannt was K9 jetzt darauf antwortet. *an den Fingernägelkauend*
     
  4. Ultimate Spades

    Ultimate Spades Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    2.090
    Ein Arsch ist wie Kacke aber manchmal auch echt geil. Also nicht absolut kacke, aber auch endgültig nicht immer, aber manchmal auch Form, also, Absolut aber nicht entdgültig. Meistens nach dem eingemachten anders, aber gut, bzw absolut, bzw magisch. Ich komme vom Thema ab...
    Ein Arsch kann magisch sein! ^^
     
    Wanadis gefällt das.
  5. Ultimate Spades

    Ultimate Spades Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    2.090
    Ich hoffe, dass keine religiösen Gefühle verletz wurden. In der Form, aber auch endgültig.
     
  6. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.008
    Werbung:
    Form ist absolut? Das sieht Luzifer, Gott und ich ( die drei Heiligen)anders.
    Mit Außen und Innen ist das so ne Sache. Wenn ich der Schöpfer bin, ist dann . das Licht außen oder innen? Luzifer trennt. Wenn ich die Rolle des Trennenden übernehme bin ich Schöpfer/Luzifer. Als Akteur bin ich mir meines Aktes bewusst, insofern ist es als Luziferaner nicht verwirrend. Für anständige Menschen durchaus.
     
  7. Ultimate Spades

    Ultimate Spades Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    2.090
    Die Gründe der Fragen ergeben bescheuerte Fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2019
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.008
    Uff, ich hab grad das gemacht, was die Shivafans machen, Ich geh mal lieber ins Bett
    Lies Dir Deinen Satz mal vor, wenn Du ausgeschlafen bist und versuche einen Sinn zu finden, mach das öfters und er führt Dich als Koan zur Erleuchtung.
     
  9. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    3.531

    Auf der Ebene der Existenz ist Form absolut, weil nichts existiert was keine Form hat.

    Form ergibt sich, weil 1 = 1 + 1. Alles was existiert ist , im luziferischen Licht, unterscheidbar aber nicht getrennt. Und diese Unterschiede ergeben die Form. Jetzt ist unsere Ebene aber nicht die Einzige und deswegen ist Form zwar absolut aber nicht endgültig. Dadurch das wir den göttlichen Funken in uns tragen, sehen wir die Formen auch so wie sie sind und nicht nur so wie sie scheinen. Die Frage der Sicht ist eine eine Wahl die wir haben, eine Entscheidung die wir treffen. Es ist egal ob wir die Rote oder die Blaue Pille nehmen. Mit der einen akzeptieren wir das Form Absolut ist in dieser Ebene, mit der anderen gewinnen wir die Erkenntnis das Form vollendet ist, aber nicht End Gültig. Das sie sich ändern, manipulieren und erschaffen lässt, wenn man sich ihrem Ursprung nähert, indem man ihre Wahre Natur/ Namen/ Prozess erfasst.

    Mit dem Schöpfer ist das halt auch so ein Ding, WENN ich der Schöpfer bin, dann bin ich Innen, Aussen UND das Licht.^^

    Das Gott etc.pp das anders sehen ist klar, weil Gott etc pp auch nur Form sind und so auch die Regeln für Form gelten. Deswegen gibt es auch auf bestimmte Fragen keine in Worte gefasste Antworten;)

    Alles was einen darüber hinaus bringt , endet halt doch immer irgendwie in einem Koan oder Nichts..


    Mu.
     
    ApercuCure gefällt das.
  10. Wanadis

    Wanadis Guest

    Werbung:
    Am Ende zählt nur das Ergebnis, also Integration aller Gott-Facetten, heißt konkret an keiner hängen zu bleiben.
    Das Nichts wird so zur Fülle der Möglichkeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden