1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Loslassen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Yara, 17. März 2003.

  1. Dawn

    Dawn Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Bravo Luquonda,

    ich glaube das ist die Lösung des Problems:winken5:

    Tiere sind sowieso die besseren Gesprächspartner, sie quatschen nicht so dummes Zeug, widersprechen nicht und sagen immer die Wahrheit!
    Im Gespräch mit meinen Katzen kommen mir immer wieder die tollsten Erkenntnisse, die mich immer wieder verblüffen.

    Loslassen........ lernen, eine Lebensaufgabe und das Ziel unseres Lebens.
    Wer es nicht lernen will, denn es ist schmerzlich und hart, der wird dazu gezwungen. Solange, bis man es gelernt hat.

    Wie man es lernt, kann ich nicht sagen, denn jeder hat seine eigene Methode und braucht seine eigene Zeit.

    "Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst Du das Unmögliche!"

    Gruß Dawn:katze:
     
  2. Yara

    Yara Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ihr habt vollkommen recht, ich hab auch nie aufgehört mit meinen Hund zu sprechen und ihn zu streicheln, ich liebe meine Tiere.
    Die beiden schwarzen Kater die jemand weggeschmissen hat weil er sie nicht wollte und meinen traurigen Hund.

    Doch dazu gibt es noch eine Geschichte ich wollte sie anfang´s nicht erwähnen aber ich glaube ich muß euch jetzt erzählen warum ich denke das er nicht mehr mit mir spricht......er weis (deshalb wissend) daß ich ihm weggeben wollte.....es war kurz nach dem Tod meines Mannes......ich war mit meinen beiden Jung´s und den Hund alleine......ich dachte "das schaffe ich nicht, das wird mir zuviel"......und dann kam ein Mann......er pflanzte mir in meinen Garten Bäume.......mein Hund gefiel ihm, und er wollte keine Bezahlung, dafür den Hund, er meinte sein Sohn hätte einen Unfall und säße seitdem im Rollstuhl naja und mein Hund ist ein Labrador (die werden als Begleithunde ausgebildet)......so sprach ich mit meinen Jung´s und die weinten und ich weinte und der Hund schaute traurig.....wir konnten uns nicht von ihm trennen......wir konnten ihn nicht loßlassen.


    Tja, und seitdem habe ich ein schlechtes Gewissen und das verhindert daß ich ihm wahrscheinlich nicht mehr hören kann.

    Seht ihr....da kommt er schon wieder.......der Schneeballeffekt.....man beschäfftigt sich mit einer Sache und rollt schon die nächsten auf....und dann kommt auch schon wieder das Gedankenkarussel ich sag immer mein inneres Plappermaul....ojeoje....ich lass mich treiben dann kann ich auch nicht ertrinken....
     
  3. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo Yara

    Warum ein schlechtes Gewissen?

    Hat es dein Hund bei dir nicht schön?

    Meinst du der Junge im Rollstuhl wäre es mehr wert gewesen, daß er zu ihm kommt?

    Meinst du dein Hund sei dort glücklicher?

    Frag ihn doch mal selbst.....blockier dich nicht mit deiner Meinung, deinem "Gewissen", frag ihn selbst......


    Nicht alles muß "losgelassen" werden, nur wenn es dein Weg so will...
    Aber, weißt du was dein Weg ist?

    Frag deinen Hund, er kennt ihn bestimmt

    alles liebe
    Luquonda
     
  4. Mara

    Mara Guest

    Hey Yara ...

    Du hast mich da an was erinnert.

    Ich gehe einmal die Woche schwimmen ... Ich habe mir angewöhnt, mich auf dem Rücken im Wasser einfach treiben zu lassen ... Im Schwimmbad gibt es ein Glasdach, durch das man den Himmel sehen kann ... ich denke dann immer "Nimm mich", breite meine Arme aus und bin glücklich ... :)

    :winken5:

    mara
     
  5. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Hi Yara,

    mir fällt da noch eine Möglichkeit ein mit deinem Hund. Könnte es nicht sein, dass er dein schlechtes Gewissen für dich übernommen hat. Tiere nehmen die Schwingungen der Menschen auf und leben vieles für ihn aus.

    Vor ca. 2 Jahren hatte ich auch ein schlechtes Gewissen, weil ich meine Katzen viel alleine ließ und prompt fingen diese an sich dauernd zu übergeben, als ich weg war.

    Ich habe durch einen Hinweis einer freundin rausgefunden, dass sie mein schlechtes Gewissen dadurch auslebten. Als ich mir klar wurde, dass es ihnen sehr gut geht, haben sie aufgehört zu spucken.

    Wer weiß vielleicht nimmt dir der hund auch sehr viel ab.

    Liebe Grüße Andi:winken5:
     
  6. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Liebe sumsi,

    nein - das habe ich nicht gemeint.

    Bis jetzt hast Du nur den negativen Pol geschildert ... such den Gegenpol ... Es hat auch viel positives ...

    Siehst Du denn nicht, das Mut dazugehört, anders zu sein ... gegen die Strömung zu schwimmen und...

    ... überleg mal, ist es nicht egal, warum Du es tust ?

    Spielt die Motivation wirklich eine Rolle?

    Ich habe ein anderes Posting von Dir gelesen, darin warst Du voller Liebe ... wo ist die denn hergekommen, hm?

    Von außen ?

    Doch wohl kaum ...

    Ich gehe denselben Weg wie Du, sumsi, nur dass ich mit Spass und in vollem Bewußtsein "anders" bin. Ich genieße es - in vollen Zügen ... Ich bin auch stolz auf mich ... was ist falsch daran ?

    Irgendwann sind wir vielleicht hell-erleuchtet - lach - dann haben wir das vielleicht nicht mehr nötig, aber bis dahin möchte ich Spass, Freude und das Leben spüren, fühlen ...

    Und wenn es "nur" in der Form ist, dass ich mich traue mit der Klopapierrolle über die Strasse zu laufen und andere Leute zu schocken !!! :D

    Du solltest mal die Gesichter sehen, wenn ich mit meinem Sohn im Schwimmbad die Rutsche herunterrutsche - es macht mir Spass - warum? Ist doch egal ... es macht Spass !

    mara
     
  7. Yara

    Yara Guest

    Hallo Andi,

    Dieser Gedanke gefällt mir, ich will nicht das jemand meine negativen Schwingungen übernehmen muß und schon gar nicht jemand den man liebt..........ich werde gleich mit ihm sprechen und werd ihm sagen er hat viel zu lange diese Bürde getragen.


    Danke
     
  8. Sumsi

    Sumsi Guest

    eine Fangfrage?

    Wie kann ich ein Bild von der Leere haben?
     
  9. Sumsi

    Sumsi Guest

    Mara-Schmetterling

    Deine 180 ° Verschiebung - negativer Pol <-> positiver Pol - was soll ich sagen? Ich kann nur das beobachten, was ist. Und da hat der sogenannte negative Pol etwas die Überhand. Aber eigentlich bin ich glücklich, weil ich weiß (praktisch, nicht theoretisch), dass es "etwas anderes" gibt - ausserhalb von diesen Polen, über diesem Kreislauf, jenseits von dem Hin & Her - das bewußte SEIN (oder wie immer das jeder für sich nennt).

    " ... anders zu sein ... "
    Ich bin nicht anders. Ich bin ein Durchschnittsmensch. So wie ich sind alle, auch wenn sie das nicht glauben und ihre Spezial-Hobbies und Interessen haben.

    Ich weiß, Du bist Pro-Ego (in Österreich gibt's jetzt ne Limo die so heißt).

    Mara, wir können JETZT erleuchtet sein! Was glaubst Du, was das erst für ein Spass und eine Freude ist

    Die Vorstellung, dass ein Erleuchteter nur ruhig im Lotussitz hockt, kann man getrost fallen lassen
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Bleib - wie Du bist sumsi ... :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden