1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magische energie und der angstdämon

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Mipa, 7. August 2010.

  1. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    In Gaias letztem thread (verantworten) ging es in einzelnen letzten posts um das thema „angst vor unbekanntem und fremden“. Blue hat hierzu ein gutes post geschrieben, wo sie darauf einging, das neues und unbekanntes die tendenz hat, angst (in diesem zusammenhang vor der magie) zu erzeugen.

    Das thema, das mir vorschwebt, ist eigentlich zweigeteilt:

    1.
    Es geht um diese angst vor der magie, die ihren anfang ja vor sehr langer zeit nahm und beispiele hat Blue ja mit der hexenverbrennung, dem fürchten vor magiern und hexen und deren handlungen, ritualen etc. schon aufgeführt.
    Warum genau diese angst?

    .„Angst“ als thema in erster linie deshalb, weil es offensichtlich user gibt, die im muf von vorherrschender schwarzer magie ausgehen (mich deshalb ständig warnen:D) und davon zweifelsfrei eine sehr eigenwillige vorstellung haben.
    Sie scheinen zudem angst vor dem unbekannten und fremden zu haben. Unbekanntes erzeugt ja deshalb angst, weil wir nichts darüber wissen und unsere unzulänglichkeit erkennen, die wir aber nicht wahrhaben wollen. Statt aber fragen zu stellen, wenn etwas nicht verstanden wird, zwischen den zeilen zu lesen oder sich der angst zu stellen, wird ein imaginärer kampf zwischen gut und böse, schlechter/negativer und guter/positiver energie geführt und eine ständige polarität erzeugt und erzwungen, die schlussendlich dazu führt, dass gute threads ständig geschlossen werden.

    Ausser acht gelassen wird dabei, dass „angst“ ein dämon in unserem innern ist, der dort wütet und mit dem aussen und den anderen nichts zu tun hat. Wer also erklärungen für seine angst ausserhalb sucht, weicht ihr aus und lässt den dämon gross und mächtig werden. Ausserdem ist es eine rechtfertigung dafür, im innern schon gar nicht nach einer erklärung suchen zu müssen, sondern die anderen (aussen) schuldig und „schwarz“ werden zu lassen.

    Deshalb mag ich mich wem oder was auch immer unterwerfen, nur der „angst“ nicht. Ich mag mich gesetzen, einem staat, einem gott, der liebe oder wem/was auch immer beugen, solange ich keine angst habe, bin ich in sicherheit.

    Ich unterwerfe mich der angst eben nicht, weil ich ihr ins auge sehe und ihr entgegentrete, bzw. mich ihr stelle und sie vielleicht gar anlächle. Das gelingt mir nicht immer und ist oft schmerzhaft und schwierig, aber genau die arbeit daran lohnt sich wirklich. Daraus lernen wir, dass die verantwortung für unser leben eben nur bei uns selbst und unserem denken/tun liegt. Das ist manchmal deprimierend und ernüchternd, schafft aber letztlich selbst-bewusstsein und achtsamkeit uns und den anderen gegenüber – und lässt uns reifen.


    2.
    Ich habe oben die negative und positive energie erwähnt. Für mich ist sie gleichzusetzen mit weisser und schwarzer magie. Ich mache da absolut keinen unterschied. Weiss-magisch ist liebe, die gibt und im besten und ethischsten sinn nicht fordert (ist allerdings eine sehr abstrakte und teilweise unrealistische betrachtungsweise), interesse, wertschätzung, verständnis, freundschaft usw..
    Schwarz-magisch ist für mich in erster linie angst, auch wenn einem zuerst das böse oder der hass dazu einfallen. Das grundgefühl, das aller negativen energie/emotionen zugrunde liegt, ist die angst.
    Für mich ist sie wie die liebe, ein urgefühl.
    Die negative energie saugt aber den gegenüber nicht direkt aus, sondern versucht, die eigene angst durch druckerzeugung beim andern, loszuwerden – um danach angst-frei zu werden. Da die angst aber unser persönlicher dämon ist, kann uns keiner helfen – nur wir uns selbst, durch hinschauen, akzeptieren und letztlich vielleicht dadurch, unseren dämon ganz anzunehmen.

    So gesehen sind weisse/schwarze magie/energie gegenpole, die aber viel miteinander zu tun haben und wir tragen beide energieformen in uns.

    Es stellt sich auch die frage, ob magische rituale oder handlungen wie liebeszauber, anrufen/verehren von gottheiten, räucherungen von häusern etc.etc. einfach stellvertretende handlungen sind, um die eigene kraft und verantwortung an jemanden anderen oder etwas anderes zu delegieren, weil man auf die eigene gedankenkraft (für mich pure energie) und das gesetz der resonanz nicht genügend vertraut.


    Ich habe mich jetzt ziemlich rudimentär ausgedrückt, da ich einfache und verständliche sprache bevorzuge und mit wortspielen nicht viel anfangen kann. Es kommt nämlich vor, dass man sich dann nur noch im spiel mit der sprache sonnt und verliert, ohne weitere aussagen zu machen.
    Mir liegt also etwas an inhaltlicher vielfalt, weil man daran am ehesten den menschen dahinter erkennen und verstehen kann.

    Also, wenn euch etwas zu positiver oder negativer energie einfällt, auch wenn ihr der meinung seid, dass es die gar nicht gibt oder sie nichts mit magie zu tun hat und ich absolut keine ahnung habe oder wenn euch das thema „angst“ nicht kalt lässt - schreibt was dazu –
    Ich weiss selbstverständlich, dass mein post chaotisch ist,
    aber das bin eben ich.

    :)
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    My first appointment: magische Energie = auweia, wtf ist das?

    Rest: tldr
     
  3. Mipa

    Mipa Guest

    Es klang nett:D
    Und ich benutze immer die titel, die mir zuerst einfallen,
    bin eben ein einfach gestricktes mädchen.:)

    Energie ist für mich magie. Für viele vermutlich nicht, dann wäre die energie eben nicht magisch oder inexistent. Deshalb die betonung.

    So, und jetzt gehe ich ins wasser,
    endlich kein regen mehr, nur noch sommer.......:)
     
  4. birgit1

    birgit1 Guest


    Liebe Mipa,

    zu diesem Thema kann ich dir nur sagen;

    Angst ist Druck, der erzeugt wird von außen, ich habe es selbst erlebt und erlebe es bei vielen anderen mit, wie sie zwangsweise leben, sich nicht entfalten können, unterdrückt werden, oder sich aufopfern zugunsten anderer, wie sie sich so selber schaden und den Druck von anderen auf sich laden....

    sie wissen nicht, dass sie sich schaden, können sich nicht wehren, sie leben das Leben von anderen und finden es ganz in Ordnung...

    bis der Körper die Krankheiten der Seele erkennt, ist er selbst krank, Symptome wie Angstzustände gehören unter anderem oft dazu...

    von magischen Ritualen halte ich großen Abstand, weil ich nie sicher wäre, ist es schwarze oder weiße Magie...
    damit beschäftige ich mich nicht, will damit auch nichts zu tun haben...

    ich lebe mit der Liebe und Mitmenschlichkeit, sende Frieden in die Welt und wende mich ab, wenn mir etwas nicht gut tut und versuche, auszutreten aus dem täglichen Trott, wenn mich das zu sehr belastet...

    Obwohl ich sehr oft negativ angegriffen werde, habe ich gelernt, das zu verwerten und hinter mir zu lassen...

    es kommt auf die Sensibilität an, wie belastbar man ist und so zögert man seine Grenzen oft hinaus, bis sie platzen und alles zu viel wird...

    und da entstehen große Probleme...
    Unruhe Schwindel, Überbelastung Herzrasen....kein Ausweg in Sicht...

    dann bist du angreifbar von jeder Energie, du lädst noch mehr auf dich auf, weil du zu schwach bist um dich zu wehren...

    nicht umsonst gibt es das Wort "Teufelskreis"

    irgendwie MUSSTE ich lernen, mich zu schützen, ich wurde regelrecht mit allem konfrontiert, was ich gerade noch überstehen konnte...

    das ist oft ein langer Lernprozess, der kräfteraubend ist, der krank macht, aber dadurch entsteht die Erfahrung, DU bist es wert, dich zu lieben..:umarmen:

    lg Birgit
     
  5. Palo

    Palo Guest

    Du betreibst schwarze Magie an dir selber.
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    es ist sonntag und ich zerstückel das jetzt mal

    kann auch sein, dass manch einer traumatische erfahrungen hat
    und diese werden dann durch verschiedenes getriggert...
    wie zB durch den schwarzen humor,
    der halt nicht als humor gesehen wird :D
    ausserdem wird gelegentlich absichtlich ein eindruck des bösen vermittelt,
    aus verschiedenen gründen,
    eins davon ist auch sog. schattenboxen :D

    +, wie schon mal der satanische hohepriester aratron sagte,
    gibt es die möglichkeit all die paranoiden zu ignorieren,
    was aber oft als die langweilige alternative gesehen wird,
    offensichtlich.

    als teufels advokat würde ich sagen,
    dass genau solche gedankengänge blind für die ungerechtigkeit in der welt machen,
    und die entwicklung einer gesunden zivilcourage völlig unmöglich machen.

    hm... da bin ich mir nicht ganz so sicher ;-)
    ist nicht gerade die angst gleichzeitig ein natürlicher indikator,
    der uns oft vor der gefahr (zB verletzungsgefahr) warnt ?
    ein kleines kind, der mit dem fahrad bergab fährt,
    und keinerlei angst hat,
    ist fast so gut wie tot.

    vllt. liegt "das problem" eher daran, dass wir der angst eine gestalt,
    die mit dem tatsächlichen impuls angst nicht unbedingt etwas zu tun hat,
    geben.

    ja eh

    :danke:
     
  7. Mipa

    Mipa Guest

    Lieber ALnei...
    Mit "dieser" angst meine ich eben nicht die normale, realitische oder situationsbezogene angst vor tod, krankheit und fahrrad-unfall
    des kindes etc., sondern irreale angst....:)

    Ansonsten pflichte ich dir bei....
    stop: das mit der zivilcourage habe ich nicht verstanden, weshalb soll das, was ich geschrieben habe, die verhindern...missverstehen wir uns?

    Wusste gar nicht, dass du des teufels anwalt bist,
    das ist ja gruselig...*grins*:D

    PS: Bist aber offensichtlich auf den geschmack
    der gefiederten geschöpfe gekommen,
    interessantes federkleid..:zauberer1
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    deswegen:

    klick ? :D;)
     
  9. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    na siehste, so kehrst du zum schluss das innerste nach außen und erlangst frieden und schutz.
     
  10. birgit1

    birgit1 Guest

    Werbung:
    das ist purer Unsinn und von weit hergeholt, besonders weil du von mir keine Ahnung hast....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen