1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nicht jeder Mensch hat einen göttlichen Kern

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Yogi.Ji, 7. September 2011.

  1. Yogi.Ji

    Yogi.Ji Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    167
    Werbung:
    Hallo an einen jede(n),

    nachfolgend habe ich einen Textauszug reinkopiert, der, wie ich finde, sehr gut ist - und dieses Wissen sollte mehr Menschen erreichen.


    Der GOTT unseres Universums ist ein schöpferisches Wesen. Er liebt es, immer wieder neue Formen und Gestalten zu erschaffen. Nicht umsonst trägt er den Namen „Schöpfergott“. Alles, was ist, ist eine Schöpfung Gottes: die Planeten, die Natur, die Lebewesen, die Menschen, Du.
    Betrachte dir nur einmal die vielen Menschen auf dem Planeten Erde: sie sind alle Schöpfungen Gottes! Alle Menschen, gleichgültig wie sie aussehen, erhielten einst den göttlichen Geist mit dem göttlichen Funken sowie die göttliche Seele. Doch nicht mehr alle haben den göttlichen Geist und den göttlichen Funken in sich. Ein Teil der Menschen hat sich von GOTT abgewandt und sich statt dessen dem Anti-Gott, auch Luzifer oder Satan genannt, zugewandt. Sie leben nicht mehr nach göttlichen Prinzipien
    und beten nicht mehr GOTT an, sondern den Ego-Gott (Luzifer), der ihnen Macht, Geld, Luxus und Egobefriedigung verspricht. Wie groß die Schar des Anti-Gottes ist, kannst du selbst feststellen, indem du in die Internet-Suchmaschinen die Suchbegriffe: „Luzifer, Satan, Satanisten, Satanismus oder schwarzer Gott“ eingibst. Wenn du bis dahin die „rosarote“ Brille aufhattest und glaubtest, es gäbe das „Böse“ in unserer Welt nicht, so wirst du nach dem Studium verschiedener Texte, eines Besseren belehrt. In einer
    Page über Satanismus heißt es beispielsweise: „.... Sie (die Menschen) folgerten daraus, der Christengott kann kein guter Gott sein; dagegen hat Luzifer den Menschen das Menschsein vermittelt.“ ..... Und etwas später im Text heißt es: „Gott Luzifer ist der alleinige Beherrscher der Erde. Er ist ein Gott von Uranfang an, dessen Machtsphäre weit in das Reich des Christengottes hineinragt, überragt. Er allein ist der Vater des Lebens, der Fortpflanzung, der Entwicklung und der ewigen Wiederkehr. Nicht Luzifer, sondern der Christengott ist die Verneinung des Lebens und aller Leidenschaften.“
    Wie ist es möglich, dass diese Menschen den Christengott verachten und anspucken, dafür aber Luzifer verehren und anbeten? Die Ursache hierfür ist, dass sie keinen göttlichen Geist und keinen göttlichen Funken mehr in sich tragen. Sie haben den göttlichen Geist in sich sukzessive ausgehungert und statt dessen die Ego-Pflanze in sich genährt. Als die Ego-Pflanze immer wuchtiger wurde, erdrückte sie den göttlichen Geist und „löschte das göttliche Licht im Menschen“ aus. Sie erlaubten Luzifer, in ihrem Inneren nun den anti-göttlichen Geist einzupflanzen. Seitdem hassen diese Menschen Gott und lieben statt dessen Luzifer. Nicht allen, die den anti-göttlichen Geist in sich tragen, ist dies bewusst. Viele sind weiterhin Mitglieder der Amtskirchen und gehen jeden Sonntag pflichtbewusst zur Kirche, so dass es nach außen den Anschein hat, als seien sie Gott-gläubige Menschen. Doch in ihrem täglichen Leben, an ihrem Verhalten zeigt sich, ob sie den Christengott anbeten oder Luzifer. Alle anti-göttlichen Wesen „arbeiten“ – entweder direkt oder indirekt - für Luzifer. Sie stärken ihn mit ihrer Energie, verbreiten seine Lehren („Lebe dein Ego aus!“ oder: „Befriedige deine Gelüste!“), streben nach Machtpositionen, manipulieren die Massen und sorgen für eine kontinuierliche Ausdehnung des luziferianischen Reiches, indem sie göttliche Seele-Geist-Wesen beeinflussen und auf ihre Seite zu ziehen versuchen.
    Warum, so wirst du dich vielleicht fragen, lässt GOTT Luzifer und seine „Crew“ überhaupt in Seinem Universum zu? Die Ursache hierfür begründet sich in den Polaritäten, die die Seele-Geist-Wesen experimentieren und lernen sollen: Gott/ Anti-Gott, Tag/Nacht, Liebe/Hass, Reich/Arm usw. Nur wenn die Seele-Geist-Wesen Gottnähe und Gottferne, Weiß und Schwarz, Gott und Anti-Gott kennen lernen, können sie erkennen, worin die Unterschiede bestehen. Sie können dadurch erkennen, dass nur die Verbindung mit Gott ihnen wahrhafte Gesundheit, Glückseligkeit, Vollkommenheit, Liebe und Licht bringt. Die Anhänger des Anti-Gottes gehen sehr geschickt vor beim „Seelenfang“. Sie arbeiten mit Verblendung und reden mit Engelszungen zu den Menschen. Sie predigen ihnen: „Liebe jeden Menschen, denn in jedem Menschen ist Gott und der göttliche Funke!“ Viele Menschen glauben
    ihnen, da sie naiv und gutgläubig sind. Doch dieser Satz führt die Menschen gezielt in die Irre! Richtigerweise müsste es nämlich heißen: „Göttliche Seele-Geist-Wesen solltest du lieben, weil sich in ihnen Gott ausdrückt und
    der Funke Gottes brennt. Anti-göttliche Seele-Geist-Wesen sollst du hingegen nicht lieben. Wenn du ihnen deine Liebe gibst, speist du damit das luziferianische Reich. Anti-göttliche Wesen sind wie ein Stein, der zwar durch deine göttliche Liebe etwas gewärmt wird, der aber dennoch ein Stein bleibt. Die Kälte, die von diesen Wesen ausgeht, wirkt sich destruktiv auf deine eigene Liebesfähigkeit aus!
    Es fällt manchen Menschen schwer zu akzeptieren, dass es zwei Gruppen von Menschen (göttliche und anti-göttliche) gibt, denn sie haben die Lehren der anti-göttlichen Gurus oft völlig verinnerlicht. Sie sperren sich daher oft gegen die Tatsache, dass es in unserer Gesellschaft auch anti-göttliche Menschen gibt. Sie führen alle möglichen Gegenargumente an, z.B. einen
    sogenannten Lebensfunken im Herzen jedes Menschen, dem sogar Herz-Spezialisten bei Operationen vermeiden zu nahe zu kommen. Bei diesem „Funken“ handelt es sich allerdings nicht um den „göttlichen Funken“, sondern um den Lebensfunken (=Ka-Energie) des physischen Körpers und des Körperwesens. Wir aber sprechen bei anti-göttlich nicht vom physischen, vergänglichen Körper, sondern vom seelisch-geistigen, unsterblichen Teil des
    Menschen.
    Von außen lässt sich auf den ersten Blick oft nur schwer feststellen, ob ein Mensch ein göttliches oder anti-göttliches Seele-Geist-Wesen hat. Die meisten Menschen leben tagsüber im Körperwesen. Ist dieses wohlerzogen und hat es sich gut unter Kontrolle, kann es durchaus in gewissem Maße freundlich auf seine Mitmenschen wirken. Reizt man es hingegen oder
    widerstrebt man seinen Wünschen, fällt plötzlich die freundliche Maske und es zeigt sich dann bei den anti-göttlichen Seele-Geist-Wesen das wahre satanische Wesen des Menschen mit Kälte, Rücksichtslosigkeit, Härte, Zerstörungswut, Niederträchtigkeit usw. Göttliche wie anti-göttliche Wesen können in der Gesellschaft tüchtige, engagierte, erfolgreiche,
    wohlerzogene oder gläubige Menschen sein, je nachdem, welche Erziehung sie genossen und wie sie sich selbst programmiert haben. Dennoch gibt es signifikante Unterscheidungsmerkmale, unter anderem Warmherzigkeit, Liebe, Sanftheit, Friedfertigkeit, Güte, Versöhnlichkeit bei göttlichen Menschen und genau das Gegenteil bei anti-göttlichen Menschen, also Hartherzigkeit, Hass, Rachsucht, Unfrieden, Unversöhnlichkeit.
    Kehren wir zum Ausgangspunkt zurück: alle Menschen sind Schöpfungen GOTTES – ganz egal ob sie schön oder hässlich, gerade oder krumm, weiß oder schwarz etc. sind. GOTT liebt alle seine Schöpfungen, in denen der göttliche Funke und das göttliche Licht brennen. Über jedes Seele-Geist-Wesen, das ER „verliert“ ist ER betroffen. GOTT möchte, dass SEINE „Kinder“ den göttlichen Geist und Funken in sich bewahren und nähren. Deshalb hat ER eine große Zahl SEINER göttlichen Mitarbeiter und Engel damit
    beauftragt, SEIN Licht und SEINE Energie im Universum zu verströmen, um die göttlichen Seele-Geist-Wesen mit IHM zu verbinden und ihnen den Weg „nach Hause“ zu weisen. Doch auch Luzifer hat seine Mitarbeiter und "schwarzen Engel" im Universum ausgesandt, um die göttlichen Mitarbeiter und Engel an ihrer Aufgabe zu hindern und göttliche Seele-Geist-Wesen zu fangen. So sollten alle Seele-Geist-Wesen, auch Du, genau aufpassen, mit wem sie
    sich verbinden und von wem sie sich schulen lassen: von den Mitarbeitern und Engeln GOTTES oder den Mitarbeitern und Engeln Luzifers!

    LG,
    Yogi Ji :)
    (der Textauszug stammt von einer Seite, die es leider nicht mehr gibt).
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.689
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Ohje, dass hört sich ja wie im Mittelalter an.

    :sabber:
     
  3. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Was is das für ein bulsch*** Blödsinn wie kann jemand gottlos sein weil er ein scheingott anbetet wie eben den erfundenen Satan es gibt nur einen waren Gott alles was ist der sich nie von uns trennen wird denn das ist ein göttlicher Pakt er entsagt uns bei sowas nicht er vergibt uns denn er is die liebe in reiner Form
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    sag mal, ist das irgendwie Menschenfeindlich.?..milde ausgedrückt.!
     
  5. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Das klinkt nach nem christengott vernatiker wenn ich erlich bin
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich meine
    ich hab noch nicht bei jedem nachgeschaut :D
    ob er einen göttlichen funken hat #aber irgendwie #sind wir alle von gott #also muss auch irgendwas göttliches in uns bzw an uns sein #darauf kann sich ein jeder beziehen
    ob ers dann tut
    ist ne andere sache #aber potentiell ist ein jeder mensch dazu in der lage
    diesen göttlichen kern in sich zu entwickeln
    ob ers dann tut wie gesagt oder eher nicht
    ist seine entscheidung
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Satire:rolleyes:??! Wahrscheinlich nicht...

    Irgendwie kennt man die Untermenschenargumentation ja bereits aus der Zeit zwischen 1933 und 1945.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    dieses gut...bösespiel führt wie auch immer ins leiden
    sowohl als auch #es gibt nicht nur 2 optionen #schaue man sich hiob an #er wurde durch satan geprüft und zwar im namen gottes
    also
    man darf nicht bei diesem gut...böse stehen bleiben
    es gibt mehrere optionen
    und vor allem gibt es schattierungen
    kein licht ohne schatten wie man so sagt
    bis sich das licht allmählich zu behaupten beginnt #
    niemand darf von diesem prozess ausgeschlossen werden
    jeder muss die möglichkeit erhalten
    seinen göttlichen kern entwickeln zu dürfen #wenn für ihn die zeit gekommen ist #und vor allem sollte man da nicht richten sondern #
    das der persönlichen entwicklung überlassen
    jeder lernt auf seine weise
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    nein, der christliche Gott liebt alle Menschen und will dass alle gerettet werden, er teilt nicht in Erst und Zweitklasse Menschen ein.
     
  10. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Werbung:
    Im neuen testerment ja oke aber im alten wird Gott als ein rachegott beschrieben wobei bei meinen Kommentar hab ich auch stark an der Kirche gedacht und diese machen ihren Gott zu nen Satan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen